info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MIPS Technologies B.V. |

Mobileye setzt bei modernen Driver Assistance SoCs auf MIPS Cores

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


MIPS32® 1004K? Cores bieten Sicherzeit und Echtzeitreaktion für Automotive Anwendungen

SUNNYVALE/USA, 3. Mai 2010 - Mobileye hat das Multi-threaded Multi-processing MIPS32® 1004K? Coherent Processing System (CPS) für die EyeQ3? Vision-based SoCs für den Einsatz in Fahrerhilfssystemen lizensiert. Bereits bei der bestehenden EyeQ2? SoC-Generation setzt Mobileye auf die Multi-threaded MIPS32 34K? Cores. Die Entwicklung der dritten Generation, die das 1004K CPS integriert, ist angelaufen. Die EyeQ? Vision Prozessoren von Mobileye und die große Auswahl an Algorithmen für Ein-Kamera-Fahrerhilfssystemen zielen auf Sicherheitsanwendungen in Fahrzeugen ab: Warnung bei unbeabsichtigtem Verlassen der Fahrbahnspur, Vehicle Detection / Fahrzeugerkennung, Fußgängererkennung, intelligente Scheinwerfersteuerung und Erkennen von Verkehrszeichen.

"Die Multi-threaded 34K Cores verhalfen uns im EyeQ2? zu einer Leistungssteigerung von 600 Prozent. Jetzt zielen wir auf noch größere Leistung im EyeQ3? ab, dank der Kombination aus dem 1004K CPS und den Vector Microcode Prozessoren (VMP) von Mobileye", skizziert Elchanan Rushinek, Vice President Engineering bei Mobileye. "Wichtig für uns ist die extreme Echtzeitleistung, die uns das hoch entwickelte 1004K CPS bietet. Mit seiner Reaktionsschnelle und Zuverlässigkeit können wir unsere Kunden noch besser unterstützen, um Unfälle zu vermeiden und die Sicherheit auf den Straßen zu erhöhen."

Das EyeQ2, das auch auf MIPS Cores basiert, wurde bereits von mehreren Top-Tier Anbietern und Automobilherstellern übernommen. Ziv Aviram, CEO von Mobileye, zur neuen Generation: "EyeQ3 wird das Fahrerhilfssystem schlechthin für viele vertikale Märkte. Mit MIPS setzen wir auf eine zukunftsträchtige Architektur, die uns die für Automotive Anwendungen erforderlichen höchsten Leistungswerte und Flexibilität bietet." MIPS Technologies ist im Automotive Markt gut etabliert und verweist auf bedeutende Anteile bei Mobile Infotainment und wachsende Präsenz in den Märkten Automotive Control und Advanced Assistance Systems (ADAS).

Über das MIPS32 1004K CPS
Das MIPS32 1004K Coherent Processing System (CPS) ist branchenweit der erste Multi-threaded Multiprozessor IP Core. Das 1004K CPS reduziert SoC-Entwicklungskosten, da für viele Anwendungen weniger Prozessoren benötigt werden als mit anderen Multiprozessoren. Multi-threading in jeder CPU bietet signifikante Leistungsvorteile gegenüber Single-threaded Multiprozessor-Angeboten. Diese Leistungssteigerung bei Hard- und Software ist darauf zurückzuführen, dass die zusätzlichen Hardware Threads in den Cores bezogen auf ein typisches SoC Design minimal groß sind, und das Multi-threading dieselben SMP-basierten (Symmetric Multiprocessing) Betriebssysteme und Software Programmiermodelle wie Coherent Multi-Plattformen nutzt. Unter Einbeziehung der Multi-threading Fähigkeit erzielt das 1004K CPS mit über 2,9 Coremark/MHz pro Core eines der besten Ergebnisse in der Datenbank der getesteten Cores auf der Coremark.org Webseite. Die Kombination dieser Leistungswerte mit der kleinen Größe und stromsparenden Implementierung macht die 1004K Familie zu einer der effizientesten Leistungsalternativen der Industrie.

Über Mobileye N.V. (www.mobileye.com):
Mobileye hat seinen Firmensitz in den Niederlanden und betreibt R&D Einrichtungen in Israel sowie Büros in den USA, Zypern und Japan. Das Unternehmen ist Technologieführer bei modernen Technologien zur Bilderkennung und -verarbeitung für Automotive Anwendungen. Die Produkte decken die gesamte Bandbreite an Seh/Bildanwendungen ab. Die einzigartige Ein-Kamera-Systemplattform funktioniert wie ein drittes Auge, und unterstützt die Fahrer bei größerer Sicherheit und Unfallvermeidung - es revolutioniert unsere Art des Fahrens. Die Produkte von Mobileye mit unternehmenseigenen Softwarealgorithmen, gebündelt mit dem EyeQ System-on-Chip werden seit 2007 in BMW, GM, Volvo und Yulon Motors (Nissan) Fahrzeugmodellen integriert.



MIPS Technologies B.V.
---
Berghauser Strasse 62
42859 Remscheid
+49 2191 900 200

www.mips.com



Pressekontakt:
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni
Landshuter Straße 29
85435
Erding
beate@lorenzoni.de
+49 8122 55917-0
http://www.lorenzoni.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Beate Lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 519 Wörter, 4243 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MIPS Technologies B.V. lesen:

MIPS Technologies B.V. | 29.09.2010

MIPS Technologies" neuer Prozessor bietet schnellstes voll synthetisierbares Multicore-IP

Der neue MIPS32® 1074K? Coherent Processing System (CPS) Prozessor stellt die branchenweit höchste Geschwindigkeit für voll synthetisierbares Multicore-IP bereit. Damit können Anwender die Leistungsfähigkeit einer kundenspezifischen Implementier...
MIPS Technologies B.V. | 03.08.2010

MIPS Technologies: Referenzanwendung für Skype auf MIPS-Based? Geräten

Die neuen SkypeKit Entwicklungstools beinhalten Support für die MIPS Architektur. Im Zuge des SkypeKit? Beta-Programms hat MIPS ein Referenzdesign für die MIPS® Architektur entwickelt. Mit Skype können Privatpersonen und Unternehmen Video- und Sp...
MIPS Technologies B.V. | 10.06.2010

MIPS® Architektur auf Vormarsch in Smartphones und modernen Mobilgeräten

Sunnyvale, 10. Juni 2010 - MIPS Technologies, Inc. kündigt SMP (Symmetric Multiprocessing)-Support für die auf MIPS-Based Multicore SoCs laufende Android Plattform an. Jetzt können die Lizenznehmer von MIPS® Multi-Threaded und Multiprocessor Cor...