info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Lumension |

Lumension und Citrix schließen Partnerschaft für mehr Sicherheit bei der Desktop Virtualisierung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Scottsdale, Arizona/USA - 27. April 2010 - Lumension, ein führender Anbieter von Produkten und Dienstleistungen im Bereich Sicherheitsmanagement, und Citrix Systems, ein führender Anbieter von Virtualisierungs-, Netzwerk und Cloud Computing-Technologien, bieten den Lumension Endpoint Integrity Service (EIS) künftig speziell auch für Citrix-Kunden an.

Angesichts einer wachsenden Zahl von Angriffen auf Netzwerke benötigen Unternehmen Lösungen, mit denen sie die Ausführung unautorisierter Software verhindern und Sicherheitsbedrohungen abwehren können, die durch Malware entstehen. Lumension EIS unterstützt eine Vielzahl an Sicherheitsverfahren und -lösungen wie Policy Compliance, Auditing und Durchsetzen von Whitelists bei bestimmten Anwendungen, die Validierung bestehender Konfigurationen sowie die Durchführung von Change Control Prozessen. Durch die neue Partnerschaft stehen diese Vorteile nun auch Citrix-Anwendern zur Verfügung: Sie können somit unautorisierte oder gefährliche Software identifizieren, bevor diese sich in virtualisierten Desktop-Umgebungen einnisten können.

Durch die Zusammenarbeit von Lumension und Citrix haben Anwender Zugriff auf eine umfangreiche Bibliothek digitaler Signaturen und Anwendungen. Mit ihnen erhalten Kunden einen umfassenden Schutz ihrer sich schnell ändernden IT-Landschaft. Zudem können sie die Lumension EIS innerhalb einer Citrix XenDesktop- oder XenApp-Umgebung nutzen. Darüber hinaus wird Citrix Teil einer bereits bestehenden Community, die Hash-Metadaten für das Repository von Lumensions EIS beisteuert. Zu dieser Community gehört beispielsweise auch Microsoft.

Lumension EIS ist ein Cloud-Service, der Internet Service-Anbietern ermöglicht, die Integrität und Authentizität einer Software zu bestimmen, indem sie die Software-Validierung für Endpunkt-Security-Produkte und -Lösungen nutzt.

Darüber hinaus bietet Lumension EIS folgende Funktionen:
- EIS bietet Schlüsselinformationen, die notwendig sind, um die Software-Integrität sowohl für das Betriebssystem als auch die Anwendungen auf den Endpunkten zu prüfen (Server, Desktops, Laptops und virtuelle Maschinen).
- EIS profitiert von der relationalen Intelligenz in der umfassenden Security-Content-Datenbank von Lumension, die Informationen zu Sicherheits-Konfigurationen, Vulnerability und Patch Management enthält sowie mehr als 2.500 Kontrollen über 400 spezielle Compliance-Anforderungen hinweg. Auf diese Weise werden nahtlose Updates innerhalb hoch-sicherer IT-Systemumgebungen ermöglicht.

Maik Bockelmann, Vice President EMEA bei Lumension: "Desktop Virtualisierung macht Unternehmen zwar flexibler. Hacker und Schadsoftware sind aber in der virtuellen Welt immer noch genauso gefährlich wie in der realen. Im Rahmen unserer Partnerschaft mit Citrix erhalten Kunden die Sicherheit, die sie in heutigen dynamischen Bedrohungsszenarien benötigen. Mit Lumension EIS sind wir als einer der ersten Anbieter auf dem Markt in der Lage Citrix-Anwendern einen fortschrittlichen Ansatz für Application Whitelisting und Trusted Change Management anzubieten: Die Lösung verifiziert, dass sich alle Anwendungen in ihrem ursprünglichen Zustand befinden. Unserer Überzeugung nach ist dieser Service für die IT-Sicherheit in Unternehmen absolut geschäftskritisch."

Kurt Roemer, Chief Security Strategist bei Citrix: "Als Key-Player im Virtualisierungs-Markt können wir durch die Zusammenarbeit mit Lumension die System-Sicherheit deutlich erhöhen, ohne dass dadurch die Leistungsfähigkeit eines virtuellen Desktops oder einer virtualisierten Anwendung beeinträchtigt würde. Durch die Gewissheit, dass ihre Betriebssysteme dank des EIS durch einen auf Anwendungskontrolle-basierten Ansatz umfassend geschützt sind, stärken wir das Vertrauen unserer Kunden in virtualisierte Umgebungen noch weiter. Da wir unsere Metadaten für Lumensions EIS Repository bereit stellen, schaffen wir dadurch eine zentralisierte vertrauenswürdige Quelle."
Weitere Informationen zu Lumension erhalten Sie hier:
o Lumension Optimal Security Blog: http://blog.lumension.com/
o YouTube Channel: www.youtube.com/user/LumensionSecurity
o Twitter: www.twitter.com/Lumension_D



Lumension
Torsten Wiedemeyer
Watzmannstr. 22
82140 Olching
+49 (0) 8142 400800

www.lumension.com



Pressekontakt:
Fleishman-Hillard Germany GmbH
Julia Richter
Herzog-Wilhelm-Straße 26
80331
München
GermanyLumensionPR@lpp.com
+49 89 230 31 626
http://www.fleishman.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Julia Richter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 461 Wörter, 4173 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Lumension lesen:

Lumension | 04.05.2010

Lumension: Erweiterte Funktionen für Compliance- und IT-Risk-Management

Scottsdale, Arizona/USA - 4. Mai 2010 - Lumension, ein führender Anbieter von Produkten und Dienstleistungen im Bereich Sicherheitsmanagement, präsentiert die neue Version 4.1 des Lumension Risk Manager (LRM). Die Lösung ist Teil der Lumension Com...
Lumension | 04.03.2010

CeBIT 2010: Energie sparen und Endpunkte sichern - mit der Lumensions Endpoint Management und Security Suite

Scottsdale, Arizona/USA - 4. März 2010 - Lumension, ein führender Anbieter von Produkten und Dienstleistungen im Bereich Sicherheitsmanagement, hat die Power Management Funktionalitäten der Lumension Endpoint Management und Security Suite entschei...
Lumension | 26.02.2010

CeBIT 2010: Lumension stellt neue intelligente Whitelisting Lösung vor

Scottsdale, Arizona/USA - 26. Februar 2010 - Lumension, ein führender Anbieter von Produkten und Dienstleistungen im Bereich Sicherheitsmanagement, stellt seine neue intelligente Whitelisting-Lösung als Teil der Lumension Endpoint Management und Se...