info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fraunhofer Academy |

Lernfabrik für advanced Industrial Engineering der Fraunhofer Academy jetzt AZWV-zertifiziert

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Unternehmenszukunft sichern - Qualifizierung für den Aufschwung - Fraunhofer Academy auf der Hannover Messe 19. bis 23. April 2010, Halle 2, Stand D 22

Frisch zertifiziert wird das innovative Seminarprogramm der Lernfabrik für advanced Industrial Engineering (aIE) auf der Hannover Messe präsentiert. Das Institut für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb (IFF) der Universität Stuttgart hat die einzigartige Lernumgebung entwickelt, die nun in die Fraunhofer Academy aufgenommen wurde. Sie ist der Grundbaustein einer nachuniversitären Weiterbildung für Industrial Engineers aus der Praxis, also für technische Manager und Produktionsplaner aller Wirtschaftssektoren.

"Für die Existenzsicherung und die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen ist es unerlässlich, dass die Produktionsplaner und Fabrikorganisatoren lernen, wie Turbulenzen auf dem Markt schnell ausgeglichen werden können, ohne die laufende Produktion zu behindern", so Prof. Engelbert Westkämper, Leiter des Instituts für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb (IFF) an der Universität Stuttgart und des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung IPA.

Das Industrial Engineering - also die Arbeits- und Prozessplanung - muss heute unbedingt mit Werkzeugen der digitalen Fabrik und modularen Produktionssystemen zur Erhöhung der Wandlungsfähigkeit verknüpft werden. Zusätzliche Optimierungspotentiale lassen sich mit dem Einsatz innovativer Technologien innerhalb der Digitalen und Virtuellen Fabrik heben. Es wird so für die Stuttgarter Produktionsforscher zum "advanced Industrial Engineering aIE". Der Bedarf, künftig Fabriken und Produktionssysteme kontinuierlich optimieren zu können ist riesig. Die heute angebotenen Fort- und Weiterbildungen werden den gestiegenen Ansprüchen an die Wandlungsfähigkeit jedoch nicht gerecht. Prof. Westkämper initiierte daher die innovative Lernfabrik, deren Konzept sowohl das technische System als auch die Lerninhalte einer solchen Fort- und Weiterbildung umfasst. Einzigartig ist dabei die Kombination aus Vermittlung von Kompetenzen durch eine physische Modellfabrik, eine digitale Lerninsel und theoretischen Modulen.

"Nach dem erfolgreichen Abschluss der Pilotphase wurde das Seminarprogramm auf 11 Tage gestrafft und für die Bedürfnisse der Industrie optimiert. Wir haben bei der Evaluierung ein durchweg positives Feedback erhalten. Der Lerneffekt war auch deshalb hervorragend, weil das Gelernte sofort in unserer Modellfabrik angewendet werden konnte", so Projektleiter Philipp Riffelmacher. Er wird mit seinem Team einen Teil der extrem wandelbaren physischen Modellfabrik auf der Hannover Messe 2010 zeigen.

Auch von der Politik wird die AZWV-zertifizierte Schulung in der Lernfabrik unterstützt: Mittelständische Unternehmen, die zurzeit Kurzarbeit angemeldet haben erhalten für die Schulung ihrer Mitarbeiter einen erheblichen Zuschuss von der Bundesagentur für Arbeit.

Weitere Informationen unter www.academy.fraunhofer.de.
Kontakt:
Dipl.-Ing. Philipp Riffelmacher
Universität Stuttgart, IFF Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart Tel: 0711/685-618 61
E-Mail: pmr@iff.uni-stuttgart.de

Übrigens: Auf der Hannover Messe buchen Ihre Leser unsere Schulung um 10% günstiger! Wir freuen uns auf Sie! Weitere Informationen unter www.lernfabrik-aie.de

Veröffentlichung frei, Beleg erbeten - Bildmaterial und Pressetext mit weiterführenden Links bei
www.mpr-frankfurt.de/academy oder auf Anfrage


Fraunhofer Academy
Dr. Roman Götter
Hansastraße 27c
80686 München
089 1205 1599

www.academy.fraunhofer.de



Pressekontakt:
mpr marketing public relations promotion
Michael Kip
Bockenheimer Landstr. 17-19
60325
Frankfurt am Main
m.kip@mpr-frankfurt.de
069 71 03 43 45
http://www.mpr-frankfurt.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Kip, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 418 Wörter, 3666 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Fraunhofer Academy


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fraunhofer Academy lesen:

Fraunhofer Academy | 28.05.2013

Softwarearchitekturen effektiv nutzen

München, 28.05.2013 - Architekturen sind der entscheidende Faktor, um bei der Entwicklung und Evolution von Softwaresystemen erfolgreich zu sein. Sie helfen, Entscheidungen im Systemablauf technisch-objektiv zu bewerten und deren Umsetzung zu meiste...
Fraunhofer Academy | 02.09.2011

Neues Lernlabor verbessert Qualität der praktischen Ausbildung im Studiengang Master Online Photovoltaics

Neues Lernlabor verbessert Qualität der praktischen Ausbildung im Studiengang Master Online Photovoltaics Um die Qualität der praktischen Ausbildung des Studiengangs Master Online Photovoltaics weiter zu verbessern, finanziert die Fraunhofer-Ges...
Fraunhofer Academy | 01.09.2011

Berufsbegleitendes Diplomstudium Logistikmanagement ab 2012 in zwei Studienzeiten mit 11 oder 23 Monaten Dauer

Teilnehmer des berufsbegleitenden Diplomstudiengangs Logistikmanagement können jetzt wählen, ob sie den fünften Kurs ab 11. Juni 2012 in 11 oder 23 Monaten absolvieren möchten. Die gewählte Laufzeitoption muss zu Beginn des Studiums verbindlich ...