info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ixquick/Surfboard Holding BV |

Private Daten beim Surfen schützen - die Suchmaschine Ixquick garantiert höchste Sicherheit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


- Die Suchmaschine Ixquick schützt die Privatsphäre und ist daher die ideale Alternative zu herkömmlichen Suchmaschinen. - Ixquick garantiert höchstmöglichen Datenschutz, da keine personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert werden.

Berlin / Zeist (NL), 22. April 2010: Für Internetnutzer, die beim Surfen ihre Privatsphäre schützen wollen, stellt Ixquick eine ideale Alternative zu herkömmlichen Suchmaschinen wie Google, Yahoo oder Bing dar. Während andere Suchmaschinen in der Regel ausführliche Informationen über das Suchverhalten ihrer Nutzer speichern, verzichtet Ixquick auf die Speicherung privater Daten. Auf diese Weise kann diese Suchmaschine höchstmöglichen Datenschutz garantieren.

Suchmaschinen wissen genau, wann ein Nutzer wonach gesucht hat. So können sie umfangreiche Profile erstellen, um beispielsweise die Suchergebnisse abhängig von den Interessen der Nutzer zu sortieren. Hierfür speichern sie das Suchverhalten über einen längeren Zeitraum und identifizieren auch wiederkehrende Besucher. Diese Praxis wird jedoch zunehmend kritisch gesehen. Die Diskussionen um die sogenannten "Vorratsdatenspeicherung" und um den Datenschutz in sozialen Netzwerken haben das Bewusstsein vieler Internetnutzer für ihre Privatsphäre geschärft.

Alexander van Eesteren, Vice President von Ixquick, erklärt hierzu: "Nutzerprofile, die von Suchmaschinen aus den gesammelten Daten erstellt werden, sind für Verkaufs- und Marketingprofis Gold wert. Kein Computersystem ist hundertprozentig gegen Hackerangriffe geschützt, und so können private Daten schnell in die falschen Hände geraten. Aber auch der Staat oder sogar Kriminelle haben großes Interesse an diesen Informationen. Einen Missbrauch können wir also nur ausschließen, wenn wir sie gar nicht erst speichern."

Die Betreiber von Ixquick sammeln aus diesen Gründen keine Nutzerdaten. Ixquick speichert keine IP-Adressen und setzt im Browser der Nutzer keine Cookies zur Identifizierung. Die Suchmaschine ermöglicht zudem die Verwendung des sicheren Übertragungsprotokolls https und stellt einen Proxy-Server zur Verfügung, mit dem die Nutzer Internetseiten aufrufen, ohne digitale Spuren zu hinterlassen. Für den umfangreichen Datenschutz verlieh 2008 der Europäische Datenschutzbeauftragte Peter Hustinx Ixquick das erste Europäische Datenschutzgütesiegel.



Ixquick/Surfboard Holding BV
Alexander van Eesteren
Postbus 1079
3700 BB Zeist
+31 (0)30 - 6971778

http://www.ixquick.de/



Pressekontakt:
piabo medienmanagement GmbH
Sara Frerichs
Weinmeisterstraße 12
10178
Berlin
sara.frerichs@piabo.net
+49.30.2576205-15
http://www.piabo.net


Web: http://www.ixquick.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sara Frerichs, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 282 Wörter, 2437 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema