info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AP Automation + Productivity AG |

Forschung zum Anfassen: AP AG intensiviert die Zusammenarbeit mit der Technischen Hochschule Aachen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Optimaler Informationsaustausch in Logistiknetzwerken durch ERPII

Karlsruhe, 20.04.2010 - Die AP AG, der ERPII-Hersteller für den Mittelstand, wird sich zukünftig am Cluster Logistik der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) in Aachen noch stärker an der Forschung beteiligen und dort sowohl mit Büroräumen als auch mit einem Lehrauftrag langfristig präsent sein. Durch die Vernetzung von Forschung und Industrie schafft die RWTH die perfekte Grundlage, um die Wissensentstehung und -entwicklung zu fördern und die Ergebnisse in die Produktentwicklung von APplus einfließen zu lassen.
Der Schwerpunkt des Engagements liegt für die AP AG in der Beteiligung am ERP Innovation Lab. Unter dem Motto "Create the future of Collaboration" forschen die Mitarbeiter des ERP Innovation Lab, wie verschiedene IT-Systeme sowohl technisch als auch logisch vernetzt werden und welchen Beitrag bestehende Standards für den elektronischen Datenaustausch hierfür liefern. Im ERP Innovation Lab ist es der AP AG in Zukunft möglich, in intensiver Kooperation mit dem FIR, einer gemeinnützigen, branchenübergreifenden Forschungseinrichtung an der RWTH Aachen, zu untersuchen, welche Systeme und Technologien erforderlich sind, um einen optimalen Informationsaustausch in Logistiknetzwerken zu realisieren. Darüber hinaus soll gezeigt werden, wie logistische Planungsprozesse durch Echtzeit-Informationen aus der realen Produktionsumgebung verbessert werden.
"Das geplante Innovation Lab des FIR wird einen wichtigen Beitrag für die Zusammenarbeit von Forschung und Praxis leisten, indem wir durch die Kooperation mit der Hochschule die Erkenntnisse zum Wohle unserer Kunden in unserer ERPII-Lösung APplus umsetzen werden", so Holger Nawratil, Vorstand der AP Automation + Productivity AG. Der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Jürgen Rüttgers, rühmte die RWTH als Vorbild für ganz Deutschland und bezeichnete das Campus-Vorhaben als Jahrhundert-Projekt.

Weitere Informationen zum RWTH Aachen Campus-Projekt unter:
http://www.fir.rwth-aachen.de/sites/default/files/textinklre/pressemappe
_campus_2010-02-18_20100222.pdf

Diese Pressemitteilung ist unter www.ap-ag.com und www.phronesis.de abrufbar.



AP Automation + Productivity AG
Elke Aßmus
Amalienbadstr. 41 / Bau 54
76227 Karlsruhe
0721/91432-0

www.ap-ag.com



Pressekontakt:
phronesis PR GmbH
Marcus Ehrenwirth
Max-von-Laue-Str. 9
86156
Augsburg
ehrenwirth@phronesis.de
0821 444 800
http://www.phronesis.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marcus Ehrenwirth, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 282 Wörter, 2463 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von AP Automation + Productivity AG lesen:

AP Automation + Productivity AG | 04.05.2010

QM-System der AP AG im Rahmen der DIN ISO 9001:2008 erfolgreich rezertifiziert

Karlsruhe, 04.05.2010 - Das Qualitätsmanagement-System des führenden mittelständischen ERP-Anbieters AP AG wurde nach 2007 zum zweiten Mal und für weitere drei Jahre im Rahmen des DIN ISO 9001:2008-Standards zertifiziert. Bei der erfolgreichen Ü...
AP Automation + Productivity AG | 12.02.2010

AP forciert direkte Kundenansprache

Karlsruhe, 12.02.2010 - Die AP AG aus Karlsruhe forciert mit ihrer Event-Planung 2010 die direkte Ansprache von Unternehmenskunden. Im Mittelpunkt der Planung stehen insbesondere eigene Veranstaltungen wie Hausmessen in den verschiedenen AP-Niederlas...
AP Automation + Productivity AG | 15.12.2009

AP stockt Eigenkapital auf

Karlsruhe, 15.12.2009 - Der ERPII-Hersteller AP AG hat die Eigenkapitalquote auf 15 Prozent erhöht. Die Mittel für diese Kapitalerhöhung stammen von der international tätigen Asseco-Gruppe, die seit 2009 100 Prozent der Anteile an der AP AG hält...