info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BitDefender GmbH |

Notfall-Update von BitDefender schützt Nutzer der Internet Explorer-Versionen 6 und 7

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Schwachstelle im Microsoft Browser


Holzwickede, 15. März 2010 – BitDefender (www.bitdefender.de) hat auf das Bekanntwerden der Sicherheitslücken in den Internet Explorer-Versionen 6 und 7 reagiert und ein „Notfall-Update“ für seine Sicherheitslösungen entwickelt. Viele PCs laufen Gefahr, sich auf Grund dieser Schwachstelle mit einem Schadcode zu infizieren. Betroffen sind alle Betriebssysteme seit Windows 2000 mit Ausnahme von Windows 7 und Windows Server 2008 R2. Bislang arbeitet Microsoft noch an einem eigenen Patch, der diese Lücke schließt.

Schwachstelle im Microsoft Browser

Notfall-Update von BitDefender schützt Nutzer der Internet Explorer-Versionen 6 und 7

Holzwickede, 15. März 2010 – BitDefender (www.bitdefender.de) hat auf das Bekanntwerden der Sicherheitslücken in den Internet Explorer-Versionen 6 und 7 reagiert und ein „Notfall-Update“ für seine Sicherheitslösungen entwickelt. Viele PCs laufen Gefahr, sich auf Grund dieser Schwachstelle mit einem Schadcode zu infizieren. Betroffen sind alle Betriebssysteme seit Windows 2000 mit Ausnahme von Windows 7 und Windows Server 2008 R2. Bislang arbeitet Microsoft noch an einem eigenen Patch, der diese Lücke schließt.

PCs können allein dadurch infiziert werden, dass deren Nutzer speziellen Links folgen, die sie z.B. in Spam-Mails oder Bekanntmachungen in Social Networks finden. Dabei enthalten die entsprechenden Websites einen schädlichen Java-Script-Code, der den Cache des jeweiligen Browsers überschreibt und den PC so angreifbar macht.

Laut Microsoft existiert diese Sicherheitslücke auf Grund eines ungültigen Zeigerverweises bei der Verwendung der Internet Explorer-Versionen 6 und 7. Nicht korrekt gelöschte Zeiger sind so nach dem Freigeben von Objekten weiterhin „ansprechbar“. Versucht der Browser nun, auf ein freigegebenes Objekt zuzugreifen, kann dies die Ausführung des schädlichen Codes zur Folge haben. Dies wiederum veranlasst den automatischen Download einer Datei namens notes.exe oder svohost.exe. Ein BitDefender-Scan entdeckte in diesen Dateien den Trojaner Gen:Trojan.Heur.PT.cqW@aeUw@pbb.

BitDefender beugt vor
Microsoft hat angekündigt, die Sicherheitslücke so schnell wie möglich zu prüfen. Trotzdem hat BitDefender bereits vorgebeugt und ein „Notfall-Update“ für die Nutzer seiner Sicherheitslösungen entwickelt. Nach dessen Installation erkennt und blockt die Software den bösartigen Code, noch bevor er irgendwelche Schäden am Computer verursachen kann.

Um sich vor derartigen Gefahren zu schützen, empfiehlt BitDefender das regelmäßige Update jeder Anti-Malware-Lösung. Unter dem Link http://quickscan.bitdefender.com/de/ können Anwender einen kostenlosen Malware-Scan durchführen, um sicherzugehen, dass sich die Schädlinge nicht bereits auf ihren Rechnern befinden.

Weitere Informationen unter: www.bitdefender.de.

Über BitDefender®
BitDefender ist Softwareentwickler einer der branchenweit schnellsten und effizientesten Produktlinien international zertifizierter Sicherheitssoftware. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2001 hat BitDefender permanent neue Standards im Bereich des proaktiven Schutzes vor Gefahren aus dem Internet gesetzt. Tagtäglich beschützt BitDefender viele Millionen Privat- und Geschäftskunden rund um den Globus und gibt ihnen das gute Gefühl, dass ihr digitales Leben sicher ist. BitDefender vertreibt seine Sicherheitslösungen in mehr als 100 Ländern über ein globales VAD- und Reseller-Netzwerk. Ausführlichere Informationen über BitDefender und BitDefender-Produkte sind online im Pressecenter verfügbar. Zusätzlich bietet BitDefender in englischer Sprache unter www.malwarecity.com Hintergrundinformationen und aktuelle Neuigkeiten im täglichen Kampf gegen Bedrohungen aus dem Internet.

Pressekontakt:
BitDefender GmbH
Robert-Bosch-Str. 2
D-59439 Holzwickede

Ansprechpartner:
Hans-Peter Lange
PR-Manager
Tel.: +49 (0)2301 – 9184-330
Fax: +49 (0)2301 – 9184-499
E-Mail: presse@bitdefender.de

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Fabian Sprengel
Tel.: +49 (0)2661 – 91260-0
E-Mail: bitdefender@sprengel-pr.com




Web: http://www.bitdefender.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Ostrowski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 422 Wörter, 3675 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: BitDefender GmbH

Über BitDefender®
BitDefender ist Softwareentwickler einer der branchenweit schnellsten und effizientesten Produktlinien international zertifizierter Sicherheitssoftware. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2001 hat BitDefender permanent neue Standards im Bereich des proaktiven Schutzes vor Gefahren aus dem Internet gesetzt. Tagtäglich beschützt BitDefender viele Millionen Privat- und Geschäftskunden rund um den Globus und gibt ihnen das gute Gefühl, dass ihr digitales Leben sicher ist. BitDefender vertreibt seine Sicherheitslösungen in mehr als 100 Ländern über ein globales VAD- und Reseller-Netzwerk. Ausführlichere Informationen über BitDefender und BitDefender-Produkte sind online im Pressecenter verfügbar. Zusätzlich bietet BitDefender in englischer Sprache unter www.malwarecity.com Hintergrundinformationen und aktuelle Neuigkeiten im täglichen Kampf gegen Bedrohungen aus dem Internet.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BitDefender GmbH lesen:

BitDefender GmbH | 03.07.2012

Launch der neuen Versionen: Bitdefender 2013 Security-Suiten warten mit vielseitigen Extra-Tools auf

Holzwickede, 03.07.2012 - Holzwickede, 03. Juli 2012. Internetsicherheits-Experte Bitdefender hat seine neuen Antivirenprogramme 2013 für Consumer veröffentlicht. Neben der renommierten Sicherheits-Engine, die in den vergangenen Jahren häufig Spit...
BitDefender GmbH | 13.06.2012

Mit Bitdefender 'Parental Control Standalone' beschützen Eltern ihre Kids im Internet

Holzwickede, 13.06.2012 - Holzwickede, Juni 2012. Das World Wide Web ist ein riesiger Spielplatz, auf dem sich Kinder und Jugendliche unbeobachtet austoben können ? jedenfalls denken viele junge User so. Und auch deren Eltern wissen kaum etwas über...
BitDefender GmbH | 04.06.2012

Bitdefender-Studie zeigt Wachstum bösartiger Spam-Attachments

Holzwickede, 04.06.2012 - Holzwickede, 04. Juni 2012. Täglich werden über 264 Milliarden Spam-Mails verschickt ? nur ein Prozent der Meldungen hat einen Anhang. Jedoch enthalten rund 300 Millionen dieser Attachments schädliche Malware. Das geht au...