info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Right Vision |

ProNet vertreibt Internet Appliances von Right Vision

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


München, 28. Mai 2001 – Right Vision, Anbieter von innovativen, leistungsfähigen Internet Appliances, gibt die Zusammenarbeit mit einem weiteren Distributor bekannt. Die Internet Server Appliances Eye-box ONE und Eye-box PRO werden zukünftig von ProNet in Österreich vertrieben.

Eye-box ONE

Die Eye-box ONE ist für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), aber auch für große Unternehmensnetzwerke mit dezentral verteilten Standorten konzipiert.

Die Eye-Box ONE kann entweder als Komplettlösung zur Abwicklung aller relevanten Internet Dienste oder als Modullösung zur Abwicklung spezifischer Internet-Dienst-Pakete eingesetzt werden:

- Webhosting Lösung zum Hosting von Inter-, Intra- und Extranet Websites.

- Workgroup Lösung: Bei diesem Modul verwaltet der Server die Benutzer im Netzwerk, regelt den Email Verkehr und erlaubt den Datenaustausch innerhalb des Unternehmens.

- Security Lösung, bei welcher eine Firewall den Zugriff auf das Netzwerk filtert und vor Virenattacken schützt. Zudem können gesicherte VPN- Datentunnel zwischen Filialen eingerichtet werden.

- Mobility Lösung: Hier erlaubt das sogenannte Virtuelle Büro Email Verkehr, Kalendereinträge und das Verwalten persönlicher Dateien über jeden beliebigen vernetzten Computer.

Eye-box PRO

Die Eye-box PRO ist eine für ISP und Netzbetreiber konzipierte profitable Webhosting Lösung. Mit dieser Add-on Lösung können Provider ihre Grunddienste (u. a. Netzanbindung und Domain-Registrierung) lukrativ ergänzen.

Die Eye-box PRO Dedicated ist eine exklusiv für das Hosting einer Website, die hohen Traffic generiert, dedizierte Lösung – die Verfügbarkeit der Website wird durch Hotswap Raid (gespiegelte, austauschbare Festplatten) erhöht. Die Eye-box PRO Shared ist eine für das kosteneffektive Massenhosting einer größeren Anzahl kleinerer Websites mit geringem Traffic ausgelegte Lösung.

Beide Produktversionen laufen unter dem Betriebssystem LINUX Red Hat. Der Zugriff auf die Internet Appliances ist über jeden beliebigen Browser möglich.

Die Internet Appliances von Right Vision beinhalten einen Router, VPN-Gateway, eine Firewall (NAT, Filter per IP-Paket), einen Apache Web Server für Inter-/Intra- und Extranet, E-Mail (SMTP, POP3, IMAP4), DNS, FTP, (basierend auf WU-FTP, Virtual FTP), SMB (basierend auf SAMBA) und einen Fileserver.

Die LAN-Anbindung erfolgt über 2 Ethernet RJ 45 Anschlüsse mit 10/100 Mbit/sec Übertragungskapazität, während die WAN-Anbindung über ISDN (mit bis zu 128 Kbps mittels synchronem PPP, PAP/CHAP), DSL oder Standleitung realisiert werden kann. Das Herzstück der Internet Appliances von Right Vision bildet ein Intel-Celeron-Prozessor.

Der Netzwerkadministrator verwaltet das Unternehmensnetzwerk über jeden beliebigen Web-Browser (Remote Access) mit Hilfe einer einfach zu bedienenden graphischen System-Management-Oberfläche, programmiert in D-HTML und Java.

Der Endbenutzer greift (entweder über einen beliebigen Browser oder über eine WAP Connection) auf seine gewohnte IT-Arbeitsumgebung zu (E-Mail, Kalender, File Sharing, Personal & Group Bookmarks ) – dieser Virtual Desktop ist ein exklusives Product Feature von Right Vision.

Software-Updates erfolgen über das Internet. Unysis stellt für Right Vision den europaweiten First-Level-Support sicher (24/7).

Martin Hiltmann, Geschäftsführer der ProNet Handels GmbH, kommentiert:

Wir haben uns für den Vertrieb der Produkte von Right Vision entschlossen, um unsere Produkte im weiten Bereich der Datenkommunikation durch Internet Server Appliances zu ergänzen. Mit den Eye-Boxes von Right Vision bieten wir unserem Fachhandel die Möglichkeit, diese neuartige Technologie frühzeitig und mit unserer Unterstützung zu vertreiben. Right Vision bieten wir neben einer kompetenten Präsenz im Markt auch die aktive Produkteinführung und anspruchsvolle Vermarktung statt reiner Logistik.

Marc Boutet, Geschäftsführer von Right Vision:
Mit der Unterzeichnung des Distributionsvertrages mit ProNet intensivieren wir unsere Vertriebsanstren-gungen in Österreich. Damit haben wir einen weiteren Schritt zur Erschließung des gesamten europäischen Marktes getan.

Right Vision

Right Vision ist ein führendes europäisches Unternehmen im Bereich Internet Appliances mit Hauptsitz bei Sophia Antipolis, Frankreich. Das Unternehmen stellt mit der Produktreihe Eye Box Komplettlösungen für eine Vielzahl von Internet-Anwendungen zur Verfügung. Right Vision wurde im Oktober 1999 von Jean-Claude Carles und Alexandre Krivine gegründet. Die Eye Box beinhaltet alle notwendigen Funktionen, um das Internet sicher und umfangreich nutzen zu können: Unter anderem Routing, Web Hosting, Email-Server, VPN, FTP, DNS-Server, Backup und Firewall-Management. Die Eye Box ist vorkonfiguriert, leicht installierbar, sicher, zuverlässig, anwenderfreundlich und läuft auf einem Linux-Betriebssystem. Right Vision ist ein Pionier auf dem Markt der Internet Appliances. Die Entwicklung der Produkte erfolgt bei Sophia Antipolis, dem französischen Silicon Valley. Es existieren Büros in Paris, London und München. Zurzeit sind bei Right Vision rund 100 Mitarbeiter beschäftigt.

ProNet Handels GmbH

Die ProNet Handels GmbH ist Distributor von Produkten im Bereich LAN, WAN, Home Office, Zugangs- und Datensicherheit sowie der führende Anbieter von Intel-basierenden Servern in Österreich. Das Unternehmen bietet über die reine Logistikleistung hinaus Dienstleistungen wie Service- und Garantiekonzepte, Trainings und weitgehenden Support an. Die Serviceleistungen erstrecken sich von Netzwerkdesign über Planung und Produktauswahl, Konfiguration bei WAN, Remote Access und Internet-Zugang bis hin zur Fernwartung. Durch die Services bietet ProNet den Handelspartnern die notwendige Unterstützung, neue Technologien und Produkte frühzeitig und mit geringerem Wettbewerbsdruck zu vertreiben als Mainstream-Produkte dies erlauben. ProNet zielt vor allem jenen Fachhandelskanal an, der kleine und mittlere Business-Kunden betreut.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefanie Weckerle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 753 Wörter, 6111 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Right Vision lesen:

Right Vision | 18.12.2001

Right Vision kündigt die Version 2.0 der Eye-box PRO an

Eye-box PRO 2.0 Die Eye-box PRO ist ein dedizierter Server mit integriertem Softwarepaket, das für Vereinfachung des Website-Hostings im Dedicated oder Shared Modus konzipiert ist. Die neuen Version bietet erweiterte Hosting-Kapazitäten, einen opt...
Right Vision | 28.11.2001

alphaNetCom vertreibt Eye-box MAX und Eye-box ONE von Right Vision

Eye-box MAX Die Eye-box MAX ist für kleine Unternehmen mit bis zu 20 PC-Arbeitsplätzen, die alle Möglichkeiten des professionellen Umgangs mit dem Internet frei nutzen wollen: Internet-Zugang, Email, Workgroup- und Datenmanagement. Die leicht zu ...
Right Vision | 18.09.2001

Right Vision mit der Deutschen Telekom auf der Systems 2001: TLK vertreibt Eye-box MAX für Kleinstunternehmen und Small Offices/Home Offices

München, 18. September 2001. Right Vision, Anbieter von innovativen, leistungsfähigen Internet Server Appliances, wird auf der diesjährigen Systems (15. bis 19. Oktober 2001, Halle B4, Stand 459/560) auf dem Stand von TLK zusammen mit dem indirekt...