info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Infinera Corporation |

Infinera präsentiert anläßlich der Optical Fiber Conference in San Diego seine digitale Architektur, photonische Integration und eine 100-Gigabit-Ethernet-Demo

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Infinera (Nasdaq: INFN) zeigt auf der der diesjährigen OFC/NFOEC (http://www.ofcnfoec.org/) in San Diego die neuen Features und Funktionen seiner "Digital Optical Networks" Architektur in einer Reihe von Präsentationen und einer gemeinsamen Demonstration mit Partnern aus der Industrie. Weitere Messehighlights seitens Infinera sind die Fortschritte in der 100-Gigabit-Ethernet-Technologie.

In seiner Rede belegte Steve Grubb, Director of Optical Systems bei Infinera, wie die Architektur es Service-Providern ermöglicht, eine größere Flexibilität und Leistungsfähigkeit des Netzes - mit Hilfe von Bandwidth Virtualization und die damit verbundene Fähigkeit, eine Reihe von Services über jede Infinera-Infrastruktur zu transportieren - zu gewährleisten.

Infinera Truck auf der OFC

Der Infinera Express, ein rund 25-Meter-langer mobiler Demonstrationstruck bestückt mit hochmodernen Netzwerksystemen, wird ebenfalls auf der OFC/NFOEC zu sehen sein. In Zusammenarbeit mit Juniper Networks und sechs weiteren Anbietern demonstriert Infinera eine 100-Gigabit-Ethernet-Verbindung, die zwischen einem Juniper Networks Core-Router T1600 und einem Infinera DTN-Netzwerk besteht. Die Demonstration mit dem Prototypen eines 100-Gigabit-Ethernet-Interface-Modul, entwickelt auf Infinera"s DTN-System, bringt somit die 100-Gigabit-Ethernet-Technologie nahe an die Fertigungsreife. Infinera verwendet für die Demonstrationen steckbare, optische CFP Transceiver-Module mit 100 Gigabit pro Sekunde, die bereits heute zur Verfügung stehen. Das Infinera DTN 100-Gigabit-Ethernet-Interface-Modul, das in dieser Demonstration zum Einsatz kommt, ist der neueste Prototyp und voll kompatibel mit der letzten IEEE 802.3ba Draft-Spezifikation.
Um das vollständige Portfolio an optischen Produkten von Infinera auszustellen, umfasst der Infinera Express auch Infinera"s ATN Metro-Edge-Plattform und Management Suite, die das digitale Bandbreitenmanagement und die GMPLS-Software nutzt, um eine Point-and-Click-Bereitstellung und weitere digitale Funktionen in DTN-ATN-Netzwerke zu bieten.

In weiteren Vorträgen werden Ingenieure von Infinera die Fortschritte im Design von photonisch integrierten Schaltkreisen (PICs) erörtern, in der auch höhere Integrationslevel und der Einsatz moderner Modulationsverfahren in Infineras neuen 400-Gbit/s-PICs Bestandteil sind.

"Wenn es um die Bereitstellung von 100-Gigabit-Ethernet-Diensten geht, ist Infinera führend. 100-Gigabit-Ethernet wird bei der Bewältigung der weltweit steigenden Bandbreitenanforderungen entscheidend sein", kommentiert Drew Perkins, CTO bei Infinera. "Wir glauben, dass unsere einzigartigen Technologien uns einen erheblichen Vorteil bei der Erfüllung der Anforderungen und Herausforderungen für das nächste Jahrzehnt geben. Dies schließt die hochskalierbare photonische Integration und unsere softwarebasierte digitale Architektur sowie zusammen mit unseren Partnern und den wichtigsten Akteuren aus der Industrie für 100-Gigabit-Lösungen ein."

Ein von der OSA ausgezeichneter Innovator in photonischer Integration

Die Ingenieure und Techniker von Infinera stehen auch auf der diesjährigen OFC in der Tradition der Anerkennung für ihre technologischen Innovationen. In diesem Jahr wird Dr. Fred Kish, Senior Vice President of Optical Integrated Components Group, zum Fellow der Optical Society of America (OSA) ernannt. Damit gehört Dr. Kish zum vierten Ehrenträger der Auszeichnung bei Infinera, der die Anerkennung für seine Beiträge zur Entwicklung und Vermarktung der ersten praktischen (kommerziellen) monolithisch hochskalierbaren InP photonisch integrierter Schaltkreisen sowie von transparenten Substrat-AlGaInP-LEDs erhalten hat. Dr. Kish ist seit 2001 für die Entwicklung und Vermarktung der ersten hochskalierbaren kommerziellen photonisch integrierten Schaltkreise verantwortlich. Das Team um Dr. Kish, das optisch integrierte Komponenten entwickelt, hatte allein im vergangenen Jahr mit den produzierten PICs mehr als 40 Prozent Anteil aller optischen Übertragungskapazitäten für ein Long-Haul weltweit.

Infinera erweitert mit einem anerkannten Branchenprimus sein Team in Ottawa

Das Entwicklungsteam in Ottawa wurde mit John McNicol, einem leitenden Techniker sowie Ingenieur - bekannt für seine führende Rolle in wichtigen Innovationen in der Wireless-Industrie und optischen Netzwerken - erweitert. In den letzten zehn Jahren leistete McNicol einen wichtigen Beitrag bei der Einführung von modernen Techniken in der Modulation optischer Systeme von Nortel. Er wird sich intensiv mit der Entwicklung zukünftiger Optical Networking-Systeme beschäftigen.
Im Karrierebereich des OFC hat Infinera zudem einen Stand, um weitere Branchenführer für das Konstruktion- und Produktionsteam zu gewinnen.

Die OFC/NFOEC Konferenz und Ausstellung findet vom Montag, 22. März bis Donnerstag, 25. März im San Diego Convention Center statt. Eine vollständige Liste aller öffentlichen Vorträge finden Sie unter www.infinera.com/news/events.html.



Infinera Corporation
Jeff Ferry
169 Java Drive
CA 9408 Sunnyvale
+1 (408) 572-5213

www.infinera.com



Pressekontakt:
Trademark PR GmbH
Berk Kutsal
Goethestr. 66
80336
München
infinera@trademarkpr.eu
+49 89 444 467-461
http://www.trademarkpr.eu


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Berk Kutsal, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 627 Wörter, 5341 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Infinera Corporation


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Infinera Corporation lesen:

Infinera Corporation | 09.08.2011

Rekord! Erstmals Daten mit 500 Gbit/s in einem Glasfasernetzwerk übertragen

Sunnyvale, CA / München - 09. August 2011 - Zum ersten Mal gelang es SEACOM, einem afrikanischen Telekommunikationsanbieter, mit der Unterstützung von Infinera fünf optische kohärente 100 Gbit/s Signale über eine Distanz von 1.732 km zu übertra...
Infinera Corporation | 05.07.2011

Nach dem Erdbeben in Japan: Infinera repariert in Rekordzeit größtes asiatisches Netzwerk von Pacnet

Sunnyvale, CA / München - 05. Juli 2011 - Nach dem verheerendem Erdbeben und der Tsunami-Flutwelle, die den Nordosten Japans verwüsteten, hat Infinera sich an der schnellen Wiederherstellung der beschädigten Unterwasser- und terrestrischen Netzwer...
Infinera Corporation | 08.06.2011

Ex-Cisco-Michael Capuano neuer Vice President of Corporate Marketing bei Infinera

Sunnyvale, CA / München - 08. Juni 2011 - Ab sofort verstärkt Michael Capuano als Vice President of Corporate Marketing das Team von Infinera. Mit der Bestellung von Michael Capuano möchte das Unternehmen die Markenbekanntheit ausbauen, seine Netz...