info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ultimo Verwaltungsdienstleistungen GmbH |

Ultimo/q2b: Kosten- und Krisenmanagement sind die Beratungsschwerpunkte der heutigen Zeit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Effizienz und kostengünstige Strukturen sichern das Überleben von Unternehmen

Pforzheim / Bielefeld. Die jüngste Rezession hat viele Unternehmen in den Konkurs oder an den Rand der Zahlungsunfähigkeit getrieben. Krisenmanagement und Rezepte zur schnellen Kostensenkung waren gefragt wie nie zuvor. Viele Betriebe suchen nach Wegen, günstiger einzukaufen und ihre Ausgaben nachhaltig niedrig zu gestalten. In der Unternehmensberatung ist Kostenmanagement ein wesentliches Zukunftsthema.

"Wer seine Kosten im Griff behält, der ist auch in Krisenzeiten gut aufgestellt", meint Gerhard Kwasnik, Gründer und Inhaber der GHK-Consulting in Pforzheim. "Teure Verträge und schlechte Einkaufskonditionen sind oftmals die Ursache für Liquiditätsengpässe und notwendige Kredite", erklärt der Diplom-Betriebswirt, der schon viele Projekte im Kostenmanagement in kleinen, mittleren und großen Unternehmen geleitet hat. Es sei ratsam, alle Ausgaben regelmäßig unter die Lupe zu nehmen und diese daraufhin zu prüfen, ob sie unbedingt notwendig seien und wenn ja, ob auch der Preis noch stimme. Im Zweifel lohne sich ein Preisvergleich und der Wechsel zu einem anderen Anbieter oder Lieferanten.

Kwasnik hat vor seiner Selbständigkeit lange Jahre in der Energiewirtschaft und bei einem Verkehrsunternehmen gearbeitet. Dort war er unter anderem für die Themen Kosten, Organisation, Umstrukturierung und Controlling zuständig. "Gerade Unternehmen der sogenannten öffentlichen Daseinsvorsorge sind sehr auf schlanke Strukturen und effektives Kosten- und Ausgabemanagement bedacht", erklärt Kwasnik. Hier habe er gelernt, genau hinzuschauen und wirklich jeden Ausgabeposten genau zu betrachten.

Der Pforzheimer Unternehmensberater ist sich sicher, in den meisten Unternehmen für schlankere Ausgaben sorgen zu können. Deshalb lässt er sich an den von ihm erzielten Einsparungen beteiligen, statt hohe Beratungshonorare zu vereinbaren. "Im ersten Jahr nehmen wir einen Prozentsatz der Ersparnis", verdeutlicht der Kostenmanager. Ab dem zweiten Jahr seien die Einsparungen dann 100% Gewinn für den Auftrageber.

Er ist sich sicher, dass mit effektiver Ausgabenpolitik viele Krisen in Unternehmen vermieden werden könnten. Aber es sei nie zu spät, die Weichen richtig zu stellen, so Kwasnik, der auch als Krisenmanager aktiv wird. "In der Krise ist es besonders wichtig, ganzheitlich, umfassend und in Wechselwirkungen zu denken und Veränderungsprozesse zukunftsfest zu gestalten", verdeutlicht er.

Da die Themen Kosten- und Krisenmanagement oftmals auch eine breite Expertise und das Know-how anderer Disziplinen erforderten, hat sich der Pforzheimer Kostenmanager kürzlich dem interdisziplinären Experten- und Beraterverbund Ultimo/q2b angeschlossen. "Hier bekomme ich zusätzliches Fach- und Branchenwissen aus allen Bereichen", freut sich Kwasnik.

Der Unternehmerverbund Ultimo/q2b sucht auch aktuell nach neuen Partnern, um die eigene Wissens- und Leistungsbasis stetig zu erweitern. Wer mehr über Gerhard Kwasnik, die GHK-Consulting oder die Ultimo/q2b-Experten erfahren möchte oder sich für den Verbund interessiert, findet weitere Informationen unter www.ultimo.org oder unter www.ultimo-kostenreduzierung.de.


Ultimo Verwaltungsdienstleistungen GmbH
Dipl.-Betriebswirt Jens Wörmann
Forellenweg 23
33619 Bielefeld
+49 521 101198

www.ultimo.org



Pressekontakt:
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072
Siegen
falk.al-omary@spreeforum.com
+49 171 2023223
http://www.spreeforum.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Falk Al-Omary, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 424 Wörter, 3494 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Ultimo Verwaltungsdienstleistungen GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ultimo Verwaltungsdienstleistungen GmbH lesen:

Ultimo Verwaltungsdienstleistungen GmbH | 12.09.2011

Ultimo/q2b: Dritte Gründernachttour informiert Start-Ups und Neu-Selbständige

Bielefeld. Die Gründernachttour des Expertenverbundes Ultimo/q2b kommt wieder in verschiedene Städte und Regionen. In Frankfurt, Essen, München, Hamburg, Berlin und Dresden stehen erfahrene Experten aus der Praxis Jungunternehmern und Gründern au...
Ultimo Verwaltungsdienstleistungen GmbH | 05.09.2011

Ultimo/q2b: Exzellenz und Expertise auf der Start Messe in Essen

Essen / Bielefeld. Mit zahlreichen Beratungsangeboten und attraktiven Gutscheinen lockt auch in diesem Jahr der interdisziplinäre Expertenverbund Ultimo/q2b Gründer und Neuunternehmer auf die Start Messe in Essen. Diese findet am 23. und 24. Septem...
Ultimo Verwaltungsdienstleistungen GmbH | 15.08.2011

Ultimo/q2b: Risiko rauf, Beratung runter - Viele Unternehmen sparen am falschen Ende

Bielefeld. Die Börsen fahren Achterbahn. Energiekosten und Rohstoffpreise steigen und erreichen Rekordstände. Währungen werden unsicher und ganze Staaten drohen in die Pleite zu rutschen. Und auch die Zinsen werden nicht immer auf dem aktuell nied...