info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
OKI Printing Solutions |

OKI stellt Frischzellenkur fürs Gesundheitswesen vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mit intelligenten Managed Print Services und Flatrate-Konzepten gegen kränkelnde Prozess- und Kostenstrukturen


OKI Printing Solutions stellt auch in diesem Jahr auf der Fachmesse für Healthcare IT-Lösungen conhIT in Berlin vom 20. bis zum 22. April in Halle 2.2 an Stand E107 seine Produkte und Lösungen für professionelles Output-Management vor. „Wenn es um gesunde TCO-Werte im Gesundheitswesen geht, darf OKI nicht fehlen, schließlich setzen schon jetzt mehr als die Hälfte aller deutschen Arztpraxen auf unsere ausgeklügelten Healthcare-Konzepte“, so Ulrike Berens, Head of Product Marketing bei OKI Systems Deutschland. „Mit dem OKI Print Optimizer und exakt auf die Branche abgestimmten Flatrate-Konzepten wie etwa den OKI Ärzteflatrates richten wir uns speziell an Krankenhäuser und Arztpraxen, die erkannt haben, dass in puncto Prozess- und Kostenoptimierung noch viel Potenzial verschenkt wird.“

Neben einer Reihe von Produktdemonstrationen und der Präsentation der OKI Managed Print Services und Flatrate-Modelle hat OKI noch mehr handfestes im Gepäck: „Viele der aktuellen Herausforderungen im Gesundheitswesen treffen Unternehmen und Institutionen gleichermaßen. Deshalb sind Best Practices und problembezogene Anwenderberichte ein äußerst probates Hilfsmittel, um von den Erfahrungen anderer mit vergleichbarem Leidensdruck zu lernen und so wesentlich schneller zur jeweils passenden Lösung zu finden“, betont Berens.

Dabei setzt OKI auf ein kompetentes Fachhandels- und Partnernetzwerk, um seine Kunden noch individueller, lokaler und zielgerichteter betreuen zu können. Der conhIT Messeauftritt von OKI wird deshalb vom Partner hns hardware netzwerke software GmbH begleitet, der sich vor allem auf Managed Print Services und OKI Print Optimizer-Projekte für die Healthcare Branche spezialisiert hat. „Gemeinsam mit unseren Partnern konnten wir das Potential in diesem Segment bereits bei diversen Kunden schnell und effektiv identifizieren und den Kostenvorteil eins zu eins an sie weiterreichen“, konstatiert Berens weiter.

Neu im Portfolio der deutschsprachigen Vertriebsregion und ebenfalls Teil der Produktvorstellungen sind die OKI Kiosksysteme, die relevante Informationen für Patienten jederzeit und interaktiv abrufbar halten. OKI Kiosksysteme machen Customer Selfservices nicht nur schnell, einfach und anwenderfreundlich, sondern sind zudem für jedes denkbare Anwendungsszenario programmierbar. Auf Seiten der Klinikbetreiber lassen sich durch sinnvolle Selbstbedienungsanwendungen zudem Personalressourcen und ohnehin schon knapp bemessene Budgets noch gezielter einsetzen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rebecca Winter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 327 Wörter, 2529 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von OKI Printing Solutions lesen:

OKI Printing Solutions | 20.05.2010

OKI startet LED’s Print Kampagne und lädt zur internationalen Channel Roadshow

OKI Printing Solutions, Spezialist für professionelle LED-Drucklösungen und Managed Print Services, läutet unter dem Motto „LED’s Print“ die markanteste Produktoffensive der letzten Jahre ein. Insgesamt vier völlig neue LED-Druckerserien werde...
OKI Printing Solutions | 31.03.2010

OKI ES4160 MFP und ES4180 MFP: Neuer Standard für kosteneffiziente LED-Multifunktionsdrucker

OKI Printing Solutions, Spezialist für professionelle Drucklösungen und Managed Print Services, stellt mit dem ES4160 MFP und dem ES4180 MFP zwei neue monochrome LED-Multifunktions-Drucker für den Arbeitsplatz und kleine Arbeitsgruppen vor. „Übe...