info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ExpertControl GmbH |

ecDIFF – Weltweit freigegebenes Diff & Merge-Tool für Simulink- und Stateflow-Modelle

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Das in der Simulink-Umgebung eingesetzte Software-Tool ecDIFF wartet mit neuen, umfangreicheren Funktionen und höherer Geschwindigkeit auf. Erstmalig werden auch die Block-Libraries der Simulink-Modelle auf Unterschiede untersucht. Zudem können mit der nützlichen Merge-Funktion neue Modelle als Basis für die weitere Entwicklung erstellt werden. Gleichzeitig wurde die Einlesezeit und Analysedauer um über 70% reduziert.

Simulink-Modelle werden in modellbasierten Softwareentwicklungs-Projekten häufig von verschiedenen Entwicklern erstellt und parallel bearbeitet. Um aus den parallel bearbeiteten und daher inhaltlich abweichenden Subsystemen eine Zielversion des Modells zu generieren, ist die Anwendung von ecDIFF zur Effizienzsteigerung in der Entwicklung erforderlich.
ecDIFF ermöglicht ab Version 2.1 die Analyse der Modellunterschiede basierend auf einem graphischen Vergleich und das anschließende Erstellen einer Zielversion des Simulink-Modells durch die Merge-Funktion. ecDIFF untersucht die Modellversionen nicht nur auf die Anzahl und Eigenschaften aller Blöcke, sondern die Analyse beinhaltet zudem die Validität der Blockverbindungen, graphischen Unterschiede und die Übergänge in den Zustandsdiagrammen.
Die Alleinstellungsmerkmale des ecDIFF sind die vollumfängliche Modellanalyse, die weltweite Freigabe und die äußerst einfache Einbindung in einen effizienten Entwicklungsworkflow für Simulink-Modelle. Der Umfang der Analyse bezüglich der Modellunterschiede beinhaltet das gesamte Simulink-Modell – inklusive der administrativen Header-Ebenen und Block-Libraries. Dadurch werden zusätzliche Diff-Gruppen generiert, so dass der Anwender mit wenigen Maus-Klicks das Filter der Diff-Gruppen aus über 700 Variationen individuell an seine Bedürfnisse anpassen kann. Kein anderes Simulink DIFF-Tool ist weltweit zugelassen und bietet zudem eine solch einfache Einbindung in einen effizienten Workflow bei der Simulink-Modellentwicklung. Dank der sinnvollen Verknüpfung der Tools ecVERSIM und ecSTYLE werden neben der Entwicklung des Simulink-Modells folgende Aufgaben höchst effizient bearbeitet: Ermittlung der Modellunterschiede (ecDIFF), Zusammenführen der untersuchten Modellblöcke und Modellparameter in einem Zielmodell (neue Merge-Funktion in ecDIFF), Verwaltung der Modellversionen (ecVERSIM), Überprüfung und anschließende Korrektur gemäß Gestaltungsrichtlinien für Simulink-Modelle (ecSTYLE).
ecDIFF wird im Rahmen einer Kooperation von ExpertControl und National Instruments weltweit im GDUI Toolkit angeboten. Das Toolkit beinhaltet ecDIFF (Graphical Differencing für Simulink- und Stateflow-Modelle) von ExpertControl und das SIT (Simulation Interface Tool) mit LabVIEW (base) von National Instruments.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hans-Georg Hermann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 270 Wörter, 2340 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ExpertControl GmbH lesen:

ExpertControl GmbH | 19.04.2010

ecICP von ExpertControl für PID-Regler und mehr

In weniger als 4 Sekunden hat ecICP die richtige Regler-Struktur und die entsprechenden Regler-Parameter je Arbeitspunkt errechnet. Voraussetzungen dafür sind die aussagekräftigen Messdaten bei einer Anregung (Regelstrecken-Input, Regelstrecken-Out...
ExpertControl GmbH | 19.04.2010

Neue Kooperation zwischen ITI und ExpertControl

Die Bibliothek Regelungstechnik ist ein wesentlicher Bestandteil von SimulationX. Sie ermöglicht es dem Anwender, Regelungen und Steuerungen physikalischer Systeme mit in der Regelungstechnik etablierten Mitteln zu beschreiben. Denn mindestens genau...