info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Accor Hotellerie Deutschland GmbH |

Earth Guest Day 2010: 70 Accor-Mitarbeiter machen RAMADAMA im Englischen Garten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


• Hoteldirektoren und Mitarbeiter von 17 Münchner Accor-Hotels sammeln Müll im Englischen Garten
• Bilanz der zweistündigen Aktion: 1,5 Kubikmeter Zigarettenstummel, Kronkorken, Pappbecher
• Dutzende Bierkrüge und ein Fahrradrahmen aus dem Kleinhesseloher See gefischt
• Rund 150 Hotels bundesweit engagieren sich beim „Earth Guest Day“ der Accor-Gruppe für soziale, ökologische und nachhaltige Umweltprojekte

RAMADAMA im Englischen Garten: Tief im Boden vergrabenen Kronkorken und hinter Büschen versteckte Zigarettenstummel sind eine besondere Herausforderung zum Aufsammeln. Dennoch landeten sie heute, 3. Mai, im Englischen Garten in den Mülltüten von 70 Direktoren sowie Mitarbeitern der Hotels und der Deutschland-Zentrale der Accor-Hotellerie-Gruppe. Dazu Pappbecher, Pizzaschachteln und Flaschen – angeführt von Michael Mücke, Laurent Picheral, Dr. Michael Theim, alle Geschäftsführer der Accor Hotellerie Deutschland GmbH, schwärmten acht Accor-Hotel-Teams aus und säuberten den 125 Hektar großen Südteil des Englischen Gartens von Müll und Unrat. Insgesamt 1,5 Kubikmeter Abfall landete nach der zweistündigen Natursäuberungsaktion auf der Ladefläche des Müllautos.

Plastikflaschen, Kunststoffbecher, Glas: Bei 3,5 Millionen Besuchern pro Jahr kommt da einiges zusammen. Im Englischen Garten häufen sich jährlich 114 Tonnen Müll, die Entsorgung verursacht Kosten in Höhe von 120.000 Euro. Vor allem nach einem sonnigen Wochenende werden die fünf Mitarbeiter um Thomas Köster, Verwaltungsvorstand des Englischen Gartens, den Müllbergen nicht mehr Herr. Heute erhielten sie beim Müll sammeln tatkräftige Unterstützung von engagierten Mitarbeitern aus 17 Accor-Hotels. Sie sammelten insbesondere auch in solchen Bereichen, in denen die Mitarbeiter der Parkverwaltung sonst nur schwer hinkommen.

So machten die Hotelmitarbeiter auch vor Wasser nicht halt: Eine vierköpfige Tauchergruppe um Michael Weber, Direktor des Mercure Hotel München Airport Aufkirchen, ging dem Abfall im Kleinhesseloher See auf den Grund. Neben dutzenden Bierkrügen fischten sie auf ihrem Tauchgang sogar einen Fahrradrahmen aus dem See.

Greifzange, Müllbeutel und Taucheranzug für einen sauberen Park

Anlass des großangelegten RAMADAMA der 17 Münchner Hotels der Accor-Marken Sofitel, Novotel, Mercure, Suitehotel, ibis und Etap ist der „Earth Guest Day“, den der Mutter-Konzern in der Woche rund um den Internationalen Tag der Erde am 22. April veranstaltet. Accor ruft zum „Earth Guest Day“ seine weltweit etwa 150.000 Mitarbeiter auf, sich mit sozialen und ökologischen Aktionen zum Schutz von Umwelt und Gesundheit zu engagieren.

„Nachhaltiger und effektiver Umweltschutz lebt von konkreten und regelmäßigen Maßnahmen. Mit einmal Aufräumen ist es da nicht getan. Das wissen auch unsere Mitarbeiter, die jedes Jahr sehr engagiert am „Earth Guest Day“ teilnehmen und so die gesellschaftliche Verantwortung unseres Konzerns aktiv mittragen“, so Accor-Geschäftsführer Michael Mücke.

In zwei Jahren fast 20.000 Kilogramm mehr Müll

Aktion mit nachhaltigem Charakter: Das RAMADAMA der Accor-Hotels im Englischen Garten findet bereits das dritte Jahr in Folge statt, was Thomas Köster angesichts des jährlichen zunehmenden Mülls umso mehr freut: „Leider lässt das Umweltbewusstsein unserer Besucher zu wünschen übrig. Wir beobachten seit Jahren eine Zunahme des Mülls: Allein zwischen den Jahren 2007 (94.920 Kilogramm) und 2009 (114.210 Kilogramm) hat der Park-Müll um rund 20.000 Kilogramm zugenommen.“

Der Verwaltungschef des Englischen Gartens ist deshalb für jede Unterstützung beim Säubern einer der weltweit größten innerstädtischen Parkanlagen dankbar. „Viel lieber wäre es uns aber natürlich, wenn jeder Gast seinen Müll gleich selbst wegräumen würde.“

„Earth Guest Day“ als Höhepunkt des ganzjährigen Engagements

Die Natursäuberungsaktion der Münchner Hotels ist nur eine von vielen sozialen Projekten anlässlich des „Earth Guest Day 2010“ der Accor-Hotel-Gruppe in Deutschland. Im gesamten Bundesgebiet engagieren sich etwa 150 Accor-Hotels in der Woche rund um den 22. April, dem internationalen Tag der Erde, mit konkreten Maßnahmen wie dem Sammeln von Müll in Parks und Grünanlagen, gesundes Kinderkochen oder Blutspenden zum Schutz von Umwelt und Gesundheit.

Dabei markiert der „Earth Guest Day“ nur den Höhepunkt der ganzjährig gelebten Corporate Social Responsibility des Accor-Konzerns innerhalb des im Jahre 2006 eingeführten „Earth Guest-Programms: Zu Gast auf der Erde, Gastgeber für die Welt“. Dieses setzt insgesamt acht Prioritäten, u.a. zum Schutz von Wasser- und Energievorräten sowie von Tier- und Pflanzenwelt, Reduzierung von umweltbelastenden Abfällen, Unterstützung des fairen Handels und einer gesunden Ernährung, Bekämpfung von Krankheiten wie Aids und Malaria sowie der sexuellen Ausbeutung von Kindern im Tourismus.

Über Accor:
Von der Luxus- bis zur Budgetklasse bietet die Accor Hotellerie ihren Gästen in Deutschland ein Portfolio von über 300 Hotels unter den Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Mercure, Suitehotel, Adagio, ibis, all seasons, Etap Hotel und Formule 1.

Accor, europäischer Marktführer und weltweit eine der größten Gruppen in der Hotellerie sowie globaler Marktführer im Sektor der Prepaid Services, ist in fast 100 Ländern mit 150.000 Mitarbeitern präsent. Seinen Gästen und Kunden stellt Accor seine über 40-jährige Erfahrung in folgenden zwei Hauptgeschäftsfeldern zur Verfügung:

- Hotellerie, mit den Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Mercure, Suitehotel, Adagio, ibis, all seasons, Etap Hotel, Formule 1, hotelF1 und Motel 6, mit 4.100 Hotels und beinahe 500.000 Zimmern in 90 Ländern, sowie ergänzende Aktivitäten wie Accor Thalassa Sea & Spa, Lenôtre, CWL
- Prepaid Services: 33 Millionen Menschen in 40 Ländern profitieren von den Leistungen von Accor Services (soziale Vorteile für Mitarbeiter und Mitbürger, Belohnung und Motivation sowie Kostenmanagement). www.accor.com; www.accorhotels.com.

Pressekontakt:

Accor Hotellerie Deutschland GmbH

Michael Kirsch
Director Public Relations und Unternehmenskommunikation
Hanns-Schwindt-Strasse 2
81829 München
Tel: +49 (0) 89/63002 500
michael.kirsch@accor.com

Accor Presse Service

Susann Leder
Tel: +49 (0) 89/18908383-14
accor-presseservice@redkrebs.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernhard Krebs, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 816 Wörter, 6471 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Accor Hotellerie Deutschland GmbH lesen:

Accor Hotellerie Deutschland GmbH | 06.10.2010

Jetzt mit Bar und Lounge: Mercure Hotel München Schwabing umfassend renoviert

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Das bestätigen laut Kiener auch die vielen positiven Reaktionen der Gäste und Besucher. Im rundumerneuerten Ambiente können sie zum Beispiel ihren Business- oder Freizeittag nun bei einem Wein aus dem Exklusiv-...
Accor Hotellerie Deutschland GmbH | 17.09.2010

Bunt und persönlich: Women´s Run in München und die Mercure Hotels

Von einem "vollen Erfolg" sprachen die Veranstalter Reebok und Runner´s World, von einem "vollen Erfolg" berichtet auch Volkmar Pfaff, Senior Vice President Operations Mercure bei der Accor Gruppe. Die Marke Mercure (www.mercure.com) war Hotelsponso...
Accor Hotellerie Deutschland GmbH | 30.07.2010

„Tag der offenen Tür“ im Mercure Hotel Freising bringt 6.811 Euro für Freisinger Walderlebnispfad

An Petrus hatte Emmanuil Kakulakis nach eigenen Worten zum „Tag der offenen Tür“ im Mercure Hotel Freising Airport „eine Kiste Weißbier geschickt“. Und tatsächlich bedankte sich dieser beim Hoteldirektor mit blauem Himmel und viel Sonne. Etwa ...