info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Europäische Akademie für Steuern, Wirtschaft & Recht |

Erster „Master of Management in EU Funds“ in Europa

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Im Juni 2010 startet in Berlin der „Master of Management in EU Funds“, der erstmalig das gesamte Wissen im Bereich EU-Fonds vereint – von rechtlichen Bestimmungen, über Projektmanagement bis hin zur Finanzkontrolle.

Der Master richtet sich an Teilnehmer, die in diesem Bereich arbeiten und mehr über das Management von EU-Strukturfonds erfahren möchten. Der Master besteht aus drei Pflichtkursen, die besucht werden müssen und vier Wahlpflichtmodulen, die je nach Interesse und Zeit belegt werden können.
Die Masterseminare- und workshops umfassen je 1-2 Tage und enden mit einem Wissenstest.

Wer den „Master of Management in EU Funds“ erfolgreich besteht, ist ein Experte in diesem komplexen Feld von Richtlinien und Bestimmungen. Diese einmalige europäische Qualifikation ermöglicht es, dem Absolventen professioneller im Bereich EU-Fonds zu agieren.




Web: http://www.europaeischeakademie.net/lnkcnt.php?et=DXEpM9&url=http://www.europaeische-akademie.net/fileadmin/user_upload/dateien/conferences/k


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stephanie Matthes, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 91 Wörter, 657 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Europäische Akademie für Steuern, Wirtschaft & Recht

Die Europäische Akademie für Steuern, Wirtschaft & Recht bietet Fachwissen rund um EU-Verordnungen und EU-Recht in den Bereichen EU-Förderungen, Recht & Steuern, EU-Beihilfen, Energie & Umwelt, IT und Inneres / Innere Sicherheit an.

Zusammen mit Experten aus der Praxis erfolgt diese Wissensvermittlung über unterschiedliche Informationswege - insbesondere über Publikationen und Premiumveranstaltungen in Form von Kongressen, Konferenzen, Seminaren und Workshops.

Interne Conference Manager recherchieren, analysieren, prüfen, filtern und bewerten Marktinformationen und konzipieren daraus praxisrelevante Fachveranstaltungen.

Das Europäische Wissensnetzwerk führt Führungskräfte und Mitarbeiter aus allen Bereichen des öffentlichen Dienstes und der Wirtschaft Europas zusammen, um den Erwerb und Austausch von Wissen voranzubringen und die tägliche Arbeit zu vereinfachen.

EUROPA DURCH WISSEN VEREINT.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Europäische Akademie für Steuern, Wirtschaft & Recht lesen:

Europäische Akademie für Steuern, Wirtschaft & Recht | 21.05.2014

Inhaltliche Qualität erhöhen – Erfolge messen

Die Europäische Akademie für Steuern, Wirtschaft & Recht organisiert das zweitägige Seminar für den öffentlichen Sektor: Optimaler Einsatz von Social Media im Öffentlichen Sektor vom 10. bis zum 11. Juli 2014 in Berlin. Besonderer Fokus wird...
Europäische Akademie für Steuern, Wirtschaft & Recht | 20.03.2013

Die Zahlstelle unter dem litauischen Landwirtschaftsministerium gewinnt den Europäischen Wissenspreis 2013

Im Rahmen der Jahresfachtagung EU-Fonds in deutscher Praxis und des achten European Annual Symposium „EU Funds 2013“ (11. - 13. März 2013) in Berlin, vergab die Europäische Akademie für Steuern, Wirtschaft & Recht zum dritten Mal den Europäisch...
Europäische Akademie für Steuern, Wirtschaft & Recht | 24.01.2011

Einzige Fachkonferenz für EU-Fonds 2011 in Europa

Vom 28.-30. März 2011 findet die 6.Jahresfachkonferenz für EU-Fonds in Berlin statt. Fonds Experten aus ganz Europa tauschen sich über den richtigen Umgang mit EU-Fördergeldern aus. Dieses europaweit unique Forum verknüpft die Expertise aller...