info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FAST LTA AG |

Schweizer Staatsarchive entscheiden sich für Archivspeicher von FAST LTA

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Fünf Schweizer Archive setzen in ihrem Projekt arcun auf Festplattenspeicher der Münchner Storage-Experten – Referat auf der 8. ECA in Genf


München, 26. April 2010 – FAST LTA, Münchner Experte für digitale, festplattenbasierte Langzeitspeicherung, unterstützt die KOST (Koordinationsstelle für die dauerhafte Archivierung elektronischer Unterlagen), ein Gemeinschaftsunternehmen Schweizer Archive, in einem Projekt bei der zentralen Bereitstellung von sicherem und preisgünstigem Speicherplatz für die digitale Langzeitarchivierung. Daten der fünf an diesem Projekt beteiligten kommunalen Archive, werden unveränderbar und mehrfach redundant zentral gespeichert. Das Kooperationsprojekt mit dem Namen arcun (rätoromanisch für "Speicher") stellen die Speicherexperten – gemeinsam mit ihrem Schweizer Distributionspartner Eurebis – vom 28. bis 30. April 2010 auf der 8. Europäischen Konferenz über digitale Archivierung (ECA) in Genf vor.

Im Rahmen des Projekts arcun haben sich in der Schweiz vier Staatsarchive (AG, AR, BS und UR) sowie ein Stadtarchiv (LU) zusammengeschlossen, um gemeinsam adäquaten Speicherplatz für die Langzeitarchivierung zu erwerben und einzurichten. Bisher stand den Beteiligten noch kein geeignetes Speichersystem für digitale Daten zur Verfügung. Nun soll eine einheitliche, leistungsfähige und revisionssichere Lösung gefunden werden. Bei der zu diesem Zweck durchgeführten Ausschreibung der KOST hat sich der Spezialanbieter FAST LTA gegen vier weitere Mitbewerber durchgesetzt. „Das Speichersystem von FAST LTA bietet eine kostengünstige und sichere Lösung, als Alternative zu herkömmlichen lokalen Speichersystemen im Archiv oder bei lokalen IT-Dienstleistern. Durch die Konzentration auf eine einheitliche Lösung können in den Archiven Synergien auf mehreren Ebenen genutzt werden. Die eingesetzten, von FAST LTA selbst entwickelten WORM-Adapter, garantieren auch auf Hardware Ebene Sicherheit vor Datenverlust durch Fehlkonfiguration und Administrationsfehlern", so Martin Kaiser, Projektleiter bei der KOST, zu den Gründen für die Entscheidung.

FAST LTA sorgt mit seiner, speziell für die Langzeitsicherung entwickelten Technologie, für die nötige Archivierungs-Hardware. Betrieben wird das Archivsystem mittels einer Software, die von der KOST zusammen mit den teilnehmenden Archiven entwickelt wurde. Der Datenverkehr zwischen den beteiligten Archiven und FAST LTA erfolgt direkt. Die KOST übernimmt dabei Spezifikation, Auditing und Inkasso für die gewählte Lösung.

Reiner Bielmeier, kaufmännischer Leiter bei FAST LTA, zum Projekt mit der KOST: „Unsere mehrfach zertifizierten Speichertechnologien werden nicht nur im Healthcare-Sektor, von Behörden und kleinen sowie mitteständischen Unternehmen aller Branchen als willkommene Alternative zu weniger geeigneten Langzeitspeichermedien verwendet. Auch von staatlichen sowie kommunalen Archiven steigt die Nachfrage stark an. Die Mitglieder der KOST haben eine Archivlösung gesucht, die so einfach zu bedienen ist wie ein File-Server und den beteiligten Archiven die Möglichkeit gibt, ihre Daten mehrfach redundant, unveränderbar und revisionssicher zu speichern. Genau das ist unsere Spezialität. Unsere Langzeitspeicher wurden von Grund auf für genau diesen Zweck konzipiert“.

Die eingesetzte Technologie ist auch Basis der skalierbaren, energiesparenden Langzeit-Speicherlösung Silent Cubes, die der Schweizer Distributor Eurebis vom 28. bis 30. April 2010 auf der 8. Europäischen Konferenz über digitale Archivierung (ECA) in Genf vorstellt.

Technische Details und Bildmaterial der Silent Cubes: http://www.silentcubes.de


Informationen zu FAST LTA:
Die im Oktober 1999 gegründete FAST LTA AG (vormals: FAST TV SERVER AG) fokussiert sich auf Speichertechnologien zur langfristigen, sicheren Aufbewahrung digitaler Daten. Dazu entwickelt und vermarktet FAST LTA einzigartige, innovative Technologien und Produkte. Kernkompetenzen in den Bereichen Software Security, Multimedia, Audio- und Videokompressionen sowie Internet und Datendienste unterstreichen das breite Spektrum, das Firmengründer Dipl. Phys. Matthias Zahn und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter repräsentieren. Weitere Informationen unter: www.fast-lta.de

Pressekontakt Deutschland:
Wibke Sonderkamp begin_of_the_skype_highlighting     end_of_the_skype_highlighting / Martin Uffmann
GlobalCom PR-Network GmbH
Münchener Strasse 14
85748 Garching/München
Tel.: +49 89 360 363–41 begin_of_the_skype_highlighting              +49 89 360 363–41      end_of_the_skype_highlighting
wibke@gcpr.net / martin@gcpr.net

Unternehmenskontakt
Steffi Körner / Hannes Heckel
FAST LTA AG
Rüdesheimer Straße 11
80686 München
Tel +49 89 890 47-850
Presse@fast-lta.de


Web: http://www.silentcubes.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martin Uffmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 450 Wörter, 3878 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FAST LTA AG lesen:

FAST LTA AG | 20.10.2016

Open House: FAST LTA diskutiert das Thema Datensicherung

München, 20.10.2016 -Der Spezialist für Datenarchivierung öffnet seine Türen und lädt zur Diskussion mit Experten einHintergrundwissen und Lösungsansätze werden von den Produkt- und Technikspezialisten anhand von Praxisbeispielen gezeigtBeispi...
FAST LTA AG | 14.09.2010

FAST LTA und d.velop schließen Kooperation zur schnellen und sicheren digitalen Langzeitspeicherung

„Gemeinsam mit d.velop versetzen wir unsere Kunden branchenübergreifend, und unabhängig vom Datenvolumen, in die Lage, beim Archivierungsprozess die notwendigen Compliance Schritte zu erfüllen, ohne in teure oder aufwändige Neuanschaffungen inve...
FAST LTA AG | 26.08.2010

FAST LTA zertifiziert E- Mail Archivlösung von Softwarepartner LWsystems und garantiert Sicherheit bei der Langzeitspeicherung

FAST LTA und LWsystems haben einen Partnervertrag über die gemeinsame Vermarktung der Lösung geschlossen. So profitieren Kunden von dem kombinierten Know-how der beiden renommierten Spezial-Anbieter. „Wer seine Archivierungskosten wirklich ernstha...