info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Pillar Data Systems |

manroland modernisiert Speicherinfrastruktur mit Pillar Data Systems

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Drucksystemspezialist senkt die Unterhaltskosten und erhöht die Speicherkapazität


San José/Köln, 4. Mai 2010 – Pillar Data Systems, Spezialist für Application Aware Storage und Speichervirtualisierung, modernisierte die Speicherarchitektur bei manroland. Die alte Infrastruktur bei manroland stieß durch große Datenmengen, beispielsweise aus dem Hochleistungs-CAD in der Produktentwicklung, immer wieder an ihre Grenzen. Der Drucksystemspezialist entschied sich für zwei Axiom 600-Systeme mit jeweils zwei Pillar-„Slammern“ und 16.300 GB Fibre Channel Bricks. Pillar Data Systems erhielt den Projektzuschlag aufgrund der hohen Performance, Skalierbarkeit und Hochverfügbarkeit der eingesetzten Axiom-Lösung sowie der Möglichkeit, alle Daten problemlos zu spiegeln. manroland konnte seine Speicherkapazität mit der neuen Lösung um 200 Prozent erhöhen. Die Administrationszeiten verkürzten sich durch die mitgelieferte Management-Software um 50 Prozent.

Die Pillar Axiom-Speicherplattform bietet einen so genannten Application-Aware-Speicher, d. h. mit einer einzigen Speicherarchitektur und einem gemeinsam genutzten Pool an Festplatten kann Pillar Axiom jeder einzelnen Anwendung ihren eigenen optimierten Speicherplatz dynamisch bereitstellen. Die Nutzungsraten steigen. Tatsächlich vorhandene Speicherkapazitäten und Energie können eingespart werden. „Pillar Axiom 600 ist ideal für Unternehmen wie manroland mit großen Rechenzentren, die hochperformante Leistung benötigen“, erklärt Axel Rosenberg, Projektverantwortlicher Sales Engineer bei Pillar Data Systems.

Alte Systeme stoßen bei großen Datenmengen an ihre Grenzen
Im Rechenzentrum von manroland in Augsburg befinden sich unterschiedlichste IT-Systeme zur Unterstützung der Unternehmensprozesse: beginnend mit der Produktentwicklung inklusive Hochleistungs-CAD über die Fertigungsfeinplanung bis zu E-Mail-, Finanz- und anderen Unternehmensanwendungen. Die alte Speicherinfrastruktur stieß vor allem durch die großen Datenmengen aus der Produktentwicklung immer wieder an ihre Grenzen. „Mit der Skalierbarkeit und Performance des alten Systems waren wir nicht mehr zufrieden. Es war mit der alten Infrastruktur nicht möglich, den gesamten Datenbestand zu spiegeln – ein extrem wichtiges Feature für die Risikominimierung im Unternehmen“, erinnert sich Peter Brechtel, Leiter der IT-Infrastruktur bei manroland.

Pillar punktet mit Kundenorientierung und Hochverfügbarkeit
manroland entschied sich für Pillar Data Systems als neuen Lieferanten der Speicherinfrastruktur. „Unter allen kontaktierten Herstellern hob sich Pillar Data Systems dadurch hervor, dass unsere Fragen schnell, ausführlich und schriftlich beantwortet wurden“, berichtet Peter Brechtel. Die Kundenorientierung von Pillar war, neben den technischen Features und der Performance- und Verfügbarkeits-Garantie, der ausschlaggebende Impuls für Peter Brechtel und sein Team, sich nach einem Anbietervergleich für Pillar Data Systems als künftigen Infrastrukturpartner zu entscheiden. „Pillar Data Systems war der einzige Hersteller, der eine Verfügbarkeit von annähernd 100 Prozent garantiert – und das bei realem Betrieb“, kommentiert Peter Brechtel.

Erhöhte Speicherkapazität und kürzere Administrationszeiten
Seit November 2009 verrichten im Rechenzentrum von manroland zwei Pillar Axiom 600-Systeme mit jeweils zwei Pillar-„Slammern“ und 16.300GB Fibre Channel Bricks ihren Dienst. Die Slammer im Axiom-System von Pillar Data Systems sind Speichercontroller, die eine zuverlässige Regelung des Datenflusses zwischen internen Speichermedien und externen Applikations-Hosts sowie den Management-Interfaces gewährleisten. Die Pillar Axiom Bricks beinhalten die Festplatten, die den Speicherpool bilden. Virtualisierung und Spiegelung zwischen dem Haupt-Rechenzentrum und dem externen Disaster-Recovery-System von manroland erfolgen mit Software von FalconStor.

IT-Leiter Brechtel zeigt sich mit der Wahl des Pillar-Systems zufrieden: „Wir nutzen die Quality-of-Service-Funktion, um je nach Anwendungseigenschaften die passenden Service-Levels zuzuordnen. Die FalconStor Spiegelung- und Snapshot-Features funktionieren ebenso erwartungsgemäß.“ Darüber hinaus konnten bei manroland auch Kosten gesenkt werden. „Ursprünglich hatten wir Pillar Axiom wegen seiner Performance, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit gewählt. Als wir das System produktiv einsetzten, stellten wir aber auch fest, wie einfach das Management der Infrastruktur-Einheit ist“, erläutert Peter Brechtel. Pillar Axiom wird über die mitgelieferte Management-Software AxiomONE gesteuert. So konnte manroland die Administrationszeiten um 50 Prozent verkürzen und die Betriebskosten senken. Gleichzeitig erhöhte sich die Speicherkapazität mit dem neuen System um 200 Prozent.


Passendes Bildmaterial finden Sie unter: http://www.gcpr.de/1-1/pillar_manroland_040510.html.

Pressekontakt:
GlobalCom PR-Network, Münchener Str. 14, D-85748 Garching bei München, Wibke Sonderkamp, Jessica Schmidt, Stefanie Nunberger, T +49 (0)89 360363-40, pillardata@gcpr.de, www.gcpr.de


Über Pillar Data Systems
Pillar Data Systems wurde 2001 gegründet und entwickelt Application-Aware Speicher-Systeme für große und mittelständische Unternehmen. Pillar erreicht mit seinem System die höchste Auslastung der Festplattenkapazität in der gesamten Branche. Damit ist Pillars Axiom System das effizienteste Speicher-System auf dem heutigen Markt. Mit dem Axiom System können die Kosten für die Anschaffung und den Betrieb eines Speichersystems um 50 Prozent reduziert werden. Auch die Zeit, die für das Management und die Administration benötigt wird, sinkt damit um die Hälfte. Pillars Axiom System wurde von Grund auf als Application-Aware Speicher-System konzipiert und ermöglicht es den Nutzern, verschiedene Anwendungstypen mit den jeweils passenden Service-Leveln auf einer einzigen Plattform zu verwalten. Pillar Data System ist ein privates Unternehmen, das von Tako Ventures, LLC, einer Investmentfirma von Larry Ellison, finanziert wird. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in San Jose, Kalifornien. Die europäische Zentrale befindet sich in Drogheda bei Dublin; weitere Büros gibt es in Irland, Großbritannien, Frankreich und Deutschland. Informationen über Pillar erhalten Sie im Internet unter http://www.pillardatasystems.de, telefonisch unter +49 221 55405 290 oder per E-Mail unter infode@pillardata.com.

Pillar Data Systems, Pillar Axiom und das Pillar-Logo sind Warenzeichen von Pillar Data Systems. Andere Unternehmens- und Produktnamen können Warenzeichen ihrer jeweiligen Besitzer sein.



Über manroland
manroland AG ist der weltweit zweitgrößte Hersteller von Drucksystemen und dabei Weltmarktführer im Rollenoffset. Das Unternehmen mit den Hauptstandorten Offenbach, Augsburg und Plauen beschäftigt knapp 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. manroland erzielte einen Umsatz von knapp 1,7 Milliarden Euro mit einem Exportanteil von 80 Prozent bei einem Auftragseingang von rund 1,4 Milliarden Euro in 2008. Rollen- und Bogenoffsetmaschinen sorgen für maßgeschneiderte Lösungen im Werbe-, Verlags- und Verpackungsdruck - vom Prospekt bis zur Zeitung in Millionenauflage. Das internationale Vertriebs- und Servicenetz mit etwa 100 Gesellschaften vermarktet neben den eigenen Produkten auch die den Druckprozess begleitenden Geräte und verfahrenstechnischen Systemkomponenten. Weitere Informationen finden Sie unter: www.manroland.com


Web: http://www.gcpr.de/1-1/Pillar_Presskit.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jessica Schmidt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 891 Wörter, 7492 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Pillar Data Systems lesen:

Pillar Data Systems | 22.06.2011

Pillar wird als "Best Cloud Storage Solution" der Cloud Computing World Series Awards ausgezeichnet

Köln/Stockley Park, UK - 22. Juni 2011 - Pillar Data Systems wurde beim gestrigen Cloud Computing World Forum mit dem "Best Cloud Storage Solution Award" ausgezeichnet. Im Kongresszentrum Olympia in London vergab eine unabhängige Fachjury die Ausze...
Pillar Data Systems | 05.11.2010

Pillar Data Systems mit positivem Resümee zur SNW Europe

Köln, 05. November 2010 – Pillar Data Systems zieht ein positives Resümee zur diesjährigen Storage Networking World Europe. Die Quality-of-Service-Technologie, die im Mittelpunkt des Messeauftritts von Pillar stand, stieß auf lebhaftes Interesse...
Pillar Data Systems | 21.09.2010

Qualität ist die Zukunft – Pillar Data Systems präsentiert QoS-Technologie auf der SNW Europe 2010

Köln, 21. September 2010 – Wenn die Storage Networking World am 26. und 27. Oktober wieder in das Congress-Zentrum Frankfurt einkehrt, beginnt auch die Zukunft von IT Storage. Unter dem Motto "Zukunft ist QoS" stellt Pillar Data Systems seine Quali...