info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
B.U.K. GmbH |

B.U.K. GmbH: 10 Jahre lückenloser Personenschutz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)


Die B.U.K GmbH im fränkischen Neunkirchen, Spezialist für Personenschutz im Hoch- und Höchstschutz und Betreiber des größten privaten Fuhrparks an Sonderschutzfahrzeugen in Europa, feiert ihr 10-jähriges Firmenjubiläum.

Neunkirchen am Sand, 12.03.2010. Lückenloser Personenschutz für gefährdete Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Diplomatie ist kein Metier für Wachdienste, Detektive oder den Werksschutz. Was hier zählt, ist eine hochqualifizierte Ausbildung der Mitarbeiter, langjährige Erfahrung und umfassendes taktisches und operatives Wissen.

Seit der Gründung im Jahre 2000 zählt die B.U.K. GmbH zu den wenigen Unternehmen in Deutschland, die sich auf lückenlosen Personenschutz im so genannten "Hoch- und Höchstschutz" spezialisiert haben, also auf den Schutz besonders gefährdeter Personengruppen.

Personenschutz von A-Z
Zu den Kernkompetenzen zählen neben dem Personenschutz der Einsatz und Verleih von Sonderschutzfahrzeugen im Rahmen von Sicherheitsaufträgen durch Behörden, Institutionen und Unternehmen. Dazu unterhält B.U.K. den europaweit größten privaten Fuhrpark an Sonderschutzfahrzeugen, Limousinen und Geländewagen, bis zur maximalen Schutzklasse VR7. Sämtliche gepanzerten Fahrzeuge werden ausschließlich mit eigenen Fahrern vermietet, die nach strengen Kriterien ausgewählt werden und über eine qualifizierte Personenschutz-Ausbildung verfügen.

Apropos Ausbildung: Auf Anfrage bietet B.U.K. umfassende Personenschutz-Lehrgänge inklusive Fahrtrainings auf gepanzerten Fahrzeugen und Leistungstests. Die Trainings werden von erfahrenen Ausbildern durchgeführt, die selbst viele Jahre als Personenschützer gearbeitet haben oder noch aktiv tätig sind. Als Qualitätsmaßstab dienen dabei die hohen Standards deutscher Spezialeinheiten. Darüber hinaus werden spezifische Lehrgänge wie Schieß- und Selbstverteidigungstrainings unter der Leitung einsatzerfahrener Ausbilder angeboten. Weiterhin werden für spezielle Lehrgänge Ausbilder und Trainer ausländischer Spezialeinheiten, z.B. aus USA, nach Deutschland geholt. Um das eigene Know-how stets auf dem aktuellen Stand zu halten, nehmen auch die B.U.K. Mitarbeiter und Ausbilder regelmäßig an anspruchsvollen Trainings im In- und Ausland teil.

Breites Kundenspektrum als Erfolgsbasis
Das Kundenportfolio von B.U.K. hat sich im Verlauf der letzten 10 Jahre stark erweitert. Neben Einzelpersonen (u.a. fünf der reichsten Familien in Deutschland) arbeitet das Unternehmen auch für Polizeibehörden, Landeskriminalämter, Spezialeinheiten des Bundes und der Länder, Innenministerien verschiedener Staaten, die OSZE sowie für die Hersteller von Sonderschutzfahrzeugen.

Udo Kummer, Firmengründer von B.U.K. und bereits seit 1978 im staatlichen Personen-schutz tätig, kennt die Gründe für die positive Firmenentwicklung im vergangenen Jahrzehnt: "Im Personenschutz kann Selbstüberschätzung oder Laienwissen tödlich enden. Deshalb versprechen wir nichts, was wir nicht nachweislich halten können. Zum Beispiel setzen wir ohne Ausnahme auf hochqualifizierte Personenschutzexperten, die ihre Fähigkeiten bereits in Spezialeinheiten und Personenschutzkommandos unter Beweis gestellt haben."

Der B.U.K. Geschäftsführer sieht sich und sein Unternehmen auch für die nächsten Jahre in der Erfolgsspur: "Unsere Kunden sollen sich absolut sicher fühlen und ihren Aktivitäten dabei vollkommen uneingeschränkt nachgehen können. Dazu haben wir das Wissen, die Erfahrung und die Mitarbeiter. Unsere Kunden schätzen das und empfehlen uns gerne weiter."




B.U.K. GmbH
Udo Kummer
Bogenstraße 1
91233
Neunkirchen
buk-sicherheit@t-online.de
09123 962080
http://www.buk-sicherheit.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Udo Kummer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 407 Wörter, 3517 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema