info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
iGraal |

Mit iGraal effizienter wirtschaften

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Geld sparen beim Einkauf für Büro, Werkstatt, Schule und Praxis


Paris – 13. April 2010: iGraal (http://de.igraal.com), das europäische Shoppingportal, bietet Firmen die Möglichkeit, bei ihren Einkäufen für den beruflichen Alltag einfach Geld zu sparen: Von Bürobedarf über Möbel, Verpackungsmaterial, Arbeitskleidung und vielem mehr kann über die iGraal Partnershops mit Cashback-Bonus und Rabattvorteilen bestellt werden. Die Vorteile des Online-Shoppings, die im privaten Umfeld schon lange und ausgiebig genutzt werden, lassen sich so auch auf das berufliche Umfeld ausdehnen.

Ökonomisch und effizient wirtschaften ist für den unternehmerischen Erfolg in allen Bereichen entscheidend, doch wird das meist nicht konsequent berücksichtigt. Vor allem bei den Einkäufen verlässt man sich oft ganz auf traditionelle Dienstleister, weil der Katalog vielleicht bereits im Büro liegt. Schließlich soll es schnell gehen, wenn Büromaterialien bestellt werden, neues Mobiliar ausgesucht oder Arbeitskleidung gebraucht wird, denn meist wird erst bestellt, wenn die Druckerpatrone bereits leer und das Papier ausgegangen ist. Der Preis bleibt da oft Nebensache. Dabei finden sich viele der großen Anbieter für Büromaterial, Büromöbel, Arbeitskleidung und sämtlichen Berufsbedarf auch als Partnershops beim Internet-Portal iGraal: Von der Post eFiliale über Krähe (http://de.igraal.com/gutscheincodes/Krahe/Gutschein), Staples, MyPaper und Otto Office (http://de.igraal.com/gutscheincodes/Otto-Office/Gutschein), sind viele weitere namhafte Shops vertreten.

Das Online-Einkaufszentrum hat neben der Fülle an Partnershops aus sämtlichen Bereichen des beruflichen Bedarfs einen weiteren Vorteil: Ein Preisvergleicher auf der Seite ermittelt jeweils den günstigsten Preis für ein Produkt von allen Partnern. Immer mehr Unternehmen bestellen bereits online. „Einige Firmen haben schon einen hohen Betrag auf ihrem iGraal-Konto gespart“, beschreibt Aurélie Mezbourian, Country Manager Deutschland ihre Erfahrungen. „Die Auszahlung des Cashback-Guthabens kommt dann oft auch den Angestellten zu Gute. Denn wer für sein Unternehmen gut wirtschaftet, der wird auch belohnt. Wir haben schon von mehreren Firmen gehört, die das iGraal-Guthaben in eine Betriebsfeier investiert haben.“

Auch beim Service macht man keine Abstriche, wenn man den iGraal-Bonus in Anspruch nimmt. Die Bestellung erfolgt direkt beim Partnershop, iGraal ist lediglich die Zwischenstelle, die den Cashback-Bonus gutschreibt und oft exklusive Rabatte und Gutscheine zu bieten hat. Die Lieferung einer Bestellung im Online-Einkaufszentrum erfolgt zudem oft schneller als bei einer herkömmlichen Bestellung per Fax, Post oder Telefon.



Web: http://de.igraal.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claudia Layer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 271 Wörter, 2145 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von iGraal lesen:

iGraal | 19.03.2010

iGraal kommt!

„iGraal ist bereits seit einiger Zeit in Deutschland. Nach der Pilotphase möchten wir unseren Nutzern danken und gemeinsam mit ihnen unseren Start noch einmal so richtig feiern“, sagt Aurélie Mezbourian, Country Manager Deutschland. „Wir haben m...
iGraal | 16.03.2010

iGraal kommt – Neues Einkaufszentrum im Internet

Einfach nur Geld beim Einkaufen ausgeben war gestern – heute spart man mit iGraal. Ein registrierter iGraal-Nutzer bekommt bei jedem Einkauf in einem der Partnershops einen bestimmten Prozentsatz der Rechnungssumme gutgeschrieben – das bedeutet Gel...
iGraal | 05.03.2010

Frisch von der CeBIT: E-Book-Reader jetzt bei iGraal sichern und sparen

Mobil und digital, das sind die Zeichen der Zeit und während Smartphones, Netbooks und Co boomen wie nie, hat auch das digitalisierte Buch einen unaufhaltsamen Siegeszug angetreten: Mittlerweile werden über 50 Prozent aller Fachbücher bereits als ...