info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Accor Hotellerie Deutschland GmbH |

Earth Guest Day: In Hamburg sammeln die Accor-Hotels jede Menge Müll

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


• 70 Mitarbeiter der Hamburger Accor-Hotels befreien Grünanlagen an Binnen- und Außenalster von Müll und Unrat
• 150 Hotels bundesweit engagieren sich beim „Earth Guest Day“ der Accor-Gruppe für soziale, ökologische und nachhaltige Umweltprojekte
• Weitere Aktionen am Tag der Erde von Accor-Mitarbeitern weltweit

Ab 2011 darf sich Hamburg „Green Capital“ nennen. Als erste Stadt überhaupt erhielt die Hansestadt von der EU-Kommission die Auszeichnung „Grüne Hauptstadt Europas“. Dass Hamburg grün und sauber bleibt, dazu trugen heute Nachmittag auch 70 Mitarbeiter aus 15 Hotels der Accor-Hotellerie-Gruppe bei. Sie sammelten anlässlich des „Earth Guest Days“ mehrere Stunden lang Müll und Unrat in den Grünanlagen an der östlichen Außenalster zwischen Kennedy- und Lombardsbrücke sowie an der Binnenalster.

Für Markus Schreiber, den Leiter des Bezirksamts Hamburg-Mitte, passt die Aktion nicht nur sehr gut zur EU-Auszeichnung, sondern besitze auch nachhaltigen Charakter, denn bereits im vergangenen Jahr hatten die Hoteldirektoren der Hamburger Accor-Hotels mit ihren Mitarbeitern eine große Natursäuberungsaktion veranstaltet.

2010 wieder dabei: Sofitel Hamburg Alter Wall, Novotel Hamburg Alster, Novotel Hamburg Arena, Mercure Hotel Hamburg City, Mercure Hotel Hamburg an der Messe, Mercure Hotel Hamburg Arena, Suitehotel Hamburg City, Ibis Hotel Hamburg St. Pauli Messe, Ibis Hotel Hamburg Alster Centrum, Ibis Hotel Hamburg Wandsbeck, Ibis Hotel Hamburg Airport, all seasons Hamburg City Nord, Etap Hotel Hamburg St. Pauli, Etap Hotel Hamburg Altona und Etap Hotel Hamburg Ost Wandsbek.

„Wirkungsvoller Umweltschutz lebt von konkreten und regelmäßigen Maßnahmen. Mit einmal Aufräumen ist es nicht getan, denn es ist erstaunlich, wie viel Abfall und Unrat die Menschen in der Natur vergessen. Neben dem ganz normalem Müll kommt da auch so manch Kurioses zum Vorschein. Vom Aktenkoffer bis zum Zelt haben wir schon alles gefunden“, fasst Bernd Mensing, Hoteldirektor des Mercure Hotel Hamburg City und Koordinator des großen Aufräumens, zusammen.

„Earth Guest Day“ als Höhepunkt des ganzjährigen Engagements

Die Natursäuberungsaktion der Hamburger Hotels ist nur eine von vielen sozialen Projekten anlässlich des „Earth Guest Day 2010“ der Accor-Hotel-Gruppe in Deutschland. Im gesamten Bundesgebiet engagieren sich etwa 150 Accor-Hotels in der Woche rund um den 22. April, dem internationalen Tag der Erde, mit konkreten Maßnahmen wie dem Sammeln von Müll in Parks und Grünanlagen, gesundes Kinderkochen oder Blutspenden zum Schutz von Umwelt und Gesundheit.

Dabei markiert der „Earth Guest Day“ nur den Höhepunkt der ganzjährig gelebten Corporate Social Responsibility des Accor-Konzerns innerhalb des im Jahre 2006 eingeführten „Earth Guest-Programms: Zu Gast auf der Erde, Gastgeber für die Welt“. Dieses setzt insgesamt acht Prioritäten, u.a. zum Schutz von Wasser- und Energievorräten sowie von Tier- und Pflanzenwelt, Reduzierung von umweltbelastenden Abfällen, Unterstützung des fairen Handels und einer gesunden Ernährung, Bekämpfung von Krankheiten wie Aids und Malaria sowie der sexuellen Ausbeutung von Kindern im Tourismus.

Über Accor:
Von der Luxus- bis zur Budgetklasse bietet die Accor Hotellerie ihren Gästen in Deutschland ein Portfolio von über 300 Hotels unter den Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Mercure, Suitehotel, Adagio, ibis, all seasons, Etap Hotel und Formule 1.
Accor, europäischer Marktführer und weltweit eine der größten Gruppen in der Hotellerie sowie globaler Marktführer im Sektor der Prepaid Services, ist in fast 100 Ländern mit 150.000 Mitarbeitern präsent. Seinen Gästen und Kunden stellt Accor seine über 40-jährige Erfahrung in folgenden zwei Hauptgeschäftsfeldern zur Verfügung:

- Hotellerie, mit den Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Mercure, Suitehotel, Adagio, ibis, all seasons, Etap Hotel, Formule 1, hotelF1 und Motel 6, mit 4.100 Hotels und beinahe 500.000 Zimmern in 90 Ländern, sowie ergänzende Aktivitäten wie Accor Thalassa Sea & Spa, Lenôtre, CWL
- Prepaid Services: 33 Millionen Menschen in 40 Ländern profitieren von den Leistungen von Accor Services (soziale Vorteile für Mitarbeiter und Mitbürger, Belohnung und Motivation sowie Kostenmanagement). www.accor.com; www.accorhotels.com.

PRESSEKONTAKT

Michael Kirsch
Direktor PR und Unternehmenskommunikation,
Mitglied der Geschäftsleitung
Tel.: (089) 63 00 25 00
michael.kirsch@accor.com

Accor Hotellerie Deutschland GmbH
Hanns-Schwindt-Straße 2
81829 München
www.accor.com

Accor Presse-Service
Susann Leder
Tel: +49 (0) 89/18 90 83 83-14
accor-presseservice@redkrebs.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernhard Krebs, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 614 Wörter, 4757 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Accor Hotellerie Deutschland GmbH lesen:

Accor Hotellerie Deutschland GmbH | 06.10.2010

Jetzt mit Bar und Lounge: Mercure Hotel München Schwabing umfassend renoviert

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Das bestätigen laut Kiener auch die vielen positiven Reaktionen der Gäste und Besucher. Im rundumerneuerten Ambiente können sie zum Beispiel ihren Business- oder Freizeittag nun bei einem Wein aus dem Exklusiv-...
Accor Hotellerie Deutschland GmbH | 17.09.2010

Bunt und persönlich: Women´s Run in München und die Mercure Hotels

Von einem "vollen Erfolg" sprachen die Veranstalter Reebok und Runner´s World, von einem "vollen Erfolg" berichtet auch Volkmar Pfaff, Senior Vice President Operations Mercure bei der Accor Gruppe. Die Marke Mercure (www.mercure.com) war Hotelsponso...
Accor Hotellerie Deutschland GmbH | 30.07.2010

„Tag der offenen Tür“ im Mercure Hotel Freising bringt 6.811 Euro für Freisinger Walderlebnispfad

An Petrus hatte Emmanuil Kakulakis nach eigenen Worten zum „Tag der offenen Tür“ im Mercure Hotel Freising Airport „eine Kiste Weißbier geschickt“. Und tatsächlich bedankte sich dieser beim Hoteldirektor mit blauem Himmel und viel Sonne. Etwa ...