info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Orange Business Services |

Vivek Badrinath wird CEO von Orange Business Services

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Wie das neue Management Team der France Telecom-Gruppe am 25. Februar angekündigt hat, übernimmt ab sofort der 40-jährige Vivek Badrinath, ein Absolvent der Ecole Polytechnique -Télécom (Paris), die Position des Executive Vice President für den Geschäftsbereich Enterprise Communication Services. Die Division vereint die beiden Bereiche Orange Business Services und Enterprise Line of Business. Von Paris aus berichtet Vivek Badrinath an Stéphane Richard, CEO von France Telecom-Orange, und ist Mitglied des Vorstands.

Zuletzt verantwortete Vivek Badrinath als Executive Vice President den Geschäftsbereich Netzwerke und Netzbetreiber bei France Telecom. In dieser Position leitete er unter anderem den Netzwerkausbau von Orange Business Services, insbesondere in der Asien/Pazifik-Region, in Lateinamerika und in Nahost. Seine Arbeit trug wesentlich dazu bei, dass das Netzwerk jetzt bereit für die Cloud ist und damit sowohl "as a service"-Applikationen und -Sicherheitskonzepte über das Internet als auch konvergente Sprach-, Video- und Telepresence-Dienste bietet.

"Ich möchte in Zukunft insbesondere den exzellenten Kundenservice, unsere Netzwerkstärke und die Innovationen in den Bereichen Services und Lösungen noch stärker voranbringen, die Orange Business Services seit jeher ausmachen", erklärt Vivek Badrinath, CEO von Orange Business Services. "Orange Business Services versteht die wachsenden Anforderungen an globale Unternehmen und richtet sein kundenzentriertes Modell konsequent daran aus. Orange will Unternehmen einfachere, sicherere und flexiblere Services auf internationaler Ebene zur Verfügung stellen, besonders in Bereichen wie Echtzeit-Applikationen, Collaboration, Sicherheit, Infrastruktur und vertikale Lösungen."

Badrinath blickt auf 17 Jahre Erfahrung in der Telekommunikationsbranche zurück und verfügt sowohl über profunde internationale Erfahrung als auch über eine ausgeprägte Fachkompetenz in den Bereichen Innovation und Kundenservice. Er begann seine Karriere 1992 im französischen Industrieministerium und kam 1996 zur France Telecom-Gruppe, wo er zunächst im Fachbereich Long-Distance-Netzwerke arbeitete. Im Jahr 2000 wechselte er als CEO zu Thomson India, kehrte aber 2004 in der Position als Chief Technical Officer bei Orange zur France Telecom zurück.

Orange Business Services ist mit Services in 220 Ländern und Gebieten und einer lokalen Präsenz in 166 Ländern weltweit vertreten und ist damit weltweiter Marktführer für Kommunikationslösungen für Unternehmen. 2010 wurde Orange Business Services dafür zum vierten Mal in Folge als "Best Global Operator" bei den World Communication Awards ausgezeichnet. Die Enterprise Line of Business stärkt das Angebot von Orange für Unternehmen, indem es den Einsatz des Unternehmensportfolios in den 32 Ländern koordiniert, in denen die Orange-Gruppe über eine starke lokale Präsenz verfügt.


Orange Business Services
Dagmar Ziegler
Rahmannstraße 11
65760 Eschborn
+49-(0)6196-96 22 39

www.orange-business.com



Pressekontakt:
Maisberger Gesellschaft für strategische Unternehmenskommunikation mbH
Ricarda Feiler
Kirchenstraße 15
81675
München
ricarda.feiler@maisberger.com
+49-(0)89-41 95 99 49
http://www.maisberger.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ricarda Feiler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 396 Wörter, 3291 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Orange Business Services


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Orange Business Services lesen:

Orange Business Services | 08.09.2011

Orange Business Services unterstützt weltweite Zusammenarbeit bei AkzoNobel

AkzoNobel, der größte Hersteller von Farben und Lacken weltweit und ein führender Produzent von Spezialchemikalien, hat Orange Business Services mit der Einführung einer vollständig gemanagten Videokonferenzlösung von Cisco für 15 Standorte we...
Orange Business Services | 06.09.2011

Orange Business Services erhöht die Netzwerkkapazität in Südamerika um das Zehnfache

Aufgrund der gestiegenen Nachfrage der internationalen Firmenkunden steigert Orange Business Services die Kapazität seines lateinamerikanischen Netzes um das Zehnfache. Die Arbeiten beginnen im Oktober 2011 zunächst in Brasilien und Chile und weite...
Orange Business Services | 20.07.2011

Orange Business Services eröffnet neues internationales Gateway für Hochgeschwindigkeitsverbindungen im Netz

Orange Business Services, die B2B-Sparte der France Telecom, stellt sein neues, internationales Gateway in Mumbai vor. Dafür hat das Untenehmen zuvor die Freigabe vom indischen Department of Telecommunications (DoT) für seine indische Untereinheit ...