info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Quintiq |

Quintiq landet bei US-Luftfahrtbehörde FAA - Vertragswert bis zu 17,6 Mio. US-Dollar -

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


's-Hertogenbosch, Niederlande, 22. April 2010 - Die "Federal Aviation Administration" (FAA) ist die amerikanische Behörde für Flugsicherheit. Sie überwacht den gesamten Luftraum der USA. Jetzt wurde Quintiq von der Bundesinstitution beauftragt, eine Mitarbeiterplanung für Fluglotsen auf Basis von Quintiqs Workforce-Planning-Lösung zu erstellen. Die Quintiq-Software sorgt künftig für die objektive Evaluierung des Personalbedarfs - und damit für den sicheren und effizienten Betrieb der FAA-Standorte in den USA.

Quintiq ist ein global agierender Anbieter von Softwarelösungen im Bereich Advanced Planning & Scheduling und Supplychain-Optimierung. Der Vertrag ist ein so genannter "Indefinite Quantity Contract", der für einen Zeitraum von neuneinhalb Jahren vergeben wurde. Das prognostizierte Endvolumen beträgt 17,6 Mio. US-Dollar.

Entscheidung für den Branchenführer
"Ausschlaggebend für die Entscheidung der FAA war unsere nachweisliche Marktführerschaft bei Personalplanungssoftware für hochkomplexe Umgebungen", erläutert Victor Allis, CEO von Quintiq. "Wichtig waren unsere langjährige Branchenerfahrung in der Flugverkehrskontrolle sowie unsere Vielzahl von Best Practices rund um den Personaleinsatz in Flugsicherheitsunternehmen."

Effiziente Mitarbeiterplanung auf allen Ebenen
Optimale Unterstützung über alle Planungshorizonte hinweg - davon profitiert die FAA mit der Quintiq-Personalplanungslösung. Fortschrittliche Optimierungs-Engines und leistungsstarke Prognosefunktionen verbessern die Planung des Mitarbeitereinsatzes auch in langen Planungszeiträumen. Mit so genannten "What if?"-Szenarien können verschiedene Ressourcenzuweisungen durchgespielt werden, bis die Planer die ideale Option identifiziert haben. Ziel ist der sichere und effiziente Betrieb bei optimalem Personalstand.

Darüber hinaus verfügt jede der auf einer Standardplattform basierenden Quintiq-Lösungen über breite Anpassungsmöglichkeiten, die etwa Urlaubsplanungen optimieren, Schichtpläne effizient erstellen und einzelnen Mitarbeitern Schichten zuweisen oder kurzfristige Ausfälle (etwa durch Krankheit, kurzfristige Abwesenheit) wirksam kompensieren. Quintiq unterstützt eine Reihe von "Self-Service"-Optionen für Mitarbeiter wie den Schichttausch mit Kollegen und die Beantragung von Urlaub - Machbarkeit und Konsequenzen der Mitarbeiterwünsche sind für das Management sofort erkennbar.

Joachim Arts, verantwortlich für Marketing und Vertrieb bei Quintiq North America, erklärt: "Dass sich ein Unternehmen wie die FAA für unsere Lösung entscheidet, ist für uns ein großer Vertrauensbeweis. Quintiq-Software steigert die Effizienz in großen und hochkomplexen Umgebungen, auch und gerade in Behörden und Institutionen. Auch in Zukunft wird Quintiq seine einmalige Kompetenz und Erfahrung dazu einsetzen, innovative Planungslösungen für den öffentlichen und staatlichen Bereich zu entwickeln - denn gerade hier suchen Organisationen in aller Welt nach Möglichkeiten für mehr Effizienz."

"Der Vertrag mit der FAA ist ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung unseres Unternehmens", fügt Victor Allis hinzu. "Aktuell deckt unser Kundenstamm rund 30 Prozent des globalen Luftraums ab. Flugsicherung ist ein weiterer Markt, auf dem wir in Führung gehen. Diese Position wollen wir in den nächsten Jahren weiter ausbauen."

Über die FAA
Die FAA hat den Anspruch, das sicherste und effizienteste Luftfahrtsystem der Welt zu betreiben. Mit rund 48.000 Mitarbeitern ist die Bundesbehörde für die Sicherheit und Lenkung des Flugverkehrs in den USA verantwortlich, sorgt für die Einhaltung der Bestimmungen für Fluggesellschaften und Flughäfen sowie in der kommerziellen Raumfahrt und gibt der Flugsicherheit weltweit neue Impulse.



Quintiq
Alexandra Fromm
Bruistensingel 500
5232 AH 's-Hertogenbosch
+31 (0)73 691 07 39

http://www.quintiq.de



Pressekontakt:
Lucy Turpin Communications
Brigitte Wenske
Prinzregentenstraße 79
81675
München
quintiq@lucyturpin.com
+49 (0)89 41 77 61-42
http://www.lucyturpin.com


Web: http://www.quintiq.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Brigitte Wenske, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 479 Wörter, 4111 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Quintiq


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Quintiq lesen:

Quintiq | 02.08.2011

US - Beteiligung: LLR Partners und NewSpring Capital investieren in Quintiq

"s-Hertogenbosch, Niederlande, 02. August 2011 - Quintiq, ein führender Lieferant von Advanced Planning and Scheduling-(APS) Softwarelösungen für Unternehmen und die Beteiligungsunternehmen LLR Partners und NewSpring Capital aus dem Raum Philadelp...
Quintiq | 28.06.2011

Quintiq: Neuankündigung eines leistungsstarken Demand Planner-Tools

"s-Hertogenbosch, Niederlande, 28. Juni 2011 - Quintiq, ein führender Lieferant von Advanced Planning and Scheduling- (APS) Lösungen, gab heute die Einführung seiner Demand Planner-Lösung bekannt. Ein leistungsstarkes Prognosetools, das die Kunde...
Quintiq | 20.06.2011

Das italienische Textilunternehmen Loro Piana entscheidet sich für Quintiq, um seine Produktivität und seine Lieferleistung zu optimieren

's-Hertogenbosch, Niederlande, 20 Juni, 2011 - Quintiq, ein führender Lieferant von Advanced Planning and Scheduling - (APS) Lösungen, gibt heute bekannt, dass der italienische Textilien- und Luxuswarenfabrikant Loro Piana sich für Quintiq Company...