info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
d.velop AG |

d.velop AG baut Healthcare Sparte konsequent aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


(Gescher, 09.04.2010) Die positive Entwicklung im Geschäftsbereich Healthcare veranlasst den Softwarehersteller d.velop AG zu einem weiteren Auf- und Ausbau seines Teams für das Gesundheitswesen.

Um den Anforderungen des wachsenden Marktes optimal zu begegnen, wird das Professional Services-Team des Geschäftsbereichs Healthcare ausgebaut. Neben den Professional Service-Mitarbeitern am Unternehmenshauptsitz in Gescher sowie in der Niederlassung München wurde das verbundene Unternehmen d.velop solutions for documents eingebunden. Das in Sulzbach ansässige Tochterunternehmen verfügt insbesondere auch über spezielles Know-How im Bereich der digitalen Signaturen.

Die Leitung des Geschäftsbereiches Healthcare übernimmt Anke Vortmann. Die Diplom-Kauffrau, seit über 7 Jahren bei der d.velop AG, verantwortete bislang die Leitung der Professional Services in den Bereichen Industrie, Handel und Logistik und koordinierte unter anderem Projekte bei Kassenärztlichen Vereinigungen und Ärztekammern. „Die Erfahrung von Anke Vortmann bei der Umsetzung großer Projekte sowie im Bereich des Gesundheitsmarktes wird die Unternehmensstrategie stützen und eine verlässliche Komponente bei der Realisierung von Kundenanforderungen einbringen“, erklärt Christoph Pliete, Vorstand der d.velop AG. „Mit unseren anforderungsgerechten Lösungen, den benutzerfreundlichen Oberflächen und guten Integrationen in die führenden klinischen Anwendungen konnten wir bereits im ersten Quartal zahlreiche Kunden überzeugen. Die Service-orientierte Architektur der d.ecs platinum Strategie und die konsequent anwenderfreundliche Umsetzung der aktuellen Softwareversionen von d.3 und ecspand bedeuten geringeren Implementierungsaufwand und deutlich mehr Effizienz in der Bedienung durch die Anwender. Damit bieten wir auf dem Gesundheitsmarkt effektive und effiziente Lösungen mit einem hohen ROI an.“, erläutert Anke Vortmann.

Unit Manager Markus Heitkamp wird zukünftig verstärkt die Koordination der vertrieblichen Aktivitäten übernehmen. Die d.velop AG hat sich bereits als strategischer Partner führender Anbieter von Krankenhausinformationssystemen etabliert. Markus Heitkamp vermarktet die integrierten und anwenderfreundlichen Lösungen auf Basis der d.velop-Produktlinien d.3 und ecspand, wie zum Beispiel ecspand Qualitätsmanagement.

Mit der unverändert engen Zusammenarbeit mit eHealthOpen unter der Geschäftsführung von Heino Kuhlemann stellt d.velop auch weiterhin die von Expertise getragene Strategie sicher.

Über die d.velop AG:
Die 1992 gegründete d.velop AG mit Sitz im nordrhein-westfälischen Gescher entwickelt und vermarktet Software, die dokumentenbasierte Geschäfts- und Entscheidungsprozesse in Unternehmen/Organisationen optimiert. Neben der strategischen Plattform d.3 – einer modularen Enterprise Content Management (ECM) Lösung – entwickelt die d.velop AG mit der Produktlinie ECSpand Services und Lösungen für Microsoft SharePoint, die dort die Funktionsbereiche ECM und DMS vervollständigen.
Kernfunktionen beinhalten eine automatisierte Posteingangsbearbeitung mit selbstlernender Dokumentenklassifizierung, eine effiziente Dokumentenverwaltung und -archivierung sowie die komplette Ablaufsteuerung der Prozesse. So beschleunigen die Lösungen der d.velop Abläufe, vereinfacht Entscheidungen und verbessert nachhaltig die Wettbewerbsfähigkeit.
Die hohe Qualität der Projekte resultiert aus der Kompetenz der mehr als 300 Mitarbeiter der d.velop Gruppe (d.velop AG und d.velop competence center) sowie der weltweit rund 150 Partnerunternehmen im d.velop competence network. Das überzeugte bisher über 680.000 Anwender bei mehr als 2.300 Kunden wie ESPRIT, Werder Bremen, Tupperware Deutschland, EMSA, HRS Hotel Reservation Service, die Stadt München, die Deutsche BKK, die Basler Versicherung, die Universal-Investment-Gesellschaft oder das Universitätsklinikum Tübingen. Vorstand der d.velop AG ist Christoph Pliete.

denkfabrik group
Bernhard Dühr
Pastoratstraße 6
D-50354 Hürth
Telefon: +49 2233 6117-75
Telefax: +49 2233 6117-71
duehr.denkfabrik@meetbiz.de
www.denkfabrik-group.com

Web: http://www.d-velop.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernhard Dühr, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 482 Wörter, 4180 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: d.velop AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von d.velop AG lesen:

d.velop ag | 03.02.2017

Die Food-Branche forciert den Abschied vom Papier

Papierdokumente stören immer mehr Food-Unternehmen bei ihrer Ausrichtung auf die digitale Zukunft. Dabei beschränken sie sich jedoch nicht auf bloße Absichtsbekundungen, sondern haben dafür auch höhere Budgets eingeplant. Allerdings weisen die v...
d.velop ag | 02.02.2017

Elektronik-Produktion nimmt Abschied vom Papier

Die Prozessdigitalisierung kommt in der Elektronikbranche zügig voran, indem sie den Abschied von Papierdokumenten forciert. Dies gilt aber nicht für alle Organisationsbereiche der Unternehmen gleichermaßen, wie eine Vergleichsstudie der d.velop-G...
d.velop ag | 30.01.2017

Forcierter Abschied vom Papier in der Chemie- und Pharmabranche

Papierdokumente stören immer mehr Chemie- und Pharma-Unternehmen bei ihrer Ausrichtung auf die digitale Zukunft. Dabei beschränken sie sich jedoch nicht auf bloße Absichtsbekundungen, sondern haben dafür auch höhere Budgets eingeplant. Allerding...