info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
aborange.de |

BayCalculator 4: eBay-Gebührenrechner nun als Free- und Pro-Version

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Was kostet die Welt? - Diese Frage kann der BayCalculator zwar auch in der neuen Version 4 noch nicht beantworten. Das Tool rechnet aber penibel aus, mit welchen Kosten Verkäufer rechnen müssen, wenn sie bei eBay einen Abschluss tätigen. Dabei berücksichtigt das Tool neben Versandkosten nun auch PayPal-Gebühren und PowerSeller-Rabatte.

Der Preiskampf zwischen den Händlern auf eBay wird zunehmend härter, die Gewinnspannen sinken immer weiter. Für Anbieter bedeutet dies, dass Sie möglichst genau kalkulieren müssen. Gebühren und sonstige Kosten müssen auf den Cent genau berücksichtigt werden um Angebotspreise optimal festlegen zu können. Keine einfache Aufgabe, denn neben Einkaufs- und Verkaufspreis für den eigentlichen Artikel müssen auch Ein- und Verkaufspreis für Versandkosten und Verpackung sowie natürlich sämtliche Gebühren seitens eBay und in den meisten Fällen auch PayPal berücksichtigt werden.
Für gewerbliche Verkäufer verkompliziert sich die Sache weiter, denn auf Ware, Versand, Verpackung, eBay- und PayPal-Gebühren lasten verschiedene Umsatzsteuersätze. PowerSeller erhalten je nach Status und Bewertungsstand Provisionsrabatte und die PayPal-Gebühren sind abhängig vom monatlichen Umsatz…
Finanzmathematische Kunststücke sind notwendig, dabei möchten Verkäufer doch eigentlich einfach nur Verkaufen und ihre Kunden zufrieden stellen.
Hier kommt BayCalculator ins Spiel, denn die Software erledigt alle Berechnungen schnell und präzise.

Blitzschnelle und exakte Gewinnermittlung

Der Umgang mit dem BayCalculator könnte einfacher kaum sein: In einem einzelnen Bildschirmfenster gibt der Benutzer alle Fakten zum Verkauf in einer vorbereiteten, übersichtlichen Datenmaske ein. Dazu gehören natürlich der Verkaufspreis, die Artikelmenge, die Angebotskategorie und das genutzte Verkaufsformat (Auktion, Sofort-Kaufen, Festpreisartikel oder Shop). Auch die gebührenpflichtigen Zusatzoptionen wie „Untertitel“, „Galeriebild“, „Startzeitplanung“ etc. sowie die Kosten für den eBay-Bilderservice werden abhängig von der Angebotskategorie und dem Verkäuferstatus mit berücksichtigt.
Aus diesen Angaben berechnet BayCalculator bereits die vollständigen eBay-Angebotsgebühren und die Verkaufsprovision. Bei letzterer werden selbstverständlich die einmalig zu hinterlegenden Rabatte in Abhängigkeit des PowerSeller- und des Bewertungsstatus abgezogen.

Berücksichtigung von PayPal-Gebühren und Versandkosten

Bei der automatischen Ermittlung des Auktionsgewinns (pro Artikel oder auch für mehrere Artikel) werden auf Wunsch auch anfallende PayPal-Gebühren und natürlich die Versand- und Verpackungskosten einberechnet.
Gewerbliche Anbieter wählen an dieser Stelle die Berechnung auf Netto-Basis, denn die Umsatzsteuer muss korrekterweise außen vor bleiben. Dies ist kein Problem für den BayCalculator, denn er berücksichtigt bei gewerblichen Verkäufern die unterschiedlichen Umsatzsteuersätze von Ware, Versand, Verpackung und Gebühren.

Abgerundet wird die Gebühren- und Gewinnermittlung durch einen integrierten Versandkosten-Ratgeber. Dieser ermittelt auf Knopfdruck die günstigste Versandmethode anhand von Gewicht und Maßen.

BayCalculator 4: Jetzt kostenlos downloaden

BayCalculator steht in zwei Varianten zur Verfügung: Privatanwender nutzen die kostenlose Freeware-Version, die von http://www.aborange.de/products/freeware/baycalculator.php herunterladen werden kann.
Gewerbliche Nutzer greifen zur Pro-Variante, die auf der gleichen Seite zum Preis von 30 Euro erworben werden kann und die für Gewerbetreibende notwendigen Zusatzfunktionen besitzt.

Der Hersteller aborange bietet neben dem BayCalculator zahlreiche weitere Tools für eBay-Verkäufer und Käufer an: BayOrganizer kümmert sich um die Verkaufsabwicklung, BayHunter sucht gezielt nach interessanten Artikeln und der BayWatcher Pro ist besonders bei der Auktionsbeobachtung und –analyse sehr stark aufgestellt.


Web: http://www.aborange.de/products/freeware/baycalculator.php


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mathias Gerlach, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 415 Wörter, 3650 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von aborange.de lesen:

aborange.de | 01.12.2010

aborange Auktionstools für eBay als Paket erhältlich

Die Zeit, in der man als Käufer bei eBay "einfach mal so" ein Schnäppchen machen konnte, ist leider längst vorbei. Es hat sich herumgesprochen, wie man günstige Angebote aufstöbert und strategisch geschickt Gebote abgibt. Auch ist für Verkäuf...
aborange.de | 24.09.2010

aborange.de aktualisiert beliebte Datensicherungs- und Synchronisations-Tools

Es ist wichtig, die eigenen Gebrauchsdateien in Sicherheit zu bringen. Die drei Windows-Tools Synchronizer, BackToFile und BackToZip kümmern sich gezielt darum, einen Backup anzulegen oder die Dateien mit einem zweiten Rechner abzugleichen, sodass a...
aborange.de | 29.10.2009

Freeware BayHunter 3.0: Suche bei eBay 500% schneller!

Das Suchen nach eBay-Artikeln artet im Web-Browser leicht zum Geduldsspiel aus: Der Anwender bekommt die Ergebnisse verstreut auf vielen Web-Seiten präsentiert und muss sich mühselig durch das Angebot klicken. Deutlich übersichtlicher präsentiert...