info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LUTE Technologies AG |

Neue Technologie für den Vertrieb präsentiert

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Alle AERticket-Agenturen können Plattform von LUTE Technologies einsetzen B-to-B und B-to-C-Nutzer in Deutschland angeschlossen

Nur 14 Monate nach dem Entwicklungsstart präsentiert die LUTE Technologies AG erstmals ihre volle Produktpalette für einen modernen, multi-content-basierten Reisevertrieb. Zu den Stärken des Unternehmens gehört die Direktanbindung zahlreicher Airlines aus aller Welt. Weitere Top-Airlines werden in Kürze über das LUTE-System direkt buchbar. Partner für diese Technologie ist das US-Unternehmen Farelogix. LUTE vertreibt seine Lösungen an touristische Reisebüros und Business-Travel-Agenturen.

Mit den Lösungen von LUTE bricht für den touristischen und den Geschäftsreisevertrieb eine neue Zeit an: Reisebüro-Organisationen, Tickethändler und Portale können mit den Lösungen von LUTE Tickets aller Airlines aus verschiedenen Quellen in einer gemeinsamen Maske buchen. Durch LUTE wird der Bedarf an teuren internen Systemen zum Wechsel zwischen verschiedenen Datenquellen reduziert. Der Vorteil für den Vertrieb: die Plattform ermöglicht Leistungsträgern und Vermittlern ihre Geschäftsbeziehung individuell und direkt zu regeln. Da LUTE an kein einzelnes GDS oder eine bestimmte Technik gebunden ist, können die Partner ihre Technik auf die kommerziellen Vereinbarungen abstimmen.

Auf der ITB präsentiert LUTE die Version 2.0 seiner Low-Cost-Vertriebsplattform. Mit dieser Version bietet das Unternehmen Multi-Source-Lösungen einschließlich reinem XML, klassischer graphischer Oberfläche und dem speziellen Frontend LUTE CommandPRO für Buchung und Ticketausstellung von Flügen in verschiedenen Reservierungssystemen. Erster Kunde dieser Lösung ist AERticket, wo das System seit dem ersten Start im Februar 2009 in aller Stille tausende Tickets gebucht hat. Das LUTE-Produkt steht über das AERticket-Extranet allen Kunden und Partner zur Verfügung. Es arbeitet zudem bereits für von AERticket unterstützte B-to-C-Internetseiten.

Im vergangenen Jahr hat LUTE den Zugang zu zahlreichen wichtigen Carriern in Deutschland bereitgestellt. LUTE präsentiert damit als erster Anbieter von technischen Services (TSP) eine Infrastruktur von Direktanbindungen zu großen Airlines in aller Welt. Über die LUTE-Plattform können Veranstalter, Consolidator und Reisebüros nicht nur vollwertige BSP-Tickets ausstellen, sondern haben gleichzeitig Zugriff auf den hochwertigen Airline-Content, einschließlich speziellen Zusatzprodukten wie Premiumsitzen oder Gebäckaufschlägen.

Uwe Zobel, Chief Information Officer des Startkunden AERticket, erklärt: "Allen Content und alle Angebote unserer Airline-Partner in einer einheitlichen Form durch LUTE zu erhalten, war die treibende Kraft für uns. Wir haben erlebt, wie Produkte von Fluggesellschaften und deren Allianzen wie der Atlantic Alliance Plus aus vier Carriern das Spiel verändert haben." Zobel weiter: "AERticket will an der Speerspitze innovativer Produkte stehen. Selbstverständlich wollen wir unseren Kunden die besten Produkte und Verfügbarkeiten in B-to-B- und B-to-C-Märkten anbieten, unabhängig von deren Standort.

Ferner startet LUTE ein Partnerprogramm für IT-Entwickler und Systemhäuser, das ebenfalls auf der ITB erstmals vorgestellt wird. Bei der Vorstellung dieses Programms erklärte Timothy O"Neil-Dunne, Chief Technology Officer von LUTE: Drei namhafte Unternehmen sind bereits angeschlossen und produktiv: die Maxviva AG in Aschaffenburg mit ihren Internetportalen, die Ypsilon.net AG (B-to-C-Portale) und Softconex aus Berlin für Mid- und Backoffice-Systeme." Noch in der Entwicklung befinden sich europäische Technologieanbieter wie Partners Software. "Weitere Unternehmen haben sich für unseren Entwicklerzugang angemeldet, und wir diese vorstellen, wenn die Zertifizierung erfolgt. Nicht-Flug-Dienste wie Hotels und externer Content werden über externe Partner wie Anixe, BeDynamic und viele weitere und weiteren Technologie-Unternehmen angeboten", fügte der CTO hinzu.

*LUTE bietet seine Produkte jetzt in den folgenden BSP-Märkten an: Deutschland, Großbritannien, Spanien, Australien und Indien. Der US-Markt ist über die Ticketausstellung für das dortige System ARC verfügbar. Weitere Märkte werden folgen. Mehr als 30 BSPs befinden sich zurzeit in Entwicklung oder Zertifizierung. Direktes Ticketing mit Airlines ist für Fluggesellschaften aus aller Welt möglich. Die Plattform hat bislang in mehr als 50 Märkten weltweit ausgestellt. LUTE kann in jedem Markt genutzt werden. Zurzeit ist in so verschiedenen Sprachen wie Chinesisch und Portugiesisch verfügbar, neben den üblichen Sprachen.
*Ticketing wird angeboten durch F1- Farelogix.

LUTE bietet über Cloud-Computing-Technologie Zugang zu verschiedenen Lieferantensystemen von Airlines, Hotels und anderen Reiseanbietern. Mit ihrer Erfahrung in Vertriebstechnologie hat das LUTE-Team eine offene GDS-Infrastruktur gestaltet, die es Leistungsträgern und Mittlern erlaubt, ihre individuellen Geschäftsbeziehungen selbst zu gestalten. LUTE liefert den technologischen Pfad zwischen starken Partnern.



LUTE Technologies AG
Timothy O'Neil-Dunne
Neugasse 1
6301 Zug
+49-1577-308-1757

www.lute-tec.com



Pressekontakt:
Lüchow Medien & Kommunikation
Karsten Lüchow
Schleusenredder 1
22397
Hamburg
luechow@aol.com
+49-40-611 683-90
http://www.lute-tec.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Karsten Lüchow, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 630 Wörter, 5281 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema