info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Spezialradmesse |

15. Internationale Spezialradmesse am 24./25. April

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Mehr Aussteller, größerer Probeparcours, innovative Neuheiten

Die größte Spezialradmesse in der Geschichte: Den höchsten Anmeldestand verbucht die 15. Internationale Spezialradmesse, die am 24. und 25. April 2010 in Germersheim stattfindet. Über 100 Aussteller aus mehr als zehn Ländern zeigen ihre muskelbetriebenen Fahrzeuge. Neben dem wachsenden Trend zu Elektrorädern demonstrieren Neuzugänge wie Stammaussteller auf der Spezi 2010 individuelle Lösungen, ungewöhnliches Design und viel Liebe zum Detail. In drei Hallen und auf einem großen Freigelände gibt es Liegeräder, Falträder, Velomobile, E-Bikes, Tandems, Trikes, Reha-Mobile und Sonderkonstruktionen zu sehen und auszuprobieren. Auch in diesem Jahr werden über 10.000 Besucher aus dem In- und Ausland erwartet.

Infobörse, Sportereignis und Erlebnistag für die Familie
Auf der Spezi wird jeder vom Fahrrad-Fieber gepackt: Als international einzigartige Ausstellung der Spezialradbranche verzeichnet die Spezi unter anderem deshalb seit 1996 steigende Zahlen, weil ihr Konzept - eine Kombination aus innovativer Fachmesse und Mitmach-Ausstellung - einzigartig ist. Unter den über 100 Ausstellern aus der ganzen Welt sind viele Stammgäste, aber auch immer wieder interessante Neulinge. Zum Programm der Messe gehören praktische Vorführungen, ein Probeparcours, ein Trike-Rennen, interessante Dia- und Fachvorträge sowie Angebote für Kinder.

Probefahren für alle - Parcours auf das Dreifache erweitert
Das Herzstück der Spezialradmesse bildet der große Probeparcours, auf dem die Besucher selbst testen können, was mit ein, zwei, drei oder vier Rädern möglich ist. Er wurde um das Dreifache erweitert, um noch mehr Besucher aufs Rad zu bringen, die noch längere Strecken fahren können, aber auch, um Warteschlangen zu vermeiden. Über 100 Mobile stehen zum Probefahren bereit. Zum Mitmachen oder Zuschauen wird außerdem bereits zum siebten Mal das beliebte Trike-Race veranstaltet. Der Rundkurs mit scharfen Kurven, unterschiedlichen Belägen und Sprungschanzen verspricht Spannung und Spaß für Fahrer und Publikum.

Individuallösungen und Elektrifizierung
Technisch erwarten das Fachpublikum einige innovative "Hingucker" und Neuentwicklungen, die zum ersten Mal gezeigt werden. Maßgeschneiderte Lösungen für individuelle Bedürfnisse sind auf dem Vormarsch. Einen Schwerpunkt bilden außerdem Elektroräder, sowohl E-Bikes als auch Pedelecs (Tretkraft wird durch Elektromotor unterstützt). Daneben spielt die Optik eine immer größere Rolle. Edles, trendiges und trotzdem ergonomisch sinnvolles Design zeigt sich bei Liegerädern wie Velomobilen. Der Veranstalter belegt 2010 selbst den Ausstellungsstand "Spezi-Spezial" in Halle 3, auf dem zum Messe-Auftakt echte Besonderheiten des Spezialradmarktes, wie z.B. ein Lastenrad der Superlative oder eine aus Carbon gestaltete Draisine, enthüllt werden.

Zum Hören und Staunen: Vorträge an beiden Messetagen
Touristisches, Technisches und Abenteuerliches lässt das Vortragsprogramm erwarten: "Vier Waden für einen Highway" berichtet per Diashow über ein Radelabenteuer durch Kanada, und "Pedelecs mit GS-Zeichen" liefert Fachinformationen für Interessierte - um zwei der vielen Themen zu nennen.

Ein wichtiges Jubiläum steht während der 15. Spezi ebenfalls auf dem Programm: Die Wiege der deutschen Liegeradszene, der HPV (Human Powered Vehicles) Deutschland e.V., feiert auf der Spezi 2010 sein 25-jähriges Bestehen.

Der Südpfalz-Tourismus Stadt Germersheim e.V. bietet außerdem am Sonntag, den 25. April, eine öffentliche Festungs- und Stadtführung an. Treffpunkt ist um 15.00 Uhr vor der Stadthalle. Die Führung dauert ca. eine Stunde.

Verkehrstechnisch und organisatorisch ist während der Spezi an alles gedacht: Vom Bahnhof zu den Messehallen und zwischen den Hallen verkehren an beiden Tagen sogenannte Velotaxis als Shuttle-Service. Am Sonntag ist Familientag, dann erwartet die kleinen Spezi-Besucher ein spezielles Kinderprogramm.

Premiere auf der Spezi 2010 hat die Möglichkeit für Besucher, sich online unter www.spezialradmesse.de für den Messebesuch zu registrieren und so schneller aufs Messegelände zu gelangen.

Einzelheiten und Downloads im Internet unter www.spezialradmesse.de,
Details zum 7. Trike-Rennen unter www.trikerace.de

15. Internationale Spezialradmesse - Spezi 2010
Datum: Samstag, 24., Sonntag, 25. April
Ort: Stadthalle in Germersheim am Rhein
Öffnungszeiten: 10.00 bis 18.00 Uhr
Eintritt: 8,50 Euro (Erw.), 6,50 Euro (ermäßigt), 17,00 Euro (Familien)
Vorträge: Samstag und Sonntag in Halle 3, Untergeschoss



Spezialradmesse
Hardy Siebecke
Robert-Schuman-Str. 42
76726 Germersheim
07275/5047

www.spezialradmesse.de



Pressekontakt:
MARA Redaktionsbüro
Marion Raschka
Rheinstraße 22
76870
Kandel
marion.raschka@t-online.de
07275/5047
http://www.mara-redaktion.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marion Raschka, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 597 Wörter, 4881 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Spezialradmesse lesen:

Spezialradmesse | 25.02.2011

16. Internationale Spezialradmesse am 30. April und 1. Mai 2011

Die "Spezi" - das weltweit größte Forum der Spezialrad-Branche - geht in die 16. Runde: Die Spezialradmesse 2011 begrüßt am 30. April und 1. Mai 2011 die internationale Szene für muskelbetriebene Fahrzeuge in Germersheim. In drei Hallen und auf...
Spezialradmesse | 04.10.2010

16. Internationale Spezialradmesse 2011

Das weltgrößte Forum der Spezialrad-Branche meldet ein halbes Jahr vor Ausstellungsöffnung bereits Rekorde: Rund 80 Aussteller sind schon fest gebucht. Die internationale Spezialradmesse - Spezi 2011 - begrüßt am 30. April und 1. Mai 2011 in Ger...