info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Trend Micro Deutschland GmbH |

Trend Micros Data Loss Prevention for Endpoints erhält ausgezeichnete Bewertung von

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Hallbergmoos, den 24. März 2010 - Trend Micro, Spezialist für Internet Content Security, hat heute die Ergebnisse eines unabhängigen Vergleichstests veröffentlicht, in dessen Rahmen zwei Data Loss Prevention-Lösungen für Endpunkte evaluiert wurden; eine davon war Trend Micro DLP for Endpoint v.5.

Der Test wurde von The Tolly Group durchgeführt, einem führenden unabhängigen Test-Institut für IT-Lösungen. Es wurde überprüft, inwieweit beide Lösungen sensible Daten und geistiges Eigentum identifizieren und über eine Vielzahl von Angriffsvektoren hinweg schützen können. Untersucht wurden auch der Bedienkomfort und die Fähigkeit, die jeweilige DLP-Lösung zur Erfüllung von Compliance-Vorgaben einzusetzen.

"Unsere Studie zur Effektivität der aktuellen DLP-Lösungen war sehr aufschlussreich. Bezüglich Konfiguration und Installation war die Trend Micro Data Loss Prevention-Lösung eindeutig weniger komplex als das andere Produkt. Auch bietet Trend Micro einen effektiveren Sicherheitsperimeter zum Schutz von Nutz-, Archiv- und Bewegungsdaten", sagt Kevin Tolly, Gründer The Tolly Group.

Das Resümee von The Tolly Group über Trend Micro DLP beinhaltet die folgenden Punkte:

- Die Lösung bietet Schutz für eine größere Anzahl von Datenkanälen und beinhaltet granulare Überwachungsfunktionen.
- Unterstützt wird eine größere Anzahl von Anwendungen und Datenschutz-Szenarien.
- Gegeben sind eine intuitivere Administrationskonsole und Workflow-Engine.
- Enthalten sind vorkonfigurierte Compliance-Vorlagen z.B. für PCI-DSS, GLBA, US PII, SB-1386 und HIPAA.
- Es handelt sich um eine sicherere Lösung zum Schutz sensibler Daten vor dem Verlust auf Windows XP-Endpunkten.
- Die Lösung ermöglicht eine größere Mitarbeiterzufriedenheit, da die Datenschutz-Funktion die Nutzung anderer Anwendungen nicht beeinträchtigt.

"Die Ergebnisse des The Tolly-Tests sprechen für sich. Essentiell ist, dass eine DLP-Lösung den umfassenden Schutz vertraulicher Daten und geistigen Eigentums sicherstellt; gleichzeitig soll sie einfach zu implementieren sein und einen unmittelbaren Mehrwert bieten. Trend Micro DLP unterstützt Kunden dabei, die Herausforderungen, die Compliance-Regelungen mit sich bringen, zu meistern und auf die sich ändernde Bedrohungslandschaft zu reagieren", sagt Mark Bloom, DLP Global Product Marketing Manager bei Trend Micro. Erst vor kurzem erhielt Trend Micro DLP for Endpoint die renommierte Auszeichnung Clear Choice des Magazins Network World, sowie vom SC Magazine die Auszeichnung Best Buy für Data Loss Prevention.

Trend Micro DLP ist ein Bestandteil von Trend Micro Enterprise Security - eines nahtlos integrierten Angebots an Content Security-Produkten, -Services und
-Lösungen auf Basis des Trend Micro Smart Protection Network. Trend Micro Enterprise Security bietet maximalen Schutz vor neuartigen Bedrohungen und reduziert gleichzeitig Kosten und Komplexität im Sicherheitsmanagement deutlich.

Der komplette The Tolly Group-Vergleichstest kann unter dem folgenden Link eingesehen werden: http://tolly.com/DocDetail.aspx?DocNumber=210107

Über The Tolly Group
Mit Sitz in Boca Raton, Florida, ist die The Tolly Group ein unabhängiges Testinstitut und strategisches Consulting-Unternehmen. Das Leistungsspektrum ermöglicht es Herstellern und Kunden, sich zuverlässig und neutral zu informieren. Die The Tolly Group genießt international ein hohes Ansehen im Bereich der Evaluierung modernster Technologien.



Trend Micro Deutschland GmbH
Hana Göllnitz
Zeppelinstraße 1
85399 Hallbergmoos
+49 (0) 811 88 99 0 ? 863

www.trendmicro.de



Pressekontakt:
phronesis PR GmbH
Marcus Ehrenwirth
Max-von-Laue-Str. 9
86156
Augsburg
info@phronesis.de
0821444800
http://www.phronesis.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marcus Ehrenwirth, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 405 Wörter, 3505 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Trend Micro Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Trend Micro Deutschland GmbH lesen:

TREND MICRO Deutschland GmbH | 06.12.2016

Die schlechten Vorsätze fürs neue Jahr: Was Cyberkriminelle 2017 vorhaben

Hallbergmoos, 06.12.2016 - Nachdem 2016 als das Jahr der Online-Erpressung in die Geschichte eingehen wird, wird sich Ransomware im kommenden Jahr in mehrere Richtungen weiterentwickeln. Zu den neuen Varianten zählt „Business Email Compromise“, ...
TREND MICRO Deutschland GmbH | 22.11.2016

IT-Entscheider und Ransomware: Fast ein Viertel unterschätzt noch immer die Gefahr

Hallbergmoos, 22.11.2016 - Fast ein Viertel (23 Prozent) der IT-Entscheider in deutschen Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern unterschätzt noch immer die Gefahr, die von Erpressersoftware ausgeht. Das hat eine vom japanischen IT-Sicherheitsan...
TREND MICRO Deutschland GmbH | 08.11.2016

Deutschland im Visier: Neues Exploit Kit verbreitet Erpressersoftware

Hallbergmoos, 08.11.2016 - Der japanische IT-Sicherheitsanbieter Trend Micro warnt vor einem neuen Exploit Kit, das die Erpressersoftware „Locky“ verbreitet: „Bizarro Sundown“. Mit fast zehn Prozent der Opfer rangiert Deutschland im internati...