info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Eprise |

Sulzer Medica nutzt Eprise Participant Server zum Aufbau ihrer neuen Wesite

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Content-Management-System stellt umfassende Funktionalität bereit und erfüllt sämtliche Anforderungen der Projektverantwortlichen


München, 25. Mai 2001 – Die Eprise Corporation (NASDAQ: EPRS), Anbieter von Lösungen für Strategic Content Management, gibt bekannt, dass die Sulzer Medica Ltd. zur Realisierung ihrer neuen Website www.sulzermedica.com Eprise Participant Server eingesetzt hat. Das Content-Management-System von Eprise konnte den vielschichtigen Anforderungen des Unternehmens optimal gerecht werden. Die neue Website des zum Sulzer-Konzern gehörenden Unternehmens ist seit Montag dieser Woche online.

Ziel des Projekts war der Aufbau einer dynamisch generierten Website, die Zweisprachigkeit und Personalisierung bietet, was erfolgreich umgesetzt werden konnte. Darüber hinaus wurden verschiedene Online-Dienste wie ein Newsletter, eine spezielle Datenbank für Medienmeldungen, eine Library sowie eine Such-Funktion und andere für den Benutzer nützliche Features integriert. Die Content-Verantwortlichen profitieren von einfacher Datenpflege und Dateneingabe, ermöglicht durch Eprise Participant Server. Hierzu zählt auch eine dezentrale und kontrollierbare Pflege der Inhalte auf der Website (Workflow Control).

Ausschlaggebend für die Entscheidung von Sulzer Medica für Eprise Participant Server ist in erster Linie die bereitgestellte Funktionalität dieser Lösung. So ist auch die Möglichkeit gegeben, zwischen verschiedenen Eprise-Participant-Servern einen Datenaustausch/ Abgleich durchzuführen. Die Berechnung der Lizenzkosten erfolgt Server-bezogen. Zum Projekterfolg hat auch der gute technische Support seitens der für den deutschprachigen Raum zuständigen, in München ansässigen Niederlassung von Eprise beigetragen.

„Eprise Participant Server zeichnet sich durch umfassende Funktionalität aus. Unter der Bedingung, dass das System entsprechend ergonomisch implementiert worden ist und der Benutzer in die Bearbeitung von Content via Templates eingeschult wurde, ist eine einfache Datenpflege möglich, wodurch die tägliche Arbeit erleichtert wird“, erklärte Arthur W. Glättli, Manager Online Communications bei der Sulzer Medica Management AG.

Einschließlich Schulung, Installation der Software auf die Server und Programmierung konnte das Projekt innerhalb von drei Monaten abgeschlossen werden.

Über Eprise Corporation

Die Eprise Corporation (Nasdaq: EPRS) bietet Lösungen für Strategic Content Management an, die Unternehmen bedeutende Wettbewerbsvorteile verschaffen. Die Software-Lösungen von Eprise umfassen Produkte und Services, die den Einsatz von Best Practices für das Management von Content über dessen gesamten Lebenszyklus hinweg unterstützen. Die Eprise Professional Services helfen Unternehmen bei der Verbesserung ihrer Content-Inititativen, indem sie ihre Sites flexibler, strategisch ausgereifter und effektiver gestalten.

Im Zuge seiner Best-of-Breed-Philosophie geht Eprise strategische Allianzen mit Technologiefirmen ein, von denen sowohl die Funktionalität des Eprise Participant Server als auch die Angebote seiner Partner profitieren. Durch die Integration seiner Produkte mit Technologien von Unternehmen wie Microsoft, Inktomi, Net Perceptions und Screaming Media bietet Eprise eine äußerst robuste Umgebung an, die es Unternehmen ermöglicht, die Effektivität ihrer Websites zu erhöhen und ihren Erfolg im E-Business voranzutreiben.

Neben seinem Hauptsitz in Framingham, Massachusets, verfügt Eprise über Regionalbüros in ganz USA sowie in Kanada, Deutschland und Großbritannien. Der weltweite Vertrieb des Eprise Participant Server umfasst Kanada, Europa und die Asien-Pazifik-Region. Außer der englischen Version ist der Eprise Participant Server auch in einer deutschen und einer japanischen Fassung erhältlich.

Über Sulzer

Sulzer, 1834 in Winterthur (Schweiz) gegründet, ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit den beiden Bereichen Sulzer Medica und Sulzer Industries. Sulzer Medica entwickelt, produziert und vertreibt medizinaltechnische Implantate und biologische Materialien für orthopädische und kardiovaskuläre Anwendungen. Sulzer Industries umfasst die Bereiche Beschichtungstechnologien, Verfahrenstechnik, Pumpen, Kompressoren, Webmaschinen sowie Infrastrukturlösungen für Gebäude. Der Jahresumsatz betrug im Jahr 2000 rund 5,7 Mrd. CHF.

In der zweiten Hälfte des Jahres 2001 wird Sulzer Medica verselbstständigt werden (Spin-off) und sich damit zu einem finanziell und personell von der Sulzer AG unabhängigen Unternehmen wandeln. Sulzer wird den verbleibenden industriellen Teil auf die vier Kernbereiche Beschichtungstechnologien, Service von Turbomaschinen, Pumpen und Verfahrenstechnik konzentrieren.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Harvard Public Relations
Florian Gersbach / Lisa Ostermaier
Telefon: +49-(0)89-532957-0
E-Mail: florian.gersbach@harvard.de lisa.ostermaier@harvard.de
http://www.harvard.de
Diese Pressemitteilung ist auch als Online-Version unter www.harvard.de auf der Seite "Pressebüro" verfügbar.


Web: http://www.eprise.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Eckart, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 523 Wörter, 4493 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Eprise lesen:

Eprise | 06.12.2001

divine schließt Verhandlungen über Akquisition der Eprise Corporation ab

„Für divine Europe ist Eprise eine ideale Ergänzung unseres expandierenden europäischen Geschäfts. Mit dieses Akquisition bauen wir unsere Content-Management-Strategie weiter aus, die wir bereits durch die Übernahme von Open Market vorangetrieb...
Eprise | 03.12.2001

Eprise gibt Kooperation mit der Artis Group bekannt

Ausschlaggebend bei der Entscheidung der Artis Group für Eprise als Lösungspartner war die Tatsache, dass der Eprise Participant Server (EPS) in Studien im Vergleich zu Konkurrenzprodukten äußerst erfolgreich abschneidet, was die Entwickler im Un...
Eprise | 29.11.2001

Babcock Borsig AG gewinnt mit dbc als Integrator und Eprise als Lösungspartner den CMS Award der NewMediaSales.com für die beste Intranet-Lösung

Der Wettbewerb wurde von dem Düsseldorfer Fachverlag NewMediaSales.com zusammen mit Cap Gemini Ernst & Young, Siemens Business Services und der Avinci AG ausgeschrieben. Der erste internationale CMS-Award sorgte für großes Interess...