info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KMU Krüger Maschinenbau GmbH & Co. KG |

Mehr Wirtschaftlichkeit für die blechverarbeitende Industrie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Kanten- und Fasenschleifer KF V bringt bis zu 60% Kostenersparnis


Unnau. Wirtschaftliches und flexibles Arbeiten bei gleichzeitiger Präzision und Schnelligkeit ist die Maxime, unter der die KMU Krüger Maschinenbau GmbH & Co. KG den Kanten- und Fasenschleifer vom Typ KF V offiziell vorgestellt hat. Die Hochleistungs-Bandschleifmaschine besticht durch Ihre variablen Einsatzgebiete, bei exakter Arbeitsweise für eine erfolgreiche Produktionsoptimierung der Blechverarbeitung.

Gegenüber dem Knappern, Rollschneiden, Brennen oder Fräsen ist die KF V klar im Vorteil. Beispielsweise ist ein Entgraten unnötig und im Ergebnis wird immer eine saubere Oberfläche gefertigt. Beim Zerspanen wird eine hohe Leistung von 40 – 80 cm³ in der Minute erreicht und durch den genauen Reststeg können Schweißfehler deutlich reduziert werden. Durch Schleifbandwechsel ist zudem eine Variabilität der Körnung möglich, um für den Schweißvorgang stets die gewünschte Oberflächen-Rauhigkeit zu erzielen. Ein Werkzeugwechsel (Bandwechsel) erfolgt zügig und mit nur wenigen Handgriffen.

Ein weiterer Vorteil im direkten Vergleich mit anderen Verfahren ergibt sich durch den deutlich geringeren Wärmeverzug bei der Bearbeitung, die auch bei hochfesten Stählen problemlos erfolgen kann. Die Vorschubvarianten sind variabel als Auflagetisch oder Endlos (Durchlauf per Reibrad) wählbar. Vorschubgeschwindigkeiten können stufenlos geregelt werden und der verschiebbare Auflagentisch erlaubt die Spannmöglichkeit selbst kleiner Brennzuschnitte. Die Schleifwinkel der Maschine aus dem Hause KMU Krüger reichen von 0° bis 90° Grad bei einer Arbeitsgenauigkeit von plus/minus 0,1mm.

Der Aufbau der KF V ist stationär und ohne Fundament möglich. Hierdurch ist die Maschine ohne weitere Installationskosten sofort einsatzfähig. Das logische Konzept und die Bedienfreundlichkeit erlauben den Praxiseinsatz schon nach kurzer Einweisung, ohne jedweden Schulungsaufwand. Prädestinierte Einsatzgebiete der KF V sind Fahrzeugbau, Schiffswerft, Brennschneidbetriebe, Stahlbau, Apparatebau, Kran- und Waggonbau.

Technische Daten:
KF V (Standard-Version)

Hub: 1.000 - 5.000 mm

Blechdicke: 4 mm - 30 mm

Faswinkel: 0° bis 90°/ elektromotorisch

Zustellhub: 60 mm elektromotorisch

Einsatzbereich: alle Blechqualitäten

Schleifmotor: 5,5 bis 11 kW;400V; 50Hz, frequenzgesteuert

Vorschub: frequenzgesteuert 0 - 10 m/min / Werkstück

Spanntisch: T-Nuten-Tisch

Werkstückspannung: 2 - 5 Anschlagpunkte / nach Bedarf
Bedienung über schwenkbares Bedienpult

Bandabmessungen: 50 x 2000 mm bis 100 x 2000 mm

Anzeige:
Zustellung: digital
Fasenwinkel: Skala oder digital (gesteuert)
Fasenlänge: Optisch oder digital (gesteuert)

Endschalter: elektromechanisch
Spanabführung: über Prallblech
Aufstellfläche: 2,5 x 2,5 m - 11,5 x 2,5 m

KMU Krüger Maschinenbau GmbH & Co. KG

Seit über 20 Jahren ist die KMU Krüger Maschinenbau GmbH & Co. KG ein Begriff für Qualität und Funktionalität im Bereich Sondermaschinenbau. Der Schwerpunkt der Lösungen für die Industrie liegt im Segment Bandschleifmaschinen und Oberflächenbehandlungstechnologie, die u.a. im Behälterbau, Fahrzeugbau und Fachbetrieben für Schweißtechnik eingesetzt wird. Darüber hinaus plant und fertigt die KMU individuelle Sonderausführungen, z. B. Stanz- und Steckmaschinen für die Papierindustrie, oder Drahtwickel- und Biegemaschinen für die Automobilindustrie.

Kontakte für Journalisten:

KMU Krüger Maschinenbau GmbH & Co. KG
Bahnhofstraße 26
D-57648 Unnau
Tel.: +49 (02661) 95890
Fax.: +49 (02661) 958999
Internet: http://www.kmu-krueger.de
e-Mail: kmu-krueger@t-online.de

leanpress
Annette & Rolf E. Sprengel GbR
Im Fürtchen 17
D-57648 Unnau
Tel.: +49 (0171) 38 67 67 3
Fax/Voicebox: +49 (01212) - 55 47 93 162
Internet: http://www.leanpress.de
e-Mail: info@leanpress.de




Web: http://www.kmu-krueger.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rolf E. Sprengel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 401 Wörter, 3447 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema