info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wirtschaftsjunioren Fichtelgebirge |

Der Preis ist heiß

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Wirtschaftsjunioren Fichtelgebirge sind aktivster Kreis in Oberfranken

Am 15. März sind die Wirtschaftsjunioren Fichtelgebirge von der Industrie- und Han-delskammer für Oberfranken Bayreuth mit dem Preis "Aktivster Kreis 2009" gewür-digt worden. Die wichtigste Auszeichnung beim Jahrestreffen der oberfränkischen Wirtschaftsjunioren-Kreise honoriert hervorragende Leistungen und Projekte auf Kreisebene.

Marktredwitz, 18. März 2010. An der Preisverleihung im Sitzungssaal der IHK für Oberfranken in Bayreuth, die einmal im Jahr stattfindet, nahmen die geladenen Vorstandsmitglieder der neun oberfränkischen WJ-Kreise teil. Darüber hinaus berichteten Gerd Ortner, Landes-vorsitzender der WJ Bayern und Michael Schubert, Regionalsprecher der WJ Oberfranken über die Juniorenarbeit. Unter der Moderation von Peter Belina, dem WJ-Geschäftsführer Oberfranken, wurden die Preise "Größtes Mitgliederwachstum", "Beste Öffentlichkeitsar-beit", "Bestes Projekt" und der Sonderpreis "Bestes Projekt" verliehen. Die Wirtschaftsjunio-ren Fichtelgebirge heimsten dabei drei von fünf Preisen ein und stellten einen neuen Rekord auf. Peter Belina, der seit vielen Jahren die Veranstaltung begleitet, meinte: "Das ist einma-lig und unglaublich! Noch nie hat ein Kreis so viele Preise bekommen".

Erster Preis "Größter Mitgliederzuwachs": Wirtschaftsjunioren Fichtelgebirge
"Die Landeskonferenz in Bad Alexandersbad war in vielerlei Hinsicht unser Höhepunkt in 2009", sagte Philipp Riedel, Kreissprecher der Wirtschaftsjunioren Fichtelgebirge. Hauptsächlich durch die Landeskonferenz konnten 21 neue aktive Mitglieder gewonnen werden. Weit abgeschlagen auf Platz zwei landeten die Wirtschaftsjunioren Hof mit 10 neuen Mit-gliedern. Riedel nahm eine Urkunde und einen Gutschein für die Teilnahme an der Bavarian Academy Ende März in Garmisch-Partenkirchen entgegen.

Erster Preis "Beste Öffentlichkeitsarbeit": Wirtschaftsjunioren Fichtelgebirge
Bereits zum zweiten Mal, nach 2006, nahm Stefan Lingl von den Wirtschaftsjunioren Fichtelgebirge, den Preis für die beste Öffentlichkeitsarbeit 2009 aller Wirtschaftsjunioren-Kreise in Oberfranken erfreut entgegen. Lingl, seines Zeichens bis Ende November 2009 Pressesprecher der Wirtschaftsjunioren Fichtelgebirge, erklärte freudestrahlend: "Ich freue mich riesig über die Auszeichnung und die damit verbundene Anerkennung meiner Pressearbeit". Peter Belina überreichte Stefan Lingl eine Urkunde. Zusätzlich erhielt der Kreis einen Gutschein für die Teilnahme an der nächsten Landeskonferenz in Würzburg.

Sonderpreis "Bestes Projekt": Wirtschaftsjunioren Fichtelgebirge
Für die Ausrichtung der Landeskonferenz erhielten die Wirtschaftsjunioren einen Sonder-preis für das beste Projekt 2009: Ein 50 Liter-Bierfass für das nächste Sommerfest. Vor-stand Philipp Riedel bedankte sich und konnte sein Glück über drei errungene Preise kaum fassen. Daneben überbrachte er herzliche Grüße der ehemaligen Konferenzdirektoren Gerd Schmidt und Johannes Troesch, die an dem Treffen leider nicht teilnehmen konnten.
Den Preis für das "Beste Projekt" teilten sich die WJ Hof mit den WJ Bayreuth.



Wirtschaftsjunioren Fichtelgebirge
Heiko Faltenbacher
Thölauer Straße 25
95615 Marktredwitz
09231-802500

www.wj-fichtelgebirge.de



Pressekontakt:
BASF Wall Systems GmbH & Co. KG
Heiko Faltenbacher
Thölauer Straße 25
95615
Marktredwitz
heiko.faltenbacher@basf.com
09231-802500
http://www.wj-fichtelgebirge.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heiko Faltenbacher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 391 Wörter, 3442 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wirtschaftsjunioren Fichtelgebirge lesen:

Wirtschaftsjunioren Fichtelgebirge | 13.07.2011

Wirtschaftsjunioren Fichtelgebirge laufen für einen guten Zweck

Bei der 11. Auflage des traditionellen Fichtelgebirgsmarathon durften die Wirtschaftsjunioren Fichtelgebirge natürlich nicht fehlen. Die Wirtschaftsjunioren starteten mit insgesamt 6 Teilnehmer für einen guten Zweck auf der anspruchsvolle Strecke. ...
Wirtschaftsjunioren Fichtelgebirge | 27.09.2010

Damit die Berufswahl klappt!

Marktredwitz - Jedes Jahr stehen tausende Schulabsolventen vor der Frage: Was will ich später einmal werden? Welcher Beruf passt am besten zu mir? Wo kann ich meine Fähigkeiten voll zum Tragen bringen? Eine Entscheidungshilfe möchte hier die Ausbi...
Wirtschaftsjunioren Fichtelgebirge | 12.05.2010

Presseseminar in Marktredwitz

Gerade bei kleineren und mittleren Unternehmen nimmt Öffentlichkeitsarbeit oft nicht den Stellenwert ein, den sie verdient. Die IHK für Oberfranken, die Wirtschaftsjunioren Fichtelgebirge und die Akademie für neue Medien in Kulmbach laden in Koope...