info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hochschule Heilbronn |

E-Learning meets 3D: Forschungsprojekt der Hochschule Heilbronn in Kooperation mit MFG Baden-Württemberg und Sympra GmbH (GPRA)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Heilbronn, den 26. April 2010. Virtuelle Welten als Plattformen für die Weiterbildung - damit beschäftigt sich die Hochschule Heilbronn in einem Forschungsprojekt. Ziel ist es, mithilfe aktueller Marketing-Themen den praktischen Nutzen von 3D-Welten im betrieblichen Umfeld darzustellen. Gemeinsam mit der MFG Baden-Württemberg und der PR-Agentur Sympra veranstaltet der Studiengang Electronic Business eine virtuelle Weiterbildungsveranstaltung zu Themen des Social Media Marketing sowie 3D-Internet. Am 11. Mai 2010 startet hierzu eine Seminarreihe, zu der die Hochschule Fach- und Führungskräfte in Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung einlädt.

Die Veranstaltungen mit anerkannten Referenten aus der Praxis vermitteln den Teilnehmern nicht nur aktuelles Wissen, sondern zeigen auch, wie neues Wissen durch Kollaboration entstehen kann. Innerhalb der Seminarreihe lernen die Teilnehmer in Gruppen verschiedene Trainings- und Lernszenarien kennen, um das Wissen sofort in die Praxis umzusetzen. Die hier zugrunde liegenden inhaltlichen sowie didaktischen Trainings- und Lernkonzepte wurden von Prof. Dr. Sonja Salmen und der Medienpädagogin Katja Bett entwickelt. Innerhalb der Trainingsszenarien sollen die teilnehmenden Fach- und Führungskräfte neue Erkenntnisse zu aktuellen Fragestellungen durch Vernetzung und Austausch gewinnen. Die Teilnehmer sollen hier Anreize finden, virtuelle Welten für Weiterbildungsmaßnahmen oder als Personalentwicklungsinstrument in ihren Unternehmen zu nutzen. Die Teilnahme an den Seminaren ist kostenfrei und unverbindlich.

Den Startschuss für die Seminarreihe bildet der Vortrag "Social-Web-Applikationen" am 11.05.2010 von 18 bis 20 Uhr im MFG Innovation Park. Weitere Vorträge mit anschließendem Get-together in der virtuellen Lounge folgen. Informationen über die Vortragsreihe und das Projekt gibt es auf http://www.forschungsprojekt2010.hs-heilbronn.de/vortragsreihe.
Das Projektteam der Hochschule Heilbronn gibt bei Fragen gerne Auskunft und begleitet Interessenten auf dem Weg in die 3D-Welten. Informationen und Anmeldemöglichkeiten unter http://forschungsprojekt2010.hs-heilbronn.de/event/register.
Die Teilnehmerzahl ist pro Vortrag auf 50 begrenzt.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Sonja Salmen
Hochschule Heilbronn
Studiengang Electronic Business
Max-Planck-Straße 39
E-Mail: sonja.salmen@hs-heilbronn.de
Tel.: 07131 504477
Fax: 07131 252470


Hochschule Heilbronn
Prof. Dr. Sonja Salmen
Max-Planck-Straße 39
74081 Heilbronn
07131 504477

http://forschungsprojekt2010.hs-heilbronn.de/vortragsreihe



Pressekontakt:
Sympra GmbH (GPRA)
Martin Kurth
Stafflenbergstraße 32
70184
Stuttgart
pr@sympra.de
0711947670
http://www.sympra.de


Web: http://forschungsprojekt2010.hs-heilbronn.de/vortragsreihe


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martin Kurth, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 292 Wörter, 2745 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hochschule Heilbronn lesen:

Hochschule Heilbronn | 03.08.2011

Untersuchung zum Einsatz von Open Innovation in KMUs

Open Innovation ist für viele Unternehmen in Baden-Württemberg noch komplettes Neuland. Dies ist dem Branchenbarometer "Open Innovation in KMUs" zu entnehmen, das der Studiengang Electronic Business der Hochschule Heilbronn im April/Mai 2011 im Rah...