info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Schmidt-Strahl GmbH |

Mit verbreitertem Angebot zur Light+Building 2010

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Schmidt-Strahl GmbH präsentiert nach Übernahme der Ernst Rademacher GmbH zur Weltleitmesse für Architektur und Technik sein komplementäres Angebot mit deutlich vergrößertem Portfolio an hochmodernen Beleuchtungssystemen (Light+Building, Messe Frankfurt, 11.-16.04.2010, Halle 4.2/Stand A06)

Werdohl, 9. April 2010. Erstmals seit der Ende 2009 vollzogenen Übernahme der Ernst Rademacher GmbH tritt die Schmidt-Strahl GmbH aus Werdohl zur Light+Building 2010 in Frankfurt/Main an. Anlässlich der im Zwei-Jahres-Turnus stattfindenden Weltleitmesse für Architektur und Technik präsentiert der Spezialist für innovative Lichtsysteme vom 11. bis 16. April sein jetzt komplementäres und damit wesentlich breiteres Leistungsspektrum. Dann besteht für das interessierte Fachpublikum die Möglichkeit, sich in Halle 4.2 an Stand A06 intensiv zum Angebot an technologisch ausgereiften Leuchten für den Außenbereich, Hallen und Decken, Krane und Straßen sowie Langfeld- und LED-Leuchten zu informieren.

„Wir freuen uns darauf, den Messebesuchern nach der Übernahme der Ernst Rademacher GmbH jetzt ein deutlich umfangreicheres Portfolio mit zahlreichen Highlights vorzustellen“, erläutert Christian Broyer, geschäftsführender Gesellschafter von Schmidt-Strahl. „Dabei werden wir natürlich die Gelegenheit nutzen, uns dem Publikum mit unseren gewachsenen Kapazitäten zu präsentieren, die ihnen ein noch breiteres Angebot zur Verfügung stellen, aus dem sie die für ihre Belange optimale Lösung wählen können, und andererseits vor Ort im direkten Dialog unterstreichen, dass sich im konkreten Tagesgeschäft für die Kunden künftig nichts ändert und sie weiterhin die gewohnt zuverlässige Betreuung mit ihren bekannten Ansprechpartnern erhalten.“

Zu den anlässlich der Messe vorgestellten Höhepunkten des vereinten Portfolios von Schmidt-Strahl und Ernst Rademacher zählen unter anderem die Hallen- und Deckenleuchte PSH-HD für Halogen-Metalldampflampen und Natriumdampf-Hochdrucklampen sowie die Flutlichtleuchte PSH 1000 QB HIT, die in ihrer Klasse zu den kleinsten gehört und beispielsweise an Baustellen oder bei der Kran- und mobilen Sportstättenbeleuchtung zum Einsatz kommt. Die ebenfalls vorgestellte Altus-Stele eignet sich für die Beleuchtung von öffentlichen und privaten Parkplätzen, repräsentativen Anlagen, verkehrsberuhigten Zonen und Promenaden.


Ergänzendes zu Schmidt-Strahl
Seit der Gründung 1953 steht die Schmidt-Strahl GmbH als Synonym für angewandte Lichttechnik und entwickelte sich zu einem der heute führenden Leuchtenhersteller für Sportstätten, Industrieanlagen und kommunale Beleuchtung mit kompetentem Service und Flexibilität für individuelle Kundenwünsche. Bis zum anstehenden Umzug nach Meerbusch (nach der bereits vollzogenen Übernahme der dort ansässigen Ernst Rademacher GmbH) befinden sich am bisherigen Firmensitz in Werdohl die Konstruk­tion, Planung und der Vertrieb sowie die komplette Produktion mit erforderlicher Endprüfung. Das Unternehmen beschäftigt über 60 Mitarbeiter und unterhält im französischen Mutzig bei Strasbourg eine hundertprozentige Tochtergesellschaft. Für eine optimale Betreuung von nationalen und internationalen Kunden, insbesondere in Deutschland, Österreich, in der Schweiz, Frankreich, Holland, in den skandinavischen Ländern und der Türkei, sorgen spezialisierte Partner und Vertretungen. Zu den erfolgreich realisierten Licht-Projekten gehören unter anderem das Niederrheinstadion Oberhausen, die Straßenbeleuchtung Omsk/Sibirien, die Regenbogenbrücke Dortmund und das Campus Symposium Iserlohn, ferner die LED-Straßenbeleuchtung der Stadt Düsseldorf, die mobile Beleuchtung des THW, die Museumsinsel Berlin, die Injoy Halle Hagen, die Turbinenhalle von Siemens sowie die Wasserachse Monheim. Schmidt-Strahl ist nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert und als Lieferant bei der Deutschen Bahn AG gelistet. Weitere Informationen sind im Internet unter http://www.schmidt-strahl.de erhältlich.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Broyer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 458 Wörter, 3734 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema