info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DataCore |

DataCore zählt immer mehr Gesundheits- und Pflegeinstitutionen zu seinen Kunden

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


SANsymphony für hohe IT-Anforderungen im Gesundheitssektor


Ft. Lauderdale, 18. Juni 2003. DataCore Software, führender Anbieter offener Speichernetzwerkplattformen der Unternehmensklasse, gewinnt zunehmend Kunden im Gesundheitssektor. Die bereits mehrmals ausgezeichnete Speichermanagement-Software SANsymphony bietet Krankenhäusern, Pflege- und Gesundheitsorganisationen die optimale Speicherlösung für ihre vielfältigen und hohen Anforderungen an die Datenspeicherung: Zugriff auf medizinische Daten rund um die Uhr ohne Ausfallzeiten, Einhaltung medizinischer Vorschriften, erschwingliche Business Continuance- und Disaster Recovery-Optionen, innovative Funktionalitäten sowie herstellerunabhängige Erweiterung der Speicherinfrastruktur bei hoher Invesitionsrendite.

Nahezu in jeder Branche sind IT-Administratoren mit exponentiell ansteigenden Datenmengen konfrontiert während die Speicherressourcen schrumpfen. Dabei hat insbesondere der Gesundheitssektor eine Vielzahl von Speicherproblemen zu bewältigen wie kaum ein anderer Bereich: Immer mehr Krankenhäuser erfassen ihre Patientendaten digital, was zur Folge hat, dass aufgrund verpflichtender Vorschriften umfassende Backup- und Wiederherstellungsmaßnahmen notwendig sind. Die IT-Abteilungen stehen vor der Aufgabe eine Speicher-infrastruktur zu implementieren, die ständige Verfügbarkeit der Daten gewährleistet und mit den steigenden Speicheranforderungen um Hardwarekomponenten erweitert werden kann, ohne dass zusätzliches Personal benötigt oder das IT-Budget strapaziert wird.

Ein Meilenstein in der modernen Gesundheitspflege und technischen Weiterentwicklung war die Eröffnung des Indian Heart Hospital im Februar 2003. Mit Unterstützung von Rick Copple, CTO des Community Health Network, und seiner Organisation entstand das erste Krankenhaus der USA, in dem komplett auf Papier- und Filmaufzeichnungen verzichtet wird und alle Daten digital erfaßt werden. Die innovative „Powered by DataCore“-Lösung SANsymphony trug entscheidend zum Erfolg des Projektes bei.

„SANsymphony konsolidiert die Speicherressourcen in einem einzigen netzwerkweiten Pool, weshalb wir von einer erheblichen Reduzierung des Management- und Verwaltungsaufwandes profitieren“, so Copple. „Außerdem brachte SANsymphony eine Steigerung der Speicherleistung um das Dreifache, wobei leistungsstarke Tools kosteneffektive Disaster Recovery Strategien bieten, die die Verfügbarkeit der lebenswichtigen Daten in Katastrophenfällen garantieren.“

DataCore zählt weltweit viele führende Krankenhäuser und Pflege- und Gesundheitsorganisationen zu seinen Kunden, die sich durch technische und medizinische Errungenschaften auszeichnen: Das Maimonides Medical Center in New York, das Gelre Hospital in den Niederlanden oder die Oxford University Clinical School in Großbritannien sind nur einige Beispiele. Dort unterstützen „Powered by DataCore“-Speicherlösungen Electronic Medical Record (EMR)-Anwendungen, Medical Imaging Systeme, Picture Archiving and Communications Systeme (PACS) sowie administrative Applikationen von AGFA, GE Medical Systems, Lawson, NextGen Healthcare Information Systems Inc., Siemens Medical Solutions, StorComm, PeopleSoft und anderen.

„In keiner anderen Branche ist die Pflege der Daten und deren Verfügbarkeit wichtiger und entscheidender als im Gesundheitssektor“, so Ken Horner, Vizepräsident Marketing bei DataCore Software. „Mit SANsymphony verfügen medizinische Einrichtungen über die notwendigen Tools für optimalen Schutz und ständigen Datenzugriff. Gleichzeitig werden durch den Einsatz von SANsymphony wertvolle Speicherressourcen und auch Geldmittel für andere gesundheitsrelevante Aufgaben freigesetzt.“


Über DataCore Software
Der unabhängige Softwareanbieter DataCore Software hat sich auf die Konsolidierung, das Management und die Automatisierung von Speicher für heterogene Anwendungsumgebungen unter Windows, Unix, Linux, MacOS und NetWare spezialisiert. Die preisgekrönte SANsymphony Software zentralisiert das Speichermanagement auf Wintel-Storage-Servern, die Pooling, Caching und Replikation von Daten in Netzwerken steuern. SANsymphony unterstützt Festplattenarrays aller führenden Speicher-Hersteller und ist weltweit in den Datenzentren von Global 2000-Unternehmen im Einsatz. Auch Speichersubsysteme von OEM-Anbietern profitieren von fortschrittlichen Funktionalitäten, Hochverfügbarkeit ohne Ausfallzeiten sowie bislang unerreichten Leistungsdaten. DataCore befindet sich in Privatbesitz und hat seine Hauptniederlassung in Ft. Lauderdale, Florida. Weitere Informationen über internationale Niederlassungen sowie Produkte erhalten Sie unter www.datacore.com.


DataCore, das DataCore-Logo, Powered by DataCore, ROI Street Smarts, SANsymphony, SANcentral und SANvantage sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der DataCore Software Corporation. Andere hier erwähnte DataCore-Produkt- oder Servicenamen sowie Logos sind Warenzeichen der DataCore Software Corporation. Alle anderen hier erwähnten Produkte, Dienste und Firmennamen sind die Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer.

DataCore Software
DataCore Software GmbH, Leopoldstr. 244, 80807 München, Tel.: 089-24445-2151, Fax: 089-24445-5049,
E-mail: info@datacore.com

Pressekontakt
KONZEPT PR GmbH, Karolinenstrasse 21, 86150 Augsburg
Michael Baumann, Tel. +49-(0)821-3430016, Fax: +49-(0)821-3430077, E-mail: m.baumann@konzept-pr.de
Sabine Hensold, Tel. +49-(0)821-3430026, Fax: +49-(0)821-3430077, Email: s.hensold@konzept-pr.de


Web: http://www.konzept-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Baumann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 532 Wörter, 4798 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DataCore lesen:

DataCore | 03.12.2013

DataCore realisiert Storage-Projekt des Jahres

„Leser und Jury haben den nachhaltigen geschäftlichen Nutzen für den Anwender anerkannt. Die Installation zeigt, wie man den Mehrwert von Software-definiertem Storage für virtualisierte Infrastrukturen nutzt und effizient für eigene Wettbewerbs...
DataCore | 15.10.2013

DataCore stellt Weiterentwicklungen für SANsymphony-V vor

DataCore SANsymphony-V ist eine Hardware-unabhängige, Software-definierte Speicherplattform für Hochverfügbarkeits- und Performance-Anforderungen in virtuellen Infrastrukturen. Die Hardware-agnostische Speichervirtualisierungs-Software integriert ...
DataCore | 13.02.2013

DataCore erweitert Leistungsspektrum von SANsymphony-V

Bis zu 8 Knoten - Skalierbarkeit für Enterprise- und Cloud-Anwender In großen Systemumgebungen ist es entscheidend, die Leistungsfähigkeit einfach zu skalieren. DataCoreTM verdoppelt deshalb die maximale Anzahl von Speichervirtualisierungsknoten ...