info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Westfalen AG |

Westfalen AG auf der Analytica

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Westfalen AG präsentiert sich vom 23. bis 26. März auf der Münchner Analytica in Halle A1, Stand 315. Das Unternehmen aus Münster zeigt ein auf die Messe-Schwerpunkte Analytik, Labor-technik und Biotechnologie abgestimmtes Spektrum von Reinstgasen und standardisierten Gasgemischen über spezielle Prüfgase bis hin zu Isotopen und Isotopen-Gemischen. Pharmagase und Alumini®-Kleingebinde runden das Angebot ab. Neu im Programm ist flüssiges Helium für die NMR-Spektroskopie.

Für die instrumentelle Analytik zeigt das Unternehmen bewährte Reinstgase und Gasgemische für den Einsatz als Betriebsgase und spezielle Prüfgase zur Kalibrierung. Durch die Akkreditierung des Westfalen-Sondergasezentrums als Prüf- und Kalibrierlabor können diese mit "Rückführbarkeit auf internationale Standards" wie zum Beispiel BAM, VSL oder NIST gefertigt werden. Darüber hinaus stellt die Westfalen AG auf der Analytica ihre handlichen Alumini®-Kleingebinde vor. Sie kommen ins Spiel wenn die klassische Stahlflasche zu schwer, Mobilität gefragt oder der Bedarf gering ist. Pharmagase kommen zum Einsatz, wenn in der Biotechnologie Qualitätsstandards neu definiert werden, zum Beispiel durch Normen oder das Europäische Arzneibuch. Neu im Programm ist die Flüssighelium-Versorgung für die NMR-Spektroskopie und zur Erzeugung extrem niedriger Temperaturen. Die Versorgungs-möglichkeiten umfassen die Supraleitung ebenso wie die gezielte Temperaturführung vom 60-Liter-Dewar bis zum 41 000-Liter-ISO-Container.

Im Sondergasezentrum Hörstel der Westfalen AG werden Reinstgase, standardisierte Gasgemische und auf Kundenwunsch auch spezielle Gemische mit bis zu 20 aus den über 150 verfügbaren Einzelkomponenten hergestellt. Das Zentrum ist vom Deutschen Akkreditierungssystem Prüfwesen (DAP) und vom Deutschen Kalibrierdienst (DKD) nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert. Seit 2007 wird an diesem Standort auch Helium gasförmig und flüssig abgefüllt - von der Einzelflasche bis zur Trailerversorgung.



Westfalen AG
Jürgen Erwert
Industrieweg 43
48155
Münster
j.erwert@westfalen-ag.de
0251/695-305
http://www.westfalen-ag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jürgen Erwert, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 259 Wörter, 2162 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Westfalen AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Westfalen AG lesen:

Westfalen AG | 19.08.2011

Tanken, Waschen und Shoppen mit der Westfalen-Compact-Card

Seit kurzem bietet die Westfalen AG, Münster, an ihren 260 Tankstellen in Nordwest-Deutschland Prepaid-Karten für Privat- und Gewerbekunden. Die neue Westfalen-Compact-Card kann mit Beträgen von fünf bis 150 Euro aufgeladen werden. Damit beziehen...
Westfalen AG | 19.07.2011

Westfalen AG: Stabile Ertragslage im Aufschwung

Der kräftige Aufschwung in Deutschland schlägt sich auch merklich in der Bilanz der Westfalen AG (Münster) nieder. Der Geschäftsbereich Technische Gase - der 2009 konjunkturbedingt zum Teil starke Absatzrückgänge hinnehmen musste - fand Anschlu...
Westfalen AG | 17.01.2011

Stahlhart durch Tiefkühlung Deutliche höhere Qualität für Edelmetalle

An Edelstähle werden in der Automobilindustrie immer höhere Anforderungen gestellt: lange Lebensdauer, extreme Härte sowie exakte Maß- und Formgenauigkeit auch weit unterhalb der Raumtemperatur der Werkstücke - zum Beispiel bei Minusgraden im Wi...