info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Siemon |

Siemon präsentiert mit 10G ipä die leistungsstärkste strukturierte Verkabelungs-Lösung der Welt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Frankfurt, 10. Juli 2003 - Siemon, führender Hersteller aus dem Bereich Netzwerke und Infrastruktur-Verkabelungssysteme bringt mit 10G ipä ein echtes Verkabelungssystem der nächsten Generation auf den Markt.

Als Reaktion auf den weltweit wachsenden Bedarf an neuen Anwendungen auf IP-Basis und mit Geschwindigkeiten von 10 GBit/s und mehr, ist 10G ipä speziell zur Bewältigung neuer Aufgaben konzipiert, die auf das Verkabelungssystem zukommen. Mit 10G ipä bietet Siemon somit eine unerreichte Lösung für mehr Netzwerk-Performance an, die ihre Bewährungsprobe bestehen wird.
Damit Unternehmen für die künftigen Anwendungen gerüstet sind, bedarf es einer IP-basierten Netzwerk-Infrastruktur mit hoher Bandbreite. 10G ipä wurde eigens für diesen Verwendungszweck geschaffen und gibt Firmenkunden die Möglichkeit, einerseits maximalen Nutzen aus ihren Investitionen in das IP-Networking zu ziehen sowie andererseits die Kosten zu senken und die Gewinne zu steigern. Bestandteile von 10G ipä sind die für 10 GBit/s ausgelegten XGLOä Fiber-Produkte, TERA™ als das weltweit leistungsstärkste Kupfer-Verkabelungssystem mit 1,2 GHz Nutz-Bandbreite sowie 10G 6™ als das leistungsfähigste Cat 6 (6e) Verkabelungssystem mit linearer Performance und einer Nutz-Bandbreite von mindestens 625 MHz.

10G ipä von Siemon bietet die Leistung, auf die Firmenkunden bei der Erweiterung ihrer Geschäftsaktivitäten angewiesen sind. “Unternehmen suchen heute nach innovativen Möglichkeiten, ihre Produktivität zu steigern, ihre Mitarbeiter zu schützen und Unternehmensdaten zu sichern”, erläutert Carl Siemon, Präsident der Siemon Company. “Ob es sich nun um eine High-Tech-Produktion mit Videoüberwachung, eine Voice-over-IP-Implementierung oder eine andere hochkarätige Anwendung handelt, besteht die Möglichkeit, dass alles auf IP umgestellt und über das Netzwerksystem abgewickelt wird. 10G ipä verleiht Unternehmen jenes Fundament, das es für den Erfolg in unserer zunehmend vernetzten Welt benötigt.”

10G ipä ist der Ergebnis jahrelanger Forschung und Entwicklung und zeigt was die Siemon-Technologie zu bieten hat. Die XGLO™ Glasfaser-Verkabelung als neuestes Lichtwellenleiter-System von Siemon besteht aus laseroptimierten Single-Mode﷓ und Multi-Mode-Komponenten in LC﷓ und SC-Ausführung und deckt ein Spektrum ab, das von 1 GBit/s bis 10 GBit/s sowie vom Backbone bis zur Fiber-to-the-Desk-Applikation reicht. Darüber hinaus ist TERA™ der unumstrittene Spitzenreiter, was die Leistungsfähigkeit von Kupferverkabelungen betrifft und eignet sich ideal für die Multimedia-Übertragung über ein einzelnes SSTP-Kabel (Paarig geschirmtes Kabel). Durch seine Fähigkeit zur gleichzeitigen Übertragung von Sprache, Daten und Video über eine einzige horizontale Verbindung übertrifft das TERA™-System mit seinen Komponenten in vollem Umfang den neuen internationalen Class-F﷓ und Category-7-Standards. 10G 6ä wiederum ist das führende Cat-6-Verkabelungssystem von Siemon. Gemeinsam ergeben alle Produkte die 10G ipä-Lösung, eines der leistungsfähigsten und vollständigsten Verkabelungssysteme weltweit.



Diese und weitere Pressemitteilungen von Siemon können Sie auch unter folgendem Link downloaden: http://www.hbi.de/clients/Siemon_Company/Siemon_Company.php


Über Siemon:

Die Firma Siemon fertigt bereits seit 1903 passive Komponenten für Telekommunikationssysteme. Weltweit liefert Siemon umfassende Komplettlösungen für strukturierte Verkabelungssysteme in den Bereichen Kupfer (CAT 5e, 6 und 7, geschirmt und ungeschirmt) sowie Glasfaser (Multimode und Singlemode). Das Unternehmen mit dem Hauptsitz in Watertown, Connecticut (USA) bietet des weiteren ein breites Spektrum von zusätzlichen Services wie Trainings, Consultant-Schulungen und Projektunterstützung an. Der Certified-Installer-Lehrgang des Unternehmens wird bei der BICSI RCDD Zulassung anerkannt. Siemon besitzt die Zertifizierung gemäß ISO9001, 9002 und 14001 und ist weltweit in Amerika, EMEA und Asia Pacific mit über 1100 Mitarbeiter vertreten.
Weitere Informationen unter: www.siemon.com

Weitere Informationen erhalten Sie von:

The Siemon Company
Peter Breuer
Regional Director Central EMEA
Tel: 069 / 971 68 184
Fax: 069/ 971 68 304
Peter_Breuer@siemon.co.uk

HBI GmbH (PR-Agentur)
Yael Rachel Weiner
Account Manager
Tel.: 089 / 993887-41
Fax: 089 / 930 24 45
yael_weiner@hbi.de



Web: http://www.hbi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Yael Weiner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 519 Wörter, 4262 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Siemon lesen:

Siemon | 08.03.2010

Für Rechenzentrumsumgebungen mit hoher Packungsdichte bringt Siemon neuen VersaPOD-Schrank auf dem Markt

Troisdorf, 8. März 2010 - Siemon, Experte für die Netzwerk-Infrastruktur, hat mit dem VersaPOD VP2 eine Schrankversion mit größerer Tiefe entwickelt. Dieser insbesondere für die extrem hohen Ansprüche von Rechenzentren geeignete Verteilerschran...
Siemon | 18.02.2010

3.000 Euro Prämie von Fluke Networks

Kassel, 18. Februar 2010: Fluke Networks, führender Anbieter von Testgeräten für Verkabelungssysteme, startet gemeinsam mit dem Experten für Netzwerkinfrastruktur Siemon die Kampagne "Die beste Lösung". Mit diesem Angebot können sich alle Netzw...
Siemon | 17.12.2009

Neu: Zero-U Patchen an der Schrankaußenseite bei Siemons VersaPOD Schranksystem

Troisdorf, 17. Dezember 2009. Siemon hat jetzt eine neue, zusätzliche Zero-U Patchmöglichkeit am Ende der Schrankreihe für sein VersaPOD Schranksystem geschaffen und weitere Optionen zum Kabelmanagement ergänzt. Dieses besonders für Rechenzentre...