info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Metilinx |

Utility Computing mit Web Services kombiniert: MetiLinx und Digital Evolution präsentieren das Adaptive Web Services Management

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Demonstration des ersten Produkts dieser Art auf der HP World


München – 19. August 2003 MetiLinx, Inc., ein führender Anbieter von Adaptive Infrastructure Management Lösungen für komplexe IT-Umgebungen, gibt, zusammen mit Digital Evolution, einem führenden Lieferanten von SOA-Produkten (Services-Oriented Architecture) für Firmenkunden, die gemeinsame Einführung eines ‚Adaptive Web Services Management‘-Produkts bekannt, das die Vorteile des Utility-Computing-Konzepts für Web Services verfügbar macht.

Ein Novum in der Industrie
Das von MetiLinx und Digital Evolution angebotene Adaptive Web Services Management Produkt ist die erste vollständige Services-Oriented Architecture Management-Lösung. Besonderes für Unternehmen, die eine servicebasierte IT-Architektur einrichten wollen, bietet die Software bisher einzigartige Merkmale:
– SLA-Compliance und ?Management zur dynamischen Anpassung der IT-Infrastruktur, damit die Service-Grenzwerte eingehalten werden und die Verfügbarkeit sichergestellt ist.
– Bedarfsweise eingerichtete Web Service-Kapazität zur umgehenden Erweiterung und Reduzierung von Ressourcen.
– Web Service Load Balancing zur Verbesserung der Performance und der Transaktions-Reaktionszeiten.
– Nutzungsorientierte Berechnung der Web Services.
Mit dem neuen Kombiprodukt von MetiLinx und Digital Evolution erhalten Unternehmen erstmals die Möglichkeit, Web Services aktiv und in Echtzeit zu managen um somit dynamisch auf die jeweils herrschende Nachfrage zu reagieren. Das Resultat ist eine intelligente Optimierung sämtlicher Ressourcen in der Datenzentrale. Das Produkt erlaubt den Kunden die Umstellung existierender IT-Architekturen auf ein Konzept, in dem die Computing-Ressourcen als Teil der Grundversorgung betrachtet werden. Das bedeutet: die Dienste sind stets verfügbar und der Anwender zahlt für die von ihm genutzten Dienste.
Folgende Merkmale machen diese Lösung einzigartig:
– Verbrauchsorientierte Berechnung auf Basis einer Korrelation zwischen serviceorientierten Daten und den zugrundeliegenden IT-Ressourcen.
– Automatisierte Bereitstellung von Web Services in Echtzeit.
– Dynamisches Load Balancing der Web Services auf der Grundlage desjenigen Diensts, der für die Reaktion auf eine Anforderung am besten verfügbar ist.
– Durch die direkte Integration in HP OpenView (HPOV) kann die Lösung von existierenden HPOV-Nutzern zu einem vollwertigen Web Services Management Tool aufgerüstet werden.
MetiLinx demonstrierte die neue Lösung anlässlich der HP World 2003 im HP Partner Pavillon unter besonderer Betonung der Integrationsmöglichkeiten in HP OpenView.

Wie funktioniert die neue Lösung?
Das Adaptive Web Services Management Produkt von MetiLinx und Digital Evolution gibt dem Anwender die Möglichkeit, die Performance von Web Services und den Umfang, in dem sie von der zugrundeliegenden IT-Infrastruktur Gebrauch machen, zu visualisieren – unter Einbeziehung des Systems, der Applikations-Server und der Datenbanken. Durch die Verknüpfung der Service-Performance mit der Auslastung der IT-Ressourcen kann das Produkt differenzierte Leistungen bieten, die entscheidende Vorteile für die Datenzentralen-Manager mit sich bringen:
– Das Web Service Load Balancing ist nicht mehr statisch, sondern orientiert sich an der zum jeweiligen Zeitpunkt bestehenden, tatsächlichen Verfügbarkeit der zugrundeliegenden IT-Ressourcen zur Verarbeitung der Dienstanforderung.
– Die Initiierung durch den Administrator ist nicht mehr Voraussetzung für die Bereitstellung von Web Services. Mit zunehmender Nachfrage seitens der Anwender sorgt das Produkt automatisch für die Einrichtung und Bereitstellung der Web Services, die folglich immer verfügbar sind und stets ihre SLAs einhalten.
Das Adaptive Web Services Management von MetiLinx und Digital Evolution besitzt als einzige Lösung die umfassende Fähigkeit, die zugrundeliegenden IT-Ressourcen mit dem Management auf der Service-Ebene zu korrelieren. Unternehmen haben somit die Möglichkeit, an Stelle einer rein passiven Überwachung ihrer IT-Investitionen eine dynamische, automatisierte Betriebsumgebung einzurichten, die die Auslastung der IT-Ressourcen maximiert und den Cost of Ownership insgesamt senkt. Die integrierte, aus MetiLinx iSystem Enterprise 3.1 und dem Management Server 2.1.5 von Digital Evolution bestehende Lösung stellt dem Kunden integriertes Web-Performance-Management, Virtualisierung sowie die automatische Bereitstellung von Web Services und der dazugehörigen unterstützenden Infrastruktur zur Verfügung.
Im Unterschied zu Web Services Management Tools oder eigenständigen UDDI Registries zeichnet sich das Produkt von MetiLinx und Digital Evolution durch eine außerordentlich leistungsfähige Integration in HPOV aus. Bestehende HPOV-Kunden können ihr vertrautes System deshalb als primäre Management-Konsole für eine Firmen-SOA verwenden. Dies geschieht zudem auf nicht-invasive Weise mit weniger als 2 % der System-Ressourcen.
Carlos Collazo, Chairman und CEO von MetiLinx, bezeichnet das Produkt als echtes Novum in der Industrie: “Da immer mehr Unternehmen von Web Services abhängig werden, gestaltet sich das Management einer solch komplexen Umgebung schwierig und teuer. Die von Digital Evolution gebotene Fähigkeit, das Web Services Management abzusichern und zu vereinfachen, ergibt in Verbindung mit der Echtzeit-Informationsanalyse und der Adaptive Infrastructure Management-Lösung von MetiLinx unter dem Strich ein leistungsstarkes Management-Tool für Unternehmen, die maximalen Nutzen aus ihren existierenden und künftigen Web Services ziehen wollen.”
Eric Pulier, CEO von Digital Evolution, unterstreicht: “Organisationen wollen heute die Vorteile normgerechter Services-Orientied Architecures nutzen, ohne dass dafür ihre bisherigen IT-Investitionen wertlos werden. Lösungen, die innerhalb dieser Rahmenbedingungen erstellt werden, kommen auf eine bisher unerreichte Effizienz und Agilität. Dies gilt allerdings nur, wenn sich die Infrastruktur zuverlässig und sicher auf diese dezentrale Computing-Architektur einstellen kann. Die Adaptive Web Services Management Lösungen von MetiLinx und Digital Evolution werten bestehende IT-Ressourcen auf, damit Unternehmen ihre servicebasierten Projekte in vollem Umfang realisieren können. Mit einer Echtzeit-Analytik, die die Service-Ebene mit den zugrundeliegenden Ressourcen korreliert, mit adaptiver Ressourcen-Bereitstellung sowie mit umfassenden Sicherheitsfunktionen haben Unternehmen hier erstmals die Chance, auf zuverlässige, leistungsfähige und sichere Weise die Möglichkeiten einer SOA für ihre missionskritischsten Abläufe zu nutzen.”

Gestützt auf die HP OpenView-Umgebung
MetiLinx hatte zuvor bereits eine Solution-Level Alliance Partner Integration mit der OpenView Product Group von Hewlett Packard (NYSE: HPQ) bekannt gegeben. Durch die Einführung dieser neuen Lösung haben HP OpenView Kunden nunmehr die Chance, unter Nutzung ihrer früheren Investitionen eine Services-Oriented Architecture einzurichten und von den Vorteilen eines adaptiven Unternehmens zu profitieren. IT-Manager wiederum können jetzt die Web Services, deren tatsächliche Performance und deren direkte Inanspruchnahme der zugrundeliegenden IT-Ressourcen visualisieren.

Preis und Verfügbarkeit
Das neue, integrierte Adaptive Web Services Management Produkt von MetiLinx und Digital Evolution ist ab sofort verfügbar. Der Preis für das kombinierte Produkt beginnt bei etwa 150.000 $ für eine durchschnittliche, erste Web Service-Einrichtung. Das Produkt wird von beiden Unternehmen über ihre jeweiligen Vertriebsorganisationen verkauft.

Über MetiLinx
MetiLinx ist ein führender Anbieter von Systemoptimierungs-Software und Adaptive Infrastructure Management Lösungen für komplexe IT-Umgebungen. Die spezifischen Fähigkeiten von MetiLinx zur Virtualisierung und Optimierung des Serverbetriebs verhelfen Endanwendern regelmäßig zu einer Senkung der Gesamt-Betriebskosten zwischen 25 und 50 %, zu einer Verbesserung der Gesamt-Systemperformance um 40 % sowie zu einer Verbesserung der System-Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Uptime auf 99,999 %. MetiLinx ist ein Privatunternehmen mit Sitz in San Mateo (Kalifornien/USA) sowie Vertretungen in Nordamerika und Europa. Weitere Informationen im Internet unter www.metilinx.com.

Über Digital Evolution
Die Firma Digital Evolution wurde 1998 gegründet. Sie ist ein führender Anbieter von Web Service Management Lösungen für bedeutende Unternehmen. Die Produkte und Dienstleistungen von Digital Evolution verleihen Organisationen die Fähigkeit, ihre Web-basierten Geschäftsprozesse innerhalb eines normgerechten, anbieterneutralen Umfelds zu managen. Der von Digital Evolution zum Patent angemeldete DE Management Server ermöglicht Organisationen die Nutzung von Web Services in dezentralen Rechnerumgebungen, während gleichzeitig die Leistungsfähigkeit, Effizienz und Sicherheit der Web Services Infrastruktur gewährleistet ist. Digital Evolution mit Sitz in Santa Monica (Kalifornien/USA) besitzt Niederlassungen in den Innenstädten von Boston, New York City und Washington D.C. Zum Kundenkreis von Digital Evolution gehören Fortune-500-Unternehmen wie Mercury Insurance, Nissan North America, Inc., Zenith Insurance und Farmer’s Insurance. Weitere Informationen unter www.digev.com.

Pressekontakt:

MetiLinx
Rossella Gernone
Marketing Manager EMEA
Tel. +39 02 76270332
rgernone@metilinx.com


HBI PR-Agentur Corinna Voss
Tel. 089-9938 87-30
corinna_voss@hbi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marc de Bruyn, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1113 Wörter, 9160 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Metilinx lesen:

Metilinx | 26.11.2003

MetiLinx ernennt John Robinson zum President und Chief Operating Officer

München – 26. November 2003 MetiLinx, Inc., ein führender Anbieter von Real-Time Optimisation & Intelligence (ROI) Lösungen für komplexe IT-Umgebungen, gibt heute die Berufung von John Robinson in die Geschäftsführung bekannt. Hierdurch s...
Metilinx | 12.11.2003

MetiLinx Connector verlinkt den Microsoft Operations Manager mit UNIX und Linux

Microsoft Operations Manager (MOM) ist eine System Management-Lösung zum Verwalten und Monitoring Windows-basierter Serverumgebungen. Die Verbindung von MetiLinx Connector mit MOM bietet eine vollständige Unternehmenslösung zum Management und Moni...
Metilinx | 10.10.2003

MetiLinx wird Fujitsu Siemens Computer Alliance Partner

MetiLinx Software ermöglicht es Unternehmen, ihre IT-Systeme höchst effizient und zu möglichst niedrigem Preis zu verwalten, zu integrieren und zu optimieren. Die Lösungen des Unternehmens umfassen Adaptive Intelligence und Dynamic Management, um...