info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MIPS Technologies B.V. |

MIPS Technologies und DMP: Zusammenarbeit bei der Entwicklung der Android? for MIPS® Architektur

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


DMP ermöglicht neue 2D/3D Hardware Grafikbeschleunigungstechnologie auf MIPS-Based? Geräten mit Android?

TOKYO, Japan und SUNNYVALE, Calif. - 22. März 2010 - MIPS Technologies gibt die Mitgliedschaft von Digital Media Professionals (DMP) im MIPS Alliance Programm für seine Android?-auf-MIPS Initiative bekannt. Die Zusammenarbeit wird es den SoC Entwicklern ermöglichen, MIPS-Based? SoCs mit Grafik-IP-Cores der DMP PICA/SMAPH Familien zu designen. DMP ist ein führender Anbieter von 3D/2D Gafikcores für die Märkte Digital Consumer, Automotive, Industrial und Unterhaltungsanwendungen.

Die OpenGLES1.1/2.0 und OpenVG1.1 Grafik-IP-Cores von DMP einschließlich der PICA/SMAPH Cores zielen auf Embedded Anwendungen ab, die Höchstleistung bei niedriger Leistungsaufnahme erfordern. Sie erfüllen den steigenden Bedarf nach immer transparenteren Userinterfaces in Produkten mit Android. Die Zusammenarbeit von MIPS Technologies und DMP zielt zunächst auf die gemeinsame Entwicklung einer Referenzplattform ab, die auf dem MIPS32® Malta? Entwicklungsboard und einer DMP PICA200 3D Grafik-IP-basierten GPU (NV7) basiert. Die Unternehmen planen die Vorstellung der gemeinsam entwickelten Plattform auf der Embedded Systems Conference in Tokio (12. - 14.5.)

"Nach Aussagen unserer Kunden gewinnt die Android Plattform im Embedded Markt zusehends an Popularität. Dabei setzt Android neue Maßstäbe für Grafikanforderungen in punkto Leistung, Interaktivität und Auflösung. Die Embedded Grafikcores von DMP kombiniert mit der MIPS Architektur ermöglichen den Kunden die Entwicklung erstklassiger Produkte unter Nutzung der Vorteile von Android für viele unterschiedliche Consumeranwendungen", so Tasuo Yamamoto, President und CEO von DMP.

"Wir begrüßen DMP in unserem Ecosystem. Diese Zusammenarbeit eröffnet den Entwicklern von MIPS-Based Produkten eine umfassende und moderne Technologie für grafische User Interfaces", skizziert Art Swift, Vice President Marketing bei MIPS Technologies. "Der Markt für Android-basierte mobile Geräte wächst immens. Durch Allianzen mit führenden Unternehmen wie DMP bereiten wir uns auf die nächste Generation an mobilen und Digital Home Produkten vor, die das Konsumerlebnis weiter steigern werden."

Über Android auf MIPS
Basierend auf seiner Führungsposition im Digital Home ist MIPS Technologies eine treibende Kraft für den Einsatz von Android in vielen Geräten der Konsumelektronik. Dank Android und seiner dynamischen Open Source Entwicklungsgemeinschaft können Entwickler neue Anwendungen einfach und schnell designen, und OEMs von einer rasch wachsenden Anzahl an Anwendungen für ihre Geräte profitieren. Das MIPS Ecosystem um Android ermöglicht den OEMs, Android für ihre Plattformen zu optimieren und ihre Lösungen über den gesamten Software-Stack zu optimieren. Weitere Information über die Android Plattform und MIPS, sowie der Zugang zum kompletten Quellcode für die MIPS Technologies Portierung von Android auf die MIPS32® Architektur, einschließlich ein Referenz-Binary und Dokumentation steht unter www.mips.com/android zur Verfügung bzw. ist über eine eMail an android@mips.com abrufbar.

Über DMP (www.dmprof.com)
Digital Media Professionals, Inc. (DMP) ist weltweit führendes Unternehmen bei der Markteinführung von 2D und 3D Grafiklösungen. DMP wurde 2002 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Japan. Derzeit entwickelt DMP Grafische IP-Cores, die auf der revolutionären hauseigenen 3D Grafiktechnologie DMP Maestro basieren.

# # #

Pressekontakt:
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations, Landshuter Str. 29, 85435 Erding b. München; Tel.: +49 8122 55917-0; www.lorenzoni.de;
Beate Lorenzoni-Felber; beate@lorenzoni.de



MIPS Technologies B.V.
---
Berghauser Strasse 62
42859 Remscheid
+49 2191 900 200

www.mips.com



Pressekontakt:
Agentur Lorenzoni GmbH
Beate Lorenzoni
Landshuter Straße 29
85435
Erding
beate@lorenzoni.de
+49 8122 55917-0
http://www.lorenzoni.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Beate Lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 492 Wörter, 3927 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MIPS Technologies B.V. lesen:

MIPS Technologies B.V. | 29.09.2010

MIPS Technologies" neuer Prozessor bietet schnellstes voll synthetisierbares Multicore-IP

Der neue MIPS32® 1074K? Coherent Processing System (CPS) Prozessor stellt die branchenweit höchste Geschwindigkeit für voll synthetisierbares Multicore-IP bereit. Damit können Anwender die Leistungsfähigkeit einer kundenspezifischen Implementier...
MIPS Technologies B.V. | 03.08.2010

MIPS Technologies: Referenzanwendung für Skype auf MIPS-Based? Geräten

Die neuen SkypeKit Entwicklungstools beinhalten Support für die MIPS Architektur. Im Zuge des SkypeKit? Beta-Programms hat MIPS ein Referenzdesign für die MIPS® Architektur entwickelt. Mit Skype können Privatpersonen und Unternehmen Video- und Sp...
MIPS Technologies B.V. | 10.06.2010

MIPS® Architektur auf Vormarsch in Smartphones und modernen Mobilgeräten

Sunnyvale, 10. Juni 2010 - MIPS Technologies, Inc. kündigt SMP (Symmetric Multiprocessing)-Support für die auf MIPS-Based Multicore SoCs laufende Android Plattform an. Jetzt können die Lizenznehmer von MIPS® Multi-Threaded und Multiprocessor Cor...