info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BrandMaker |

BrandMaker vertieft in seiner neuesten Podcast-Folge die Web-to-Print Thematik

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Wie Marketer mithilfe von Web-to-Print Lösungen Einsparpotenziale erschließen

Karlsruhe, 29. März 2010 +++ BrandMaker, führender europäischer Software-Spezialist im Bereich Marketing-Prozess-Optimierung, vertieft in seinem neuesten Podcast-Beitrag die Web-to-Print Thematik. Ging es in Folge fünf um Grundwissen zum automatisierten Publishing, trägt die nunmehr sechste Episode der monatlichen Hörbuchreihe den Titel "Ab wann lohnt sich Web-to-Print - Einsparpotenziale realisieren". Darin erörtert BrandMaker, für wen sich die Anschaffung einer Web-to-Print Lösung wirklich rentiert und welche Einspar- und Optimierungspotenziale sich damit realisieren lassen. Die aktuelle Podcast-Ausgabe ist ab sofort kostenlos unter www.brandmaker.com/downloads und direkt im iTunes Store abrufbar.

Die neueste Folge der Hörbuchserie informiert Marketing-Verantwortliche und alle anderen Interessierten über die effektive Nutzung von Web-to-Print Lösungen in Unternehmen. So verdeutlichen die Marketingexperten von BrandMaker, wie Unternehmen mithilfe von Web-to-Print interne und externe Kosten bei der Medienerstellung einsparen können. Gleichzeitig zeigt der Beitrag auch die qualitativen Optimierungspotenziale von Web-to-Print auf - von der gesicherten CI-Konformität der Werbemittel über geringere Reibungsverluste im Medienerstellungs-Prozess bis hin zu einer kürzeren Time-to-Market der verschiedenen Marketing-Materialien. Im Rahmen eines fiktiven Business Case vergleicht BrandMaker darüber hinaus die Aufwandskalkulationen für Print-Publishing ohne und mit Web-to-Print System und liefert den Hörern so Anhaltspunkte für die eigene Analyse.

Alle bereits erschienenen BrandMaker Podcast-Folgen und die zu Grunde liegenden Fokuspapiere stehen als Audio- bzw. PDF-Dateien zum kostenlosen Download auf der BrandMaker Website bereit (www.brandmaker.com/downloads).


BrandMaker
Tomasz Piernicki
Haid- und-Neu-Str. 7
76131 Karlsruhe
+49 (0)721/2012519-38

www.brandmaker.com



Pressekontakt:
Möller Horcher Public Relations GmbH
Marco Pfohl
Ludwigstr. 74
63067
Offenbach
marco.pfohl@moeller-horcher.de
+49 (0)69/809096-56
http://www.moeller-horcher.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marco Pfohl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 225 Wörter, 2122 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BrandMaker lesen:

BrandMaker | 23.03.2010

Karlsruher Hochschulprojekt: Studenten untersuchen Kundennutzen der MRM-Lösung BrandMaker

Karlsruhe, 23. März 2010 +++ Die BrandMaker GmbH, größter europäischer Anbieter von Marketing Resource Management (MRM)-Software, hat seine Zusammenarbeit mit der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft (HsKA) weiter ausgebaut. Unter andere...
BrandMaker | 02.03.2010

BrandMaker im Magic Quadrant für Marketing Resource Management positioniert

Karlsruhe, 02. März 2010 +++ Die BrandMaker GmbH hat heute ihre Platzierung im "Magic Quadrant für Marketing Resource Management" von Gartner, Inc., einem der weltweit führenden Technologie-Analysten, bekanntgegeben.[1] Der Magic Quadrant von Gart...
BrandMaker | 09.02.2010

Haas Unternehmensgruppe entscheidet sich für BrandMaker Marketing Planer

Karlsruhe, 09. Februar 2010 +++ Die BrandMaker GmbH, größter europäischer Anbieter von Marketing Resource Management (MRM)-Systemen mit Sitz in Karlsruhe, hat die Haas Unternehmensgruppe als Neukunden gewonnen. Zum internationalen Konzern gehört ...