info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Extreme Networks |

CEO von Extreme Networks zum Kandidaten für die Auszeichnung Unternehmer des Jahres von Ernst & Young ernannt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Anerkennung für Vision, Wachstum und Schaffung einer innovativen Kultur


München, 29. Mai 2001. Gordon Stitt, Gründer und CEO von Extreme Networks, Inc. (Nasdaq: EXTR), ist in den Kreis der Finalisten für die Auszeichnung Entrepreneur of the Year von Ernst & Young gelangt. Stitt wurde in der Kategorie „Technology/Communication“ nominiert. Eine unabhängige Jury bestimmt die Gewinner in den einzelnen Kategorien. Die Awards werden im Rahmen eines Banketts am 22. Juni 2001 im Fairmont Hotel in San Jose verliehen.

Stitt gründete Extreme Networks 1996 zusammen mit Stephen Haddock, dem CTO, und Herb Schneider, dem Vice President of Engineering, mit dem Ziel, die Vernetzung von Systemen zu vereinfachen. Das Unternehmen nutzt die Unkompliziertheit und die umfassende Funktionalität der Ethernet Technologie, um die durch die rasche Verbreitung von Internet- und Breitband-Anwendungen erforderlich gewordene Komplexität von Netzwerken zu reduzieren. Mit der Einführung ihres ersten Switching-Systems im Jahr 1997 begann die Firma ihr Ziel umzusetzen, eine Familie von Best-of-Breed Netzwerk-Switching-Lösungen bereitzustellen, die Einfachheit, einen höheren RoI (Return on Investment) und mehr Leistung sowie verbesserte Zuverlässigkeit für große Unternehmen und Service-Provider bieten.

Heute setzt die Firma mit mehr als 1000 Mitarbeitern und mit Vertretungen auf der ganzen Welt die Vision von Stitt um und baut ihren Erfolg weiter aus. Extreme Networks erhält ständig renommierte Branchenauszeichnungen und steht an der Spitze der Bewegung für Ethernet Everywhere® Netzwerke. Damit hat sich die Firma eine führende Position in der Branche erarbeitet. Auf dem Weg zur Marktführerschaft haben Stitt und sein Management-Team eine innovative Unternehmenskultur geschaffen, welche den Einfallsreichtum, das Flair und tägliche Betriebsabläufe einer Firma erneut anspornen, die bereits in nur fünf Jahren ein Umsatzwachstum auf US$ 750 Millionen erreicht hat.

Extreme Networks

Extreme Networks ist ein führender Anbieter von Hochleistungsnetzwerklösungen der Breitbandtechnologie für die Welt der Internet-Applikationen. Die auf Ethernet- und IP-Technologie basierenden Switching-Lösungen BlackDiamond®, AlpineTM und Summit® beinhalten die Kombination der ExtremeWare® Management-Software und einer einheitlichen, auf ASICs beruhenden Architektur. Mit diesen Lösungen können Service-Provider, E-Businesses und andere Unternehmen ihre Aktivitäten ausweiten und ihre Wettbewerbsfähigkeit erhöhen, indem sie den Datenverkehr über eine vereinfachte, extrem skalierbare Netzwerkinfrastruktur abwickeln. Weitere Informationen finden Sie unter: www.extremenetworks.com

Für weitere Informationen, Bildunterlagen oder Testprodukte wenden Sie sich bitte an:

Extreme Networks
Bart Tillmans
Bizonspoor 377, Tower 5, 7th Floor
NL-3605 JX Maarssen
Tel: +31 346/ 581 704
Fax: +31 346/ 555 318
E-Mail: btillmans@extremenetworks.com

Harvard Public Relations
Ulrike Riess/Bernhard Fuckert
Westendstraße 193-195
80686 München
Tel: +49 89/ 53 29 57 0
Fax: +49 89/ 53 29 57 888
E-Mail: ulrike.riess@harvard.de
bernhard.fuckert@harvard.de

Diese Pressemitteilung ist auch als Online-Version unter www.harvard.de auf der Seite „Pressebüro“ verfügbar.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Rieß, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 325 Wörter, 2783 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Extreme Networks lesen:

Extreme Networks | 22.03.2016

Extreme Networks ernennt John Morrison zum Vice President Sales and Services für EMEA

München, 22. März 2016- Extreme Networks, Inc.(NASDAQ: EXTR) gab heute die Ernennung von John Morrison zum neuen Vice President Sales and Services für EMEA bekannt. Der Manager wird vom britischen Hauptsitz des Unternehmens in Reading aus agieren ...
Extreme Networks | 24.09.2012

Extreme Networks wächst um 133% bei 10-Gigabit-Ethernet-Ports für Datacenter und Cloud

Extreme Networks konnte den Absatz von 10-Gigabit-Ethernet (GbE) Switch-Ports für hochperformante Netzwerke im Jahresvergleich um 133% steigern. Zu diesem Ergebnis kommt eine von der Dell'Oro Group veröffentlichte Studie. Die Umsatzsteigerung mit d...
Extreme Networks | 02.11.2004

Voice over WLAN: Extreme Networks macht die IP-Telefonie mobil

Voice over WLAN Extreme Networks dehnt seine Unterstützung für die IP-Telefonie auf die Anwen-dung in Wireless LANs aus. Die Summit und Alpine Switches sowie die Altitude Dual Radio Access Points von Extreme Networks unterstützen das SpectraLink ...