info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
X-Technology Swiss research & development AG |

Zwei Marken, zwei Technologien und fünf Auszeichnungen: X-BIONIC® und APANI® setzen sich beim reddot design und iF material award gegen hochkarätige Konkurrenz durch

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Wollerau/München 05. Mai 2010 - Sowohl X-BIONIC also auch APANI stehen für Innovation und Technologie der Spitzenklasse. Beide Marken setzen dabei auf "Made in Europe" - das bedeutet Entwicklung in der Schweiz und Manufaktur in Italien. Dafür verantwortlich zeichnet sich Prof. Bodo W. Lambertz, CEO bei X-Technology. Unter seiner Führung gewann die Schweizer Ideenschmiede bereits über 300 internationale Auszeichnungen und Designpreise.

Schweizer Kultmarken sichern sich drei reddot design awards
Aus 57 Nationen reichten Designer und Hersteller ihre Produkte zum red dot award "product design 2010" ein und bewarben sich um eine Auszeichnung mit dem begehrten Qualitätssiegel. Eine Jury aus 30 internationalen Designexperten beurteilte die Produkte unter anderem nach ihrem Innovationsgrad, Funktionalität und ökologischer Verträglichkeit.

Ausgezeichnet beim reddot design award wurden X-BIONIC und APANI für:
X-BIONIC Shark Running Jacket: Die weltweit erste Jacke mit individuell anpassbaren Luftventilen: Nach dem bionischen Vorbild der Hai-Kiemen regelt die Shark Jacket über die AirIntakes? individuell das Köperklima und Frischluft gelangt über die geöffneten Ventile in das Jackeninnere.

X-BIONIC Windksin Bike Pants: Das innovative Windskin? Material schützt an der exponierten Vorderseite die arbeitende Oberschenkelmuskulatur und die empfindliche Kniepartie vor kaltem Fahrtwind. Spezielle AirConditioning Grids optimieren die Klimafunktion und Schweiß kann ungehindert nach außen dringen. Die erste klimaregulierende und leistungssteigernde Bike Pants mit Partial-Kompression und partiellem Windschutz.

APANI Underwear: Erst APANI® (as pure as nature intended) gibt dem 100 Prozent reinen Naturprodukt Wolle die entscheidende Intelligenz, damit es nicht nur da kühlt, wärmt und trocknet, wo es kann, sondern wo es soll. Das ausgeklügelte 3D-BionicSphere® System zusammen mit einem patentierten, bis ins kleinste Detail aufeinander abgestimmten Technologiebündel, klimatisiert ausgezeichnet.

Ausgezeichnet - doppelter iF material award geht in die Schweiz
Der iF award ist seit seiner Einführung im Jahr 1953 ein beständiges, namhaftes Markenzeichen. Das von internationalen Experten verliehene iF Label steht für Seriosität und geprüfte Designqualität. Unternehmen und Designbüros setzen es als sichtbares Zeichen im Rahmen ihrer Kommunikation ein und bieten sowohl für ihre Produkte als auch Kreativleistungen eine Orientierungshilfe auf dem Markt.

In der Kategorie material award erhält sich die Schweizer Ideenschmiede zwei Auszeichnungen für: symbionic? Membrane: Diese geschlossene, hydrophile Innovation nutzt die Körperwärme als Motor. Sie transportiert Schweiß nicht nur wie herkömmliche PTFE-Membrane in Dampfform, sondern auch flüssig als Schweißtropfen großflächig nach außen. Dadurch hält sie den Träger unter allen klimatischen Bedingungen, also auch bei hoher Luftfeuchtigkeit trocken.

xitanit?: Es reflektiert wie das silbrig glänzende Fell des Wüstenfuchses die Wärmestrahlung der Umgebung und schützt den Körper von externen Hitzeeinflüssen. Gleichzeitig unterstützt das Material die kühlende Wirkung der Bekleidung, indem es wie ein Silberlöffel im Teeglas überschüssige Wärme abführt.





X-Technology Swiss research & development AG
Michael Raab
Samstagernstr. 45
8832 Wollerau
+41 44 786 03 75

http://www.x-bionic.com



Pressekontakt:
Trademark PR GmbH
Marco Dautel
Goethestr. 66
80336
München
marco.dautel@trademarkpr.eu
+4989444467433
http://www.trademarkpr.eu


Web: http://www.x-bionic.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marco Dautel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 377 Wörter, 3169 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema