info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BRAIN Industries GmbH |

Unternehmenssanierung BRAIN Industries ein Erfolgsfall

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neuer Markt-Highflyer wiederauferstanden - Spezialisierung auf ERP-Systeme für mittelständische Unternehmen mit starker vertikaler Ausrichtung erweist sich als Erfolgsfaktor


Stuttgart-Wangen, 04. Juli 2003 - Nach der Insolvenz im Sommer 2002 präsentiert sich die Brain Industries GmbH seit der Übernahme durch die Agilisys Gruppe im Dezember 2002 nun wieder profitabel. Die zu dieser Zeit von Wolfgang Kobek, dem neu verantwortlichen Geschäftsführer der Brain Industries, eingeleiteten Restrukturierungsmaßnahmen zeigen ihre Wirkung und sind nahezu abgeschlossen. Operative Gewinne im zweistelligen Prozentbereich unterstreichen den Erfolg. Das Unternehmen hat in einem stagnierenden Umfeld drei Neukunden gewonnen und konzentriert sich darüber hinaus auf die Bestandspflege der rund 500 Kunden weltweit sowie auf die Weiter- und Neuentwicklung von Produkten.

Im Rahmen des Umzugs in die neue Unternehmenszentrale in Stuttgart-Wangen wurde die Mitarbeiterzahl um 25 Prozent auf 140 in den Ländern Deutschland und Österreich reduziert. "Nach einer realistischen Planung haben wir unsere Kostenstruktur in allen Bereichen angepasst. Wir sehen uns nach dem Abbau der Stellen und mit unserer jetzigen Organisationsstruktur perfekt aufgestellt. Für unser Consulting ist so ein hoher Auslastungsgrad erzielbar ohne dass die Betreuung unserer Bestands- und Neukunden darunter leidet. Entscheidend für uns war, dass die gewonnen Einsparungen nicht zu Lasten unserer Produktentwicklung gingen", betont Kobek. So präsentiert das Unternehmen noch in diesem Sommer das Release 2.2 von BRAIN AS, eines der Kernprodukte, in das über 530 neue Funktionen entsprechend den Kundenanforderungen einfließen.

Das auf ERP (Enterprise Resource Planning)-Systeme spezialisierte Unternehmen zielt mit seinen Lösungen insbesondere auf die Bedürfnisse mittelständischer Unternehmen in der Elektro- und High-tech Branche, der Bekleidungsindustrie sowie des Großhandels, Herstellern im Umfeld des Großhandels und diskreter Fertigung ab. Wie eine aktuelle Studie des Konradin Verlags ausweist, positioniert sich Brain Industries unter den 17 wichtigsten Herstellern im ERP-Umfeld mit einem Marktanteil von 11,7 Prozent direkt hinter SAP auf Platz 2. Bezugsquelle sind mittelständische Unternehmen in Deutschland ab 50 Mitarbeitern.

Die Erwartungen in die Geschäftsentwicklung wurden bereits weit übertroffen. Seit Dezember 2002 ist ein operativer Gewinn ohne Restrukturierungskosten von über 1 Mio. Euro erwirtschaftet worden und das bei einer durchwegs zufrieden stellenden und damit positiven Umsatzrendite.

Brain Industries erweist sich als wichtiger Baustein innerhalb der Agilisys Gruppe, die neue vertikale Märkte wie beispielsweise die Elektro- und die Textilindustrie erschließen möchte. "Für Agilisys ist die Unabhängigkeit vom US-Markt von hoher Bedeutung", betont Wolfgang Kobek. "Wie in dem vor wenigen Tagen veröffentlichen Jahresendergebnis von Agilisys berichtet, werden bereits 50 Prozent des Gesamtumsatzes außerhalb Nordamerikas generiert", erläutert Kobek seine starke Position in der Agilisys Gruppe weiter.

Als ein Unternehmen der US-amerikanischen Agilisys Gruppe sind für BRAIN Industries die Weichen gestellt für weitere innovative Entwicklungen und Kontinuität in der Betreuung der Kunden in 12 Ländern weltweit. So konnten in jüngster Vergangenheit strategisch wichtige Kundenprojekte realisiert und Kunden zurück gewonnen werden, die Brain Industries während der Insolvenzphase im vergangenen Jahr den Rücken gekehrt hatten. Zu den künftigen weiteren Aufgaben des von Kobek neu aufgestellten Managements zählen nach der erfolgreichen Konsolidierung strategische Schlüsselakquisitionen für ein weiteres aggressives Wachstum und der Ausbau der Führungsposition in den verschiedenen vertikalen Märkten.

Über Agilisys
Agilisys ist ein weltweiter Anbieter von Geschäftslösungen für die Fertigungsindustrie. Im Unterschied zu anderen Anbietern ist Agilisys auf ausgewählte vertikale Unternehmen fokussiert, was sich direkt in Mehrwert und Wettbewerbsvorteile für ihre Kunden ummünzt. Die industriespezifischen Lösungen von Agilisys ermöglichen Collaborative Supply Chain Planning sowie Internet Commerce, Relationship Management und ERP (Enterprise Resource Planning). Zu den ausgewählten Industriezweigen zählen die Automobil-, Nahrungsmittel-, Getränke-, chemische, pharmazeutische, Biotechnologie- sowie die Konsumgüter-Industrie. Agilisys liefert Geschäftslösungen an weltbekannte Unternehmen und Markenhersteller wie Cargill, Unilever, Heinz, Heineken, Godiva, Organon, Valvoline, GlaxoSmithKline, Bristol Myers Squibb, TRW, ArvinMeritor und Meridian.

Über BRAIN Industries
Als ein Unternehmen der AGILISYS-Gruppe ist die BRAIN Industries GmbH auf ERP (Enterprise Resource Planning)-Systeme zur Sicherstellung der Leistungs- und Kostenoptimierung in der Fertigungsindustrie spezialisiert. Kernprodukte sind die auf Unix und für die AS/400 Welt basierenden Systemlinien BRAIN AS mit BRAIN COLLECTION und BRAIN MAS90. Eine konsequente Releasepolitik mit hohem Qualitätsniveau stellt einen dauerhaften Schutz der Kundeninvestitionen in die installierten Systeme sicher. Die Philosophie bei allen Kundenprojekten ist immer gleich - die Mitarbeiter eines Kunden in die Lage zu versetzen, mit dem Echtbetrieb das Tagesgeschäft eigenständig abwickeln zu können. Die Business-Lösungen sind derzeit in 12 Ländern im Einsatz. Zu den namhaften Kunden von BRAIN Industries zählen Unternehmen wie zum Beispiel Dannemann, HÖRMANN, KATHREIN-Werke, Silhouette International, Spinner, VAUDE, Wolff&Olsen sowie Egana und CarnaudMetalbox.

Die Systeme BRAIN AS und BRAIN Collection
Das System BRAIN AS bietet eine leistungsfähige Komplettlösung zur Planung und Steuerung sämtlicher interner Abläufe für den marktgerechten und wirtschaftlichen Einsatz aller Unternehmensressourcen im operativen Bereich. BRAIN AS ermöglicht als ERP-System (Enterprise Resource Planning) eine ganzheitliche Betrachtung über alle Anwendungsbereiche. BRAIN Collection ist ein hoch integriertes Add-On zu BRAIN AS, das als Standardsoftware in Zusammenarbeit mit Kunden entstanden ist und ständig weiterentwickelt wird. Die Funktionalitäten der maßgeschneiderten Lösung für die Bekleidungsindustrie und den Bekleidungsgroßhandel basieren auf BRAIN AS und erfüllen die branchenspezifischen Anforderungen vom Kollektionsmanagement über Produktionsplanung und -steuerung und Beschaffung bis hin zur Vertriebsabwicklung.

Weitere Informationen unter www.brain-industries.de

Ihr Pressekontakt:

BRAIN Industries GmbH
Ein Unternehmen der Agilisys Inc.
Tanja Hossfeld
Marketing Communication Manager
Kesselstrasse 17
D-70372 Stuttgart-Wangen
Tel: +49 (0)711-3 89 61-0
tanja.hossfeld@brain-industries.de
www.brain-industries.de


Trimedia München GmbH
Victoria Rauh
Grimmstrasse 1
D-80336 München
Tel: +49 (0)89-76 77 35-0
victoriarauh@muc.trimedia.de
www.trimedia.de

Web: http://www.brain-industries.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tanja Hossfeld, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 728 Wörter, 6186 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BRAIN Industries GmbH lesen:

BRAIN Industries GmbH | 08.01.2004

Agilisys gibt Ergebnisse des zweiten Quartals 2004 bekannt

Die Erträge aus dem Lizenzgeschäft betrugen im zweiten Quartal 6,9 Mio US-Dollar. Das sind 364 Prozent mehr als im Vorjahr und entspricht einem Anteil von 21 Prozent am Gesamtumsatz des Quartals. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen un...
BRAIN Industries GmbH | 26.11.2003

Heinz Schatto neuer Professional Service Leiter bei BRAIN

„Meine Aufgabe ist es, unseren Kunden mit Expertenwissen und bestmöglichem Service zur Seite zu stehen“, definiert Schatto seinen neuen Einsatzbereich. Der Professional Service von BRAIN Industries begleitet den Implementierungsprozess in allen Ph...
BRAIN Industries GmbH | 01.10.2003

Agilisys: Viertes Quartal infolge mit steigenden Umsätzen

Die Umsätze durch Lizenzgebühren betrugen im ersten Quartal $ 7,2 Millionen. Dies ist ein Anstieg um 151% verglichen mit dem letzten Jahr und entspricht einem Anteil von 22% des Gesamtumsatzes dieses Quartals. Die Einnahmen des ersten Quartals vor ...