info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FIDOR Bank AG |

Studie belegt starke Vertrauenskrise von Bankkunden - Finanzinstitute müssen neue Wege gehen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


München, 13. April 2010: Nur noch 17 Prozent der Deutschen vertrauen ihrer Bank, wie eine Studie der GfK Marktforschung belegt (http://www.gfk.com/group/press_information/press_releases/005583/index.de.html). Dieser Vertrauensverlust zwingt die Banken zum Handeln, ist sich auch Matthias Kröner, Vorstandssprecher der FIDOR Bank AG (http://www.fidor.de), sicher: "Das ist ein dringender Weckruf für die Branche! Banken müssen ihr Selbstverständnis gegenüber den Retailkunden überprüfen."

Das Münchner Unternehmen stellt sich daher bewusst offen, transparent und dialogbereit auf. So bietet FIDOR auf der Online-Plattform der Bank eine breite Palette an kostenlosen Angeboten, mit deren Hilfe User und Kunden gemeinsam die bessere Finanzentscheidung treffen können. "Wir sind die erste Bank, auf deren Plattform die Kunden sich auch über Produkte und Leistungen Dritter austauschen können", so Kröner. "Denn das Wissen des Einzelnen ist wichtig für andere, um bspw. das individuell perfekte Finanzprodukt zu finden."
Über 1.000 Berater und rund 950 Finanzprodukte sind von Usern bereits angelegt worden und werden regelmäßig bewertet. Gegenwärtig finden sich rund 250 Produktvorschläge auf der Plattform.
Darüber hinaus haben die User die Chance, ihre persönlichen Finanzen mit anderen Usern in einer ähnlichen Lebenssituation anonym und sicher zu vergleichen. Durch diesen Vergleich können sie Optimierungspotenzial entdecken und heben.
Die FIDOR Bank belohnt jede Aktivität von Kunden auf der Plattform mit Boni. Insgesamt hat das Unternehmen den Kunden bereits über 37.000 EUR für deren Aktivitäten gutgeschrieben.



FIDOR Bank AG
Matthias Kröner
Theatiner Straße 46
80333 München
+49 [0] 89 - 18 90 85 100

www.fidor.de



Pressekontakt:
wbpr Gesellschaft für Public Relations und Marketing mbH
Jan Manz
Münchner Str. 18
85774
Unterföhring
jan.manz@wbpr.de
(0)89 99 59 06-13
http://www.wbpr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jan Manz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 248 Wörter, 1970 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FIDOR Bank AG lesen:

FIDOR Bank AG | 02.02.2011

Mit FidorPay-Konto einfach, online und günstig Edelmetalle kaufen, verkaufen, versenden und empfangen

München, 02. Februar 2011 - Die Schuldenkrise in Europa, bei der Länder wie Griechenland und Irland die Währungsstabilität des Euro ins Wanken bringen, sowie das maßlose Gelddrucken in den USA steigerten die Nachfrage nach Gold und Edelmetallen ...
FIDOR Bank AG | 01.02.2011

Fidor Bank AG erweitert innovatives Angebot des FidorPay-Kontos

München, 01. Februar 2011: Die Fidor Bank AG (http://www.fidor.de) stellt auf der heute in London statt findenden Innovationsmesse "Finovate" (http://www.finovate.com) eine wesentliche Weiterentwicklung ihres FidorPay-Kontos vor. Dabei ist die Bank ...
FIDOR Bank AG | 15.12.2010

eCommerce in Echtzeit mit der Sicherheit einer Bank: Fidor Bank kooperiert mit sofortüberweisung.de

München, 15. Dezember 2010: Maximale Freiheit, Schnelligkeit und vor allem höchste Sicherheit für Kunden bei Geldtransaktionen - diesem bereits erreichten Ziel hat die Fidor Bank AG durch die nun besiegelte Kooperation mit dem vom TÜV Saarland ze...