info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Versicherungsforen Leipzig GmbH |

Konferenz „Recht und Versicherung“ – Schwerpunkt: Compliance -

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Vorträge aus den Häusern Allianz, Hannover Rück, HUK-COBURG, Stuttgarter


Der Rechtsrahmen, in dem Versicherungsunternehmen agieren müssen, ist komplex und von einer Vielzahl nationaler, europäischer und internationaler Gesetze und Standards geprägt. Die Herausforderungen bestehen darin, neu hinzukommende Regelungen auf ihre Relevanz für das eigene Unternehmen zu prüfen, deren Auswirkung auf Prozesse einzuschätzen und sie möglichst effizient umzusetzen.

Dies nehmen wir zum Anlass, eine Konferenz mit dem Schwerpunkt Compliance durchzuführen, zu der wir Vorstände sowie Fach- und Führungskräfte der Unternehmensbereiche Recht, Compliance und Interne Revision aus Versicherungs-unternehmen sowie interessierte Mitarbeiter der Fachabteilungen einladen. Mit Herrn Fiedler von der Hannover Rückversicherung AG und E+S Rückversicherung AG konnten wir einen weiteren Leiter einer Rechtsabteilung und Chief Compliance Officer eines Versicherers als Referenten gewinnen.

Auszug aus der Agenda:
„Kontrolle von Geschäftsleitern und Aufsichtsräten durch die BaFin“
Dr. Gunne W. Bähr, LL.M. – Praxisleiter Versicherung und Rückversicherung Deutschland, DLA Piper UK LLP

„Auswirkungen von Solvency II auf die Compliance-Praxis“
Jürgen Bürkle – Rechtsanwalt, Leiter der Konzern-Rechtsabteilung und Compliance-Officer, Stuttgarter Lebensversicherung a.G., Herausgeber des Handbuchs „Compliance in Versicherungsunternehmen“, Vorstandsmitglied im Netzwerk Compliance e.V.

„Aufbau und Aufgaben einer Compliance-Organisation am Beispiel der HUK-COBURG“
Dr. Jörg Etzkorn – Leiter der Konzernrechtsabteilung und Chief Compliance Officer, HUK-COBURG Haftpflicht-Unterstützungs-Kasse kraftfahrender Beamter Deutschlands a.G.

„Neue Bestimmungen zur Vorstandvergütung in Versicherungsunternehmen“
Thomas Fiedler, Leiter der Rechtsabteilung und Chief Compliance Officer,
Hannover Rückversicherung AG und E+S Rückversicherung AG

„Gesetzesänderungen aufgrund der Finanzkrise“
Detlef Kaulbach – Rechtsanwalt, Vizepräsident des Bundesaufsichtsamts für das Versicherungswesen a. D., DLA Piper UK LLP

„Herausforderungen und erste Erfahrungen bei der Umsetzung der MaRisk VA“
Andreas Mahnel – stv. Leiter Risikocontrolling Sach (Deutschland), Allianz Deutschland AG


Weitere Informationen sowie die Anmeldeformulare zur Konferenz finden Sie auf der Webseite der Veranstaltung unter
www.versicherungsforen.net/konferenz-recht


Ihre Ansprechpartnerin:
Kirsten Müller
+49 (0) 341 / 1 24 55-19
Email: mueller@versicherungsforen.net


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sonja Hoffmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 218 Wörter, 2122 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Versicherungsforen Leipzig GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Versicherungsforen Leipzig GmbH lesen:

Versicherungsforen Leipzig GmbH | 07.12.2011

Bringen Sie sich zu FATCA auf den aktuellen Stand

Am 10. Januar 2012 treffen sich in Köln Fach- und Führungskräfte von Versicherungsunternehmen vor allem aus den Fachbereichen Steuern, Recht/Compliance, Kapitalanlage, Betriebsorganisation und IT zum Diskussionsforum "FATCA- Künftige Anforderunge...
Versicherungsforen Leipzig GmbH | 07.12.2011

Aktueller Stand des BCM in Versicherungsunternehmen

Damit wird deutlich, dass es sich im Kontext „Notfallmanagement“ bzw. „Business Continuity Management“ (kurz: BCM; Begrifflichkeit aus dem englischsprachigen Raum, der zumeist synonym verwendet wird) prinzipiell um die Sicherstellung der Fortfüh...
Versicherungsforen Leipzig GmbH | 18.10.2011

Forum "Business Continuity Management von Versicherungsunternehmen"

Im Rahmen der Einführung eines Business Continuity Management (BCM) bzw. Notfallmanagements stehen die Versicherer u.a. vor der Herausforderung, prozess- und existenzbedrohende Ereignisse und Szenarien sowie die von solchen möglichen Ereignissen be...