info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Schüler- und Juniorfirmen Beratungsstelle c/o IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg |

Kann man Unternehmensgründung schon in der Schule lernen?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Die Schüler- und Juniorfirmen Beratungsstelle der IHK stellt sich auf der Ausbildungsmesse Jobs for Future 2010 vor

Villingen-Schwenningen, 19.03.2010.
Wie entstehen Preise? Welche Maßnahmen kurbeln den Verkauf eines Produktes an? Was ist eine GmbH? Was heißt es Unternehmerin oder Unternehmer zu sein? Die besten Antworten und anschaulichsten Beispiele liefern praktische Erfahrungen, die Lernende in einem realen Schülerunternehmen sammeln können.

Tatkräftige Hilfestellung für geplante wie bestehende Schülerunternehmen bietet die Schüler- und Juniorfirmen Beratungsstelle (SJB) der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg. Worin das kostenlose Serviceangebot im Einzelnen besteht, erklärt Melanie John, neue Leiterin der Beratungsstelle, jetzt auf der Ausbildungsmesse Jobs for Future in Villingen-Schwenningen (18. bis 20. März 2010). Im Rahmen des Messeprogramms informiert sie Schüler und Lehrer in zwei Vorträgen über das umfangreiche Beratungsspektrum der IHK, über Workshopangebote, Wettbewerbe, Veranstaltungen und das neue Internetportal der SJB. Die Vorträge sind am Donnerstag, 18. März, und Freitag, 19. März, jeweils um 12 Uhr im Info-Forum der Messe zu hören.

Bei Jugendlichen den Samen legen für die Idee, später mal Unternehmer zu werden. Das ist das Anliegen der im Jahr 2008 gegründeten Schüler- und Juniorfirmen Beratungsstelle. Die IHK will auf diesem Weg dazu beitragen, die Zahl der Existenzgründungen in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg und darüber hinaus langfristig wieder zu steigern. Derzeit haben immer weniger junge Menschen den Mut, sich beruflich selbständig zu machen oder in die Fußstapfen eines altershalber ausscheidenden Unternehmers zu treten und seine Firma weiterzuführen. Ohne mutige und neue Existenzgründungen verliert der Wirtschaftsstandort Deutschland jedoch seinen Nährboden, so die IHK.

Damit der Schritt zur Selbstständigkeit eine Option für die spätere Berufswahl wird, können Jugendliche in Schüler- und Juniorfirmen üben, ein florierendes Unternehmen aufzubauen oder eine Dienstleistungs- bzw. Produktidee auf den Markt zu bringen. Dabei lernen sie nicht nur die Betriebswirtschaft und das kaufmännische Denken auf praktische Weise kennen. Sie erfahren, wie ein Team eine gemeinsame Sache erfolgreich voranbringen kann oder was bei einer Existenzgründung alles schief gehen kann. Zahlreiche Schüler- und Juniorfirmen sind bereits in Projektwochen, als Beitrag zu Schülerwettbewerben, aus einem konkreten Bedürfnis heraus oder auf Initiative von Lehrkräften entstanden.

Die Schüler- und Juniorfirmen Beratungsstelle der IHK sammelt die dabei gewonnenen Erfahrungen und bereitet sie für Interessenten auf. Sie vermittelt Experten, gibt Tipps und Anregungen, unterstützt Lehrkräfte und Betreuer und bietet künftig Workshops sowie Wettbewerbe an. Jugendliche können über die SJB auf das gesamte Know-how der Industrie- und Handelskammern rund um die Existenzgründung zugreifen. Im Rahmen der Global Entrepreneurship Week, der weltweiten Aktionswoche für jungen Unternehmergeist, hat die SJB in 2008 und 2009 Schülerfirmenmessen in der IHK in Villingen-Schwenningen veranstaltet.

Schüler- und Juniorfirmen Beratungsstelle | www.sjf-beratungsstelle.de

c/o IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg
Projektleitung, Melanie John
Romäusring 4, 78050 Villingen-Schwenningen
Telefon 07721 922-206, Fax 07721 922-182
E-Mail john@villingen-schwenningen.ihk.de





Schüler- und Juniorfirmen Beratungsstelle c/o IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg
Melanie John
Romäusring 4
78050
Villingen-Schwenningen
john@villingen-schwenningen.ihk.de
07721 922206
http://www.sjf-beratungsstelle.de


Web: http://www.sjf-beratungsstelle.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Melanie John, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 429 Wörter, 3582 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Schüler- und Juniorfirmen Beratungsstelle c/o IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg lesen:

Schüler- und Juniorfirmen Beratungsstelle c/o IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg | 08.11.2010

Lehrer lernten Schülerfirmen-Gründung

Mit den neuen Wahlpflichtfächern Natur und Technik, Wirtschaft und Informationstechnik und Gesundheit und Soziales sollen Schüler von Werkrealschulen praxisnah und ihren Begabungen entsprechend berufsorientiert gefördert werden. Ähnlich wie an Re...
Schüler- und Juniorfirmen Beratungsstelle c/o IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg | 04.10.2010

Erfolgreich eine Schülerfirma aufbauen: Seminarangebot für Jugendliche

Villingen-Schwenningen, 4. Oktober 2010. Das ganze Rüstzeug für die Gründung einer eigenen Firma erhalten Schüler jetzt bei der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg. Die Schüler- und Juniorformen Beratungsstelle der IHK hat ein fünfteiliges Seminarprog...
Schüler- und Juniorfirmen Beratungsstelle c/o IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg | 16.09.2010

Lehrerfortbildung zu Schülerfirmen

Villingen-Schwenningen, 16.09.2010. Eine Schülerfirma gründen. Das ist für viele Lehrerinnen und Lehrer auch im neuen Schuljahr ein wichtiges Projekt, um Jugendliche an Wirtschaftsthemen heranzuführen. Oft steigt dabei die Lernbereitschaft und ...