info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Deutsche Telekom AG |

DeutschlandLAN: Erste Pilotkunden setzen auf Komplettlösung für das Vernetzte Arbeiten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


- Business-Telekommunikationspaket mit Anwendungen aus dem Netz für die Sprach- und Datenkommunikation - Optimale Kostentransparenz durch zahlreiche Inklusivleistungen zum monatlichen Festpreis - Einer der ersten Nutzer ist der Bundesverband mittelständische Wirtschaft

Ein wichtiger Schritt für das Vernetzte Arbeiten: Die ersten Pilotkunden der Telekom nutzen ab sofort DeutschlandLAN, die netzbasierte Lösung für die gesamte Business-Kommunikation im Büro und unterwegs. Markenzeichen von DeutschlandLAN ist die einheitliche Benutzeroberfläche, die sämtliche Kommunikationskanäle wie Telefonie, E-Mail, SMS und Instant Messaging integriert. Technische Basis der Lösung sind eine leistungsstarke Datenanbindung und netzbasierte Kommunikations-Anwendungen. Dazu gehören eine virtuelle Telekommunikationsanlage, Microsoft Hosted Exchange und eine Plattform für die standortübergreifende Zusammenarbeit. Auch das Firmen-Adressbuch steht übers Netz überall und jederzeit zur Verfügung. Praktisch alle Leistungen einschließlich der Hardware sind im monatlichen Festpreis bereits enthalten. Zum Vermarktungsstart wird die Telekom schon bald ein attraktives Komplettpaket für fünf Arbeitsplätze anbieten.

Einer der ersten Pilotkunden für DeutschlandLAN ist der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) mit seiner Vertretung in Hamburg. Insgesamt sind im BVMW einschließlich seiner Partnerverbände über 150 000 Mitgliedsunternehmen organisiert. "DeutschlandLAN ist unser neues Top-Komplettangebot für alle kleinen und mittleren Unternehmen und Organisationen, die einfach und effizient vernetzt arbeiten wollen", sagt Dirk Backofen, Leiter Segment Marketing Business, Telekom Deutschland GmbH. "Das Angebot integriert erstmals Mobilfunk, Festnetz und Anwendungen unter einer einheitlichen Benutzeroberfläche. Unternehmen bringen damit ihre gesamte Telekommunikation unter einen Hut - und das zu transparenten, günstigen Kosten und ohne Investitionen in Hard- und Software."

"Für unsere neue Landesgeschäftsstelle in Hamburg suchten wir eine innovative Kommunikationslösung, die Festnetz- und Mobiltelefonie sowie moderne Datenkommunikation vereint und die auf unsere Bedürfnisse passt", verdeutlicht Andreas Feike, BVMW Landesverband Hamburg. "Mit DeutschlandLAN haben wir hier genau die richtige Lösung gefunden. Das ist ein sehr attraktives Angebot, bei dem uns neben den vielen Leistungsmerkmalen auch die Transparenz der Kosten überzeugt."

Zentraler Bestandteil von DeutschlandLAN ist eine symmetrische Internetanbindung mit einer Übertragungsrate von zehn Megabit pro Sekunde, acht festen IP-Adressen und bis zu 20 Sprachkanälen. Die wichtigsten DeutschlandLAN Services, die im hochsicheren Rechenzentrum der Telekom gehostet werden, sind die virtuelle Telekommunikationsanlage, die Kommunikationszentrale für das Vernetzte Arbeiten, der Exchange Mailserver und das zentrale Adressbuch.

Für jeden einbezogenen Büro-Arbeitsplatz enthält DeutschlandLAN ein IP Desk Phone SNOM 320, den PC-Client für die Kommunikationszentrale mit E-Mail-Postfach sowie Anwendungen für Conferencing, Präsenzstatus und Instant-Messaging. Mobile Komponente des DeutschlandLAN ist das Business-Handy Nokia E72 zum subventionierten Preis.

Im Monatsentgelt für die Grundversion von DeutschlandLAN sind alle Datenverbindungen über den Festnetz-Anschluss, alle Festnetz-Telefonate in Deutschland sowie in alle inländischen Mobilfunknetze (jeweils außer zu Service- und Sonderrufnummern) inbegriffen. Für die Handys gilt der Mobilfunk-Tarif Combi Flat S Business. Er enthält eine Flatrate für Anrufe zu den eingebundenen Festnetz- und Mobilfunkanschlüssen aller Firmen, die DeutschlandLAN nutzen. Für die mobile Datenübertragung steht ein Inklusivvolumen von 200 MB je Monat zur Verfügung.

Das DeutschlandLAN Startpaket für fünf Arbeitsplätze wird im Einführungsangebot 495 Euro netto monatlich kosten. Kunden, die mehr Mitarbeiter in ihr DeutschlandLAN integrieren möchten, können weitere Arbeitsplätze zu gestaffelten Preisen hinzubuchen.




Deutsche Telekom AG
Deutsche Telekom AG Corporate Communications
Friedrich-Ebert-Allee 140
53113
Bonn
presse@telekom.de
0228 181-4949
http://www.telekom.com/presse


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Deutsche Telekom AG Corporate Communications, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 456 Wörter, 4009 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Deutsche Telekom AG lesen:

Deutsche Telekom AG | 20.12.2013

Telekom fährt zum Jahresabschluss mehr als 500 De-Mail-Aufträge im öffentlichen Sektor ein

Bonn, 20.12.2013 - .- Große Nachfrage bei der öffentlichen Hand.- Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) verlängert Vorrechtphase bis zum 30. Juni 2014.- Unternehmen, Behörden und öffentliche Verwaltung können sich ein...
Deutsche Telekom AG | 12.12.2013

T-Systems bietet Dienste für Großkunden auf Basis der Cloud-Plattform von Microsoft

Bonn, 12.12.2013 - .- T-Systems beteiligt sich an Cloud Operating System von Microsoft- Erweiterung des Cloud-Portfolios in sicheren Rechenzentren von T-Systems- Datenschutz und Compliance nach deutschem RechtT-Systems und Microsoft bündeln ihre Exp...
Deutsche Telekom AG | 11.12.2013

TELEFUNKEN Licht AG nutzt Dokumenten-Management aus der Cloud von T-Systems

Dresden, 11.12.2013 - .- Modernes Dokumenten-Management in der hochsicheren Wolke- Revisionstauglich bearbeiten, verwalten und archivieren mit doculifeDie TELEFUNKEN Licht AG, Anbieter innovativer LED-Technologien für Industrie und Gewerbe, vertraut...