info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wolters Kluwer Deutschland GmbH |

Wertschöpfung durch den HR Business Partner

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 1)


Der HR Business Partner: eine Funktion mit hohem Anspruch Köln, den 24. März 2010 Die Leitidee des modernen HR Business Partners ist die Wertschöpfung aus der People-Dimension. Der HR Business Partner versteht sich als investigativer Personalentscheider, der flexibel und zeitnah relevante Themen erkennt, intelligente Lösungen initiiert und durchsetzt. Entscheidend ist vor allem seine Funktion als aktiver "Role Maker" im Unternehmen.

Rolle und Funktion des HR Business Partners:
Seit der Einführung durch Dave Ulrich Ende der 1990er Jahre hat sich der Begriff HR Business Partners und seine konkrete Ausgestaltung immer wieder gewandelt. Erweiterte Definitionen und aktuelle Ausblicke auf die Rolle und Funktion des HR Business Partners gibt jetzt das neue Personalwirtschaft Buch des Luchterhand-Verlags "HR Business Partner. Die Spielmacher des Personalmanagements". Martin Claßen und Dieter Kern liefern damit einen zeitgemäßen Wegweiser für erfolgreiche HR Business Partner. Von den konzeptionellen Ursprüngen über die moderne Rollensuche der HR, von alltäglichen Aufgabenstellungen bis zu umsetzungsfähigen Konzepten für strategisch denkende HR-Entscheider. "HR Business Partner" ist das neue Standardwerk und Handbuch für innovative Personalmanager.


HR-Business-Partner-Konzepte
Die Autoren zeigen mit aktuellen empirischen Studien und Interviews, dass in vielen Unternehmen wenig Handlungsspielraum für aktive, investigative HR-Strategien und intelligentes Personalmanagement besteht. Mangelnde Motivation oder Qualifikation und eine große Zahl von zu bewältigenden operativen Arbeiten stören in vielen Betrieben die Implementierung eines tragfähigen HR-Business-Partner-Konzepts. Die Umsetzung von HRM-Themen wird oft vor allem durch die fehlende Priorisierung von Aktivitäten und die Fokussierung auf kurzfristige Ergebnisse erschwert. Trotzdem stellt die Abkehr von der Idee des HR Business Partner für die meisten Personalentscheider laut eigenen Angaben keine Lösung des Problems dar. Im Gegenteil, der HR Business Partner bleibt auch in Zukunft eine feste Größe.


HR-Mangement verbessern und Wertschöpfung steigern
Das Fachbuch "HR Business Partner" richtet sich vor allem an strategisch denkende Personalentscheider, HR-Verantwortliche, Führungskräfte in Unternehmen und Personalmanager, die sich als HR Business Partner verstehen und die Herausforderung eines handlungsorientierten und wertschöpfenden HR-Managements annehmen.


Die Autoren
Martin Claßen studierte Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in Deutschland und den Vereinigten Staaten. Seit über zwei Jahrzehnten, davon viele Jahre in leitender Verantwortung einer Managementberatung, berät er in ergebnisorientierter Weise Unternehmen rund um HR Management und Change Management.
Dieter Kern studierte Erziehungswissenschaften, Psychologie, Soziologie und Philosophie. Seit zwölf Jahren ist er als Principal in einer Managementberatung mit dem Fokus auf konzeptionellen und umsetzungsorientierten HR-Themenstellungen tätig. Er hat zahlreiche Unternehmen auf dem Weg zum HR Business Partner begleitet.


Martin Claßen / Dieter Kern
HR Business Partner
Die Spielmacher des Personalmanagements

Luchterhand, Personalwirtschaft Buch, Wolters Kluwer Deutschland
Köln, 1. Auflage 2010, 440 Seiten, gebunden, EUR 45,00
ISBN 978-3-472-07480-9



Personalwirtschaft, eine Marke der Wolters Kluwer Deutschland GmbH
Katja Gehres
Luxemburger. Str. 449
50939 Köln
+49 221 94373-7659

www.Personalwirtschaft.de/Presse



Pressekontakt:
Personalwirtschaft, eine Marke derWolters Kluwer Deutschland GmbH
Katja Gehres
Luxemburger Str. 449
50939
Köln
presse@personalwirtschaft.de
0221 94373-7659
http://www.personalwirtschaft.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katja Gehres, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 372 Wörter, 3342 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wolters Kluwer Deutschland GmbH lesen:

Wolters Kluwer Deutschland GmbH | 23.03.2016

Startschuss für den Deutschen Kitaleitungskongress 2016 in Düsseldorf

Köln, 22. März 2016. Der erste Deutsche Kitaleitungskongress (DKLK) findet in diesem Jahr vom 19. bis 20. April in Düsseldorf statt. An zwei aufeinanderfolgenden Tagen bietet der Kongress über 60 hochkarätige Vorträge und Workshops zu Fragen ru...
Wolters Kluwer Deutschland GmbH | 31.07.2015

Neuerscheinung: Finanzanlagenfachmann/-frau IHK in der 4. Auflage

Seit dem 01.01.2013 ist die Vermittlung von Kapitalanlagen wie Investmentfonds, geschlossene Fonds und sonstige Vermögensanlagen (wie Genossenschaftsanteile, stille Beteiligungen, Genussrechte usw.) erlaubnispflichtig. Durch das Kleinanlegerschutzge...
Wolters Kluwer Deutschland GmbH | 28.07.2015

Cyber-Kriminalität - Unternehmen unterschätzen noch immer die Risiken

Es gibt heute nur noch zwei Arten von Unternehmen: Solche, die bereits gehackt wurden und solche, die noch gehackt werden. Dennoch unterschätzen viele Unternehmen, insbesondere kleine und mittlere, offenbar nach wie vor die mit der Nutzung des Inter...