info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wind River GmbH |

Entwicklungsplätze im 2. Quartal verdoppelt - Integrated Embedded Platforms gewinnen an Gewicht

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Auslieferung der neuen Generation ab September 2003


Ismaning, 18. August 2003 – Wind River hat im 2. Quartal 2004 über 1000 Entwicklungsplätze für seine marktspezifischen Plattformen gebucht und damit seine Vorgabe von 850 deutlich überschritten. Mit inzwischen mehr als 2000 Plätzen konnte das Unternehmen die Akzeptanz seiner WIND RIVER PLATFORMS mehr als verdoppeln. Durch die ständige Zunahme der Kosten bei der Embedded Entwicklung bietet sich für die Kunden die Standardisierung auf den marktspezifischen Plattformen an. Damit können sie ihre Entwicklungseffizienz steigern, die Time-to-Market verkürzen und die Produktverlässlichkeit erhöhen.

Zu den neuen Kunden, die sich im 2.Quartal für PLATFORMS entschieden haben, zählen BF Goodrich, Boeing, Hewlett Packard, Intel, Nortel Networks, Siemens VDO, Solectron Corporation, Toyota und andere. Außerdem haben viele Kunden, die bereits Plattformen buchten, zusätzliche Plätze erworben, beispielsweise Lucent, L3 Communications, Motorola und Samsung.

“Das unternehmensweite Leasingmodell bietet Siemens VDO mehr Flexibilität bei der Verwaltung unserer Entwicklungsplätze. Es ist ein weiteres großartiges Beispiel, wie Wind River die Messlatte für die Anbieter von Embedded Lösungen höher setzt und zugleich eine wirkliche Kundenanforderungen erfolgreich erfüllt“, bestätigt Alexander Kocher, Vice President Car Infotainment Solutions, Siemens VDO.

“Wir konzentrieren uns darauf, unseren Kunden genau die Technologie zu liefern, die sie benötigen, um herausragende und innovative Endprodukte zu entwickeln. Unsere marktspezifischen integrierten embedded Platforms sind über ein jährliches Leasing verfügbar. Damit erhalten unsere Kunden garantiert Technologien der nächsten Generation und Verbesserungen wie IPv6, XML, SOAP und WiFi Unterstützung, die eine wirklich vernetzte Welt ermöglichen“, erklärt Dave Fraser, Group Vice President of Product, Wind River Systems. „Die schnelle Übernahme unserer PLATFORMS zeigt klar auf, wie notwendig die Standardisierung für die Embedded Community ist.“

Für die nächsten zwei Quartale plant Wind River die Ankündigung der nächsten Generation seiner marktspezifischen vor-integrierten Plattformen. Mit weiteren innovativen Kommunikations-, Sicherheits- und Vernetzungstechnologien werden sie den Kunden in den Märkten Digital Consumer, Network Equipment, Industrial und Aerospace&Defense wieder viele Vorteile bieten. Als Teil des jährlichen Leasings können existierende Kunden auf die neueste marktspezifische Technologie upgraden. Das Leasingmodell ermöglicht es ihnen, die Software-Entwicklung aus einem unternehmensweiten Fokus anzugehen, die Kontrolle über die Entwicklungskosten zu gewinnen und schneller profitabel zu arbeiten.

Weitere Information über die Wind River PLATFORMS steht unter http://www.windriver.com/platforms/index.html zum Downloaden bereit.
# # #

Über Wind River
Wind River ist der weltweit führende Anbieter von integrierten Softwarelösungen und Services zur Entwicklung von verlässlichen und innovativen vernetzten Geräten. Von Ismaning/München aus betreut die Wind River GmbH (www.windriver.de) den zentraleuropäischen Raum.

Pressekontakte:
Wind River GmbH, 85737 Ismaning, Evelyn Hochholzer; Tel.: 089/962445-120; eMail: evi.hochholzer@windriver.com
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations, Beate Lorenzoni; Tel.: 089/386659-0, eMail: beate@lorenzoni.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Beate Lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 412 Wörter, 3418 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wind River GmbH lesen:

Wind River GmbH | 16.01.2009

Wind River stellt Wind River Hypervisor vor - Embedded World, 3. bis 5. März, Halle 11, Stand 118

Hardware-Virtualisierung ermöglicht in unterschiedlichen Betriebssystem-Umgebungen die gemeinsame Nutzung der darunter liegenden Hardware-Ressourcen wie Cores und Speicherplatz. Wind River Hypervisor unterstützt unterschiedliche Single- und Multico...
Wind River GmbH | 24.07.2008

Wind River erweitert Device Management um Testautomatisierung

Wind River ergänzt den Produktbereich Device Management um die Lösung Test Management. Test Management hilft Geräteherstellern, den Testprozess für Gerätesoftware zu automatisieren und zu verkürzen. Damit können Hersteller Kosten und Zeitaufwa...
Wind River GmbH | 15.07.2008

VxWorks MILS 2 in der Evaluierungsphase zur Zertifizierung nach EAL6+/NSA

VxWorks MILS 2, Wind Rivers Umsetzung des Sicherheitskonzeptes MILS (Multiple Independent Levels of Security), befindet sich im Verfahren zur Zertifizierung nach Common Criteria (ISO/IEC 15408) Evaluation Assurance Level 6+/NSA High Robustness. VxWor...