info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Arcot |

Michael Seifert Geschäftsführer der Arcot Deutschland GmbH

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Arcot Systems, Inc., führender Anbieter von Software-Lösungen zur Absicherung von E-Business-Transaktionen in Internet- oder Wireless-Umgebungen, hat Michael Seifert (37) zum neuen Geschäftsführer in Deutschland bestellt. Von dessen langjähriger Erfahrung im Bereich Zahlungsverkehr und Chipkartentechnologie verspricht sich das Unternehmen weitreichende Impulse für die eigene Sicherheitsstrategie.

Michael Seifert war vorher bei der Giesecke & Devrient GmbH in München beschäftigt, zunächst als Key Account Manager, schließlich ab Oktober 1998 als internationaler Vertriebsleiter. Aus seinen bisherigen Tätigkeiten bringt der studierte Betriebswirt umfassendes Wissen im Zusammenhang mit Chipkartentechnologie und –projekten mit. Seit 1998 war Michael Seifert wesentlich an der Einführung der HBCI-Chipkarte für Homebanking im Privatbankensektor beteiligt und wirkte zuletzt auch intensiv an der Etablierung der Identrus-Lösung für B2B mittels Chipkarte mit. Er verfügt daher zusätzlich über weitreichende Erfahrungen im Mobilfunksektor, der für den Zahlungsverkehr immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Dank seiner detaillierten Branchenkenntnisse ist Michael Seifert mit den verschiedenen Problemstellungen vertraut, die bei Chipkartenprojekten entstehen können. Bei der Arcot Deutschland GmbH will Michael Seifert sein Augenmerk auf sicherheitsadäquate Softwarelösungen im E-Business richten, die komplementär zur klassischen Chipkarte oder anderen Hardware-Tokens verwendet werden können.

In Bezug auf seinen Einstieg bei der Arcot Deutschland GmbH erklärt Michael Seifert: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Mich fasziniert die Möglichkeit, die im Zusammenhang mit Chipkarten bisher diskutierten Sicherheitsaspekte auch durch Software realisieren zu können. Das bringt völlig neue Chancen mit sich: Es wird helfen, E-Business attraktiver, kosteneffizienter und sicherer zu machen und beschleunigt erheblich die Projektlaufzeiten. Der bis heute teilweise wichtige Medienbruch gehört damit der Vergangenheit an.“



Web: http://www.Arcot.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Cornelia Krannich, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 205 Wörter, 1660 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Arcot lesen:

Arcot | 20.10.2008

IND Group und Arcot schließen Vertriebs- Partnerschaft

München, 20. Oktober 2008 - Arcot Systems, Inc., führender Anbieter von software-basierten Lösungen zur Absicherung von E-Business- Transaktionen und sicheren Verbindungen in Internet- oder Wireless- Umgebungen, setzt beim weiteren Ausbau seine...
Arcot | 16.04.2008

Arcot und MODCOMP schließen strategische Partnerschaft

Vor allem die ArcotID, eine hundertprozentig software-basierte ChipCard-Lösung, die starken Schutz für digitale Identitäten in Sachen Authentifizierung, digitale Unterschriften und Verschlüsselung bietet, fügt sich nahtlos ins Dienstleistungspor...
Arcot | 16.07.2002

Microsoft und Arcot stellen .NET-Service zur Authentifizierung von Kreditkartenzahlungen vor

Mit mehr als 200 Millionen User Accounts ist Microsoft .NET Passport eine weit verbreitete Lösung zum schnellen Sign-In im Internet. Weltweit mehr als 10.000 Händler und 3.100 kartenausgebende Insitute, welche durch Processingunternehmen, Banken, P...