info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Landwirt Agrarmedien GmbH |

Traktorenmarkt in Österreich rückläufig

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Fendt erstmals an der Spitze - Steyr verdrängt Laut der aktuellen Zulassungsstatistik von http://www.landwirt.com/traktoren stieg von 2005 bis 2009 der Absatz von Neutraktoren in Österreich um circa 20 Prozent auf etwa 7.000 Stück. Während 2010 in den ersten beiden Monaten der Rückgang rund 20 Prozent betrug, verringerte sich der Abwärtstrend im März auf vier Prozent. In Summe zeigen sich im ersten Quartal 2010 mit einem Marktrückgang von über zwölf Prozent, erstmals sichtbare Auswirkungen der viel zitierten Wirtschaftskrise. Eine genauere Prognose ist aber zum jetzigen Zeitpunkt noch zu früh.

Bereits Ende 2009 wurde ein kleines Minus eingefahren, wodurch bei einigen Herstellern Kurzarbeit angesagt war. Wiederum andere produzierten auf Halde und mussten mit Preisnachlassen um die Gunst der Käufer werben. In Österreich haben sich diese unterschiedlichen Strategien maßgeblich auf die Zulassungsstatistik ausgewirkt. Jahrzehnte lang war Steyr die Nummer eins auf dem österreichischen Traktormarkt. 2005 verdrängte erstmals New Holland den heimischen Traktorenbauer vom Podestplatz und behauptete sich auch die nächsten drei Jahre an der Spitze. Nach Änderungen im Vertriebsnetz kehrte Steyr auf die Gewinnerstraße zurück und nahm 2008 und 2009 erneut den ersten Platz in der Statistik ein.

Fendt Traktoren erstmals an der Verkaufsspitze

Die Marktoberdorfer Traktorenbauer aus dem Ostallgäu haben in der Zeit der Wirtschaftskrise mit einem attraktiven Preisangebot den Trend zu Fendt eingeleitet. Seit Jahresbeginn führt die Marke Fendt mit knapp 20 Prozent Marktanteil bei den Standardtraktoren bereits zum dritten Mal die Monatsstatistik an.

In der Krise laufen offenbar die Dinge anders als geplant. Obwohl John Deere schon vor mehreren Jahren die Marktführerschaft in Österreich als klares Ziel definierte, gelang dies jetzt dem lange Zeit fünftplatzierten Fendt. Die Ostallgäuer Traktorenbauer schafften dieses Kunststück sogar mit einem passablen Polster und verdrängten damit die heimische Marke Steyr von der Spitze. Fendt ist somit unter den Top Ten der einzige Hersteller, der bei den Marktanteilen ebenso wie bei den Stückzahlen kräftig zulegen konnte. Die nächsten Monate werden zeigen, was nach zwei erfolgreichen Steyr-Jahren der neuen Nummer eins am österreichischen Traktormarkt entgegengehalten werden kann.



Landwirt Agrarmedien GmbH
Ing. Thomas Mühlbacher
Hofgasse 5
8011 Graz
+43 (316) 82 16 36-146

http://www.landwirt.com



Pressekontakt:
Landwirt Agrarmedien GmbH
Thomas Mühlbacher
Hofgasse 5
8011
Graz
thomas.muehlbacher@landwirt.com
+43 (316) 82 16 36-146
http://www.landwirt.com


Web: http://www.landwirt.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Mühlbacher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 259 Wörter, 2074 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Landwirt Agrarmedien GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Landwirt Agrarmedien GmbH lesen:

Landwirt Agrarmedien GmbH | 24.08.2010

Gebrauchte Landmaschinen übers iPhone

Eine einfach zu bedienende Oberfläche eröffnet die Möglichkeit einer gezielten Suche nach gebrauchter Landtechnik mittels Kategoriesuche oder mittels Auswahl anderer wichtiger Kriterien. Marke, Preis, PS/kw, Baujahr, Betriebsstunden, Bereifung, La...
Landwirt Agrarmedien GmbH | 01.06.2010

Starker Einbruch der westeuropäischen Traktoren Märkte in 2009

Seit einigen Jahren wertet das größte landwirtschaftliche Internetportal www.landwirt.com/traktoren/ Zulassungs- und Absatzdaten aus Traktorenmärkten aus, um daraus Markt- und Wettbewerbstrends abzuleiten. Vor allem westeuropäische Daten werden a...
Landwirt Agrarmedien GmbH | 14.04.2010

Erste Traktor Versteigerung auf Landwirt.com

Hochspannung war garantiert, als Markus Millonig auf der Tullner Messe am Lagerhaus Stand mit seinem Angebot den Online-Höchstbieter überbot. Vor Ort stach er bereits fünf Bieter aus und überbot zahlreiche Angebote, die via Internet im Duell zu d...