info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mercury |

IDC-Studie bestätigt Mercury Interactive als deutliche Nummer 1 im Markt für verteilte ASQ-Tools

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Marktanteil des BTO-Marktführers wächst im Geschäftsjahr 2002 auf 55,2 Prozent


Unterhaching/München, 22. Juli 2003 – Mercury Interactive (Nasdaq: MERQ) konnte bei verteilten ASQ-Lösungen (Automated Software Quality) im Jahr 2002 erneut zulegen: Der Marktanteil des Vorreiters von Lösungen für Business Technology Optimization (BTO) stieg um 5,1 Prozentpunkte auf 55,2 Prozent und war damit mehr als doppelt so groß wie der des stärksten Wettbewerbers. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle IDC-Studie „Worldwide Distributed Automated Software Quality Forecast and Analysis, 2003-2007“. Demnach bildete Mercury Interactive im vergangenen Jahr die erfreuliche Ausnahme im Markt für verteilte ASQ-Lösungen, während andere Hersteller im gleichen Zeitraum Umsatzeinbußen hinnehmen mussten. Für die kommenden Jahre prognostiziert die IDC diesem IT-Segment ein deutliches Wachstum: 2003 soll der weltweite Umsatz mit verteilten ASQ-Lösungen auf 635 Millionen US-Dollar steigen und 2007 dann bereits die Grenze von 1,1 Milliarden US-Dollar übersteigen.

Nach Definition von IDC umfasst der Markt für verteilte ASQ-Tools sowohl Produkte für das Testing von Systemen und Softwarebausteinen als auch Support-Lösungen für die Qualitätssicherung. Mercury Interactive deckt all diese Teilgebiete mit seinem Produktangebot ab: Der ASQ-Markt ist einer der drei wachstumsstarken BTO-Segmente, die Mercury Interactive mit einem ganzheitlichen Portfolio an Lösungen für die Bereitstellung und das Management von Geschäftsanwendungen vorantreibt.

„Erneut hat Mercury Interactive seine führende Position bei verteilten ASQ-Lösungen ausgebaut – also in einem sehr wichtigen Teilsegment der BTO-Industrie“, betont Dick Heiman als Research Director bei IDC und ergänzt: „Mercury Interactive beweist weiterhin seine Kompetenz, die Anforderungen von Kunden zu antizipieren. Auf diese Weise ist das Unternehmen stets unter den Ersten, die veränderte Bedürfnisse mit innovativen Application-Delivery-Lösungen abdecken.“

„Die erfreulichen Marktzahlen der aktuellen IDC-Studie untermauern unsere Vormachtstellung im Bereich Business Technology Optimization. Wir haben im ASQ-Markt erneut zugelegt, während der Wettbewerb an Boden verloren hat. Ich gehe davon aus, dass sich diese Entwicklung fortsetzt. Denn unser entscheidender Wettbewerbsvorteil ist ganz einfach, dass wir unsere Lösungen für Application Delivery nach den Prinzipien von Business Technology Optimization (BTO) entwickeln“, betont Karsten Ludolph, Managing Director Central Europe von Mercury Interactive. Die vollständige IDC-Studie (# 29739) steht auf der Website von Mercury Interactive zum kostenlosen Download bereit:
http://www.mercuryinteractive.com/pdf/whitepapers/analysis/idc_distributed071603.pdf.


Mercury Interactive
Mercury Interactive ist der weltweit führende Anbieter von Software für Business Technology Optimization (BTO). Mit unserer Suite Optane, einer integrierten Produktsuite für Enterprise Testing, Production Tuning und Performance Management, können Unternehmen Geschäftsprozesse optimieren und Unternehmensergebnisse maximieren. Weltweit nutzen Unternehmen die BTO-Lösungen von Mercury Interactive über ihre gesamten Applikationen und technologischen Infrastrukturen hinweg, um deren Performance lückenlos zu messen, zu maximieren und zu managen – auf allen Geschäftsprozessebenen und in jeder Phase, die Softwareanwendungen in ihrem Lebenszyklus durchlaufen. Das ist der Schlüssel zu mehr Qualität, geringeren Kosten und einer IT, die permanent im Sinne der Unternehmensziele agiert. Davon profitieren unter anderem bereits 75 Prozent aller Konzerne aus dem Kreis der Fortune 500.

1989 gegründet, hat Mercury Interactive seinen Hauptsitz im kalifornischen Sunnyvale und Niederlassungen in mehr als 25 Ländern. Die Aktien des Unternehmens werden an der NASDAQ unter dem Kürzel MERQ gehandelt. Weitere Informationen finden Sie unter www.mercuryinteractive.de.Pressekontakt:

Mercury Interactive GmbH
Edith Krieg
Ottobrunner Str. 43
82008 München-Unterhaching
Tel.: (089) 614 68-0
Fax.: (089) 614 68-160
E-Mail:
ekrieg@mercury-eur.com

Harvard Public Relations
Michaela Groß
Kathrin Geisler
Westendstraße 193-195
80686 München
Tel.: (089) 53 29 57-0
Fax: (089) 53 29 57-888
E-Mail: michaela.gross@harvard.de
kathrin.geisler@harvard.de




Web: http://www.mercuryinteractive.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sonja Würschnitzer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 380 Wörter, 3340 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mercury lesen:

Mercury | 18.07.2006

SAP AG setzt auf Business Technology Optimization von Mercury für Portal-Optimierung

Mit mehr als 32.000 Kunden in über 120 Ländern hat sich SAP als die weltweite Nummer drei unter den unabhängigen Software-Herstellern etabliert. Vor kurzem hat das Unternehmen ein neues Web-Portal eingeführt, um seine mehr als 35.000 Mitarbeiter ...
Mercury | 26.06.2006

News Alert

Die Welt zu Gast bei Freunden - aber wo bleibt Brasilien? Auf dem Rasen haben die südamerikanischen Ballzauberer in der Vorrunde wenig Glanz versprüht und noch viel schlechter sieht es mit der ESPN-Fußball-Site des amtierenden Weltmeisters aus: Si...
Mercury | 19.06.2006

Jubiläumsveranstaltung findet in Las Vegas statt:BTO Marktführer lädt im November zur 10. Mercury World

Unterhaching/München, 19. Juni 2006 – Die weltweite Anwenderkonferenz der Mercury Interactive Corporation (OTC: MERQ) findet in diesem Herbst in Las Vegas statt: Der globale Marktführer von Business Technology Optimization (BTO) Software lädt Kun...