info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BSI Business Systems Integration AG |

ALK-Abelló setzt auf Clinical Trial Management System von BSI

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


BSI CTMS ersetzt bis Ende 2010 das alte System bei dem Spezialisten für Allergietherapie


BSI Business Systems Integration AG (BSI) verbuchte einen weiteren Kundengewinn im Bereich Clinical Trial Management Systeme (CTMS): BSI CTMS wird bei ALK-Abelló, einem weltweit tätigen Hersteller für Allergieimpfstoffe, das alte System für die Planung und das Management klinischer Tests ersetzen. Die Lösung von BSI bildet dabei den kompletten Studienprozess bis hinunter auf die Ebene des einzelnen Patienten ab. Rund 100 Forschungsverantwortliche weltweit erhalten mit dem BSI CTMS Online- und Offline-Zugriff auf die notwendigen Formulare, Reporte und erfassten Datenreihen. Darüber hinaus unterstützt das BSI CTMS die Forschungsmitarbeiter bei der Planung und Durchführung der Monitoring-Besuche und bei der Planung und Kontrolle des Budgets. Die Unternehmensführung erhält Transparenz über Status und Fortschritt einzelner Testreihen. Die Implementierung von BSI CTMS erfolgt in enger Abstimmung mit ALK-Abelló. Für Ende 2010 ist der Rollout geplant.

Der Test von neuen Medikamenten ist ein unternehmenskritischer Prozess für pharmazeutische Unternehmen. Je schneller das Unternehmen die Freigabe für ein neues Medikament erhält, desto länger kann es vom Patentschutz profitieren und desto mehr Umsatz kann mit dem neuen Medikament erzielt werden. BSI CTMS enthält alle Funktionsmodule für die Planung, Durchführung und Überwachung von klinischen Studien. Die Module lassen sich flexibel miteinander kombinieren und erlauben lokale, regionale und globale Studien. Darüber lassen sich die Daten von ‚Investigators’, ‚Monitors’ und weiteren Stakeholdern verwalten, die Versorgung mit Medikamenten planen und die finanziellen Kennzahlen im Auge behalten. Der durch einen Prozess-Wizard gesteuerte ‚Monitor Visit’-Prozess und das automatisch erstellbare Besuchsprotokoll (Autor, Zeit, Art der Dateneingabe und -veränderung) erhöhen die Effizienz und stellen darüber hinaus die Reproduzierbarkeit von Studien sicher. Die Offline-Version von BSI CTMS ermöglicht eine Erfassung der Daten direkt an der Quelle, beispielsweise beim Arzt in der Praxis. Per Datensynchronisation wandern die Daten in die zentrale Datenbank von BSI CTMS. BSI CTMS fügt sich darüber hinaus dank offener Technologien und Architekturkonzepte wie Java, SOA und XML flexibel bestehende IT-Landschaften und Anwendungen ein.

Intuitivität unterstützt Mitarbeiter bei ihren Kernaufgaben
BSI CTMS gibt es seit 2007. Die Software basiert auf dem bewährten CRM-System von BSI und wird – wie die CRM-Lösung – von pharmazeutischen Unternehmen aufgrund seiner intuitiven Benutzeroberfläche von den Anwendern geschätzt. „Einfache Oberflächen halten den Schulungsaufwand gering und reduzieren Risiken, die durch Fehleingaben oder die Verweigerung gegenüber dem System entstehen. Die Mitarbeiter können sich auf ihre Kernaufgaben, das Erfassen und Verwalten von Studiendaten, konzentrieren“, sagt Jan Nielsen, Projektleiter bei BSI.

Schnellere Time-to-Market und effizientere Nutzung von Ressourcen
Hauptziele der Software-gestützten Abbildung des kompletten Medikamententest-Prozesses bei ALK-Abelló sind die effizientere Nutzung von Ressourcen und die Verbesserung der Kommunikation der Mitarbeiter untereinander. BSI CTMS wird das Unternehmen dabei unterstützen, indem Testprozesse standardisiert und regionalspezifisch im System abgerufen und Daten entsprechend direkt in das CTMS eingegeben werden. Darüber hinaus erhält ALK-Abelló mithilfe von BSI CTMS umfangreiche Möglichkeiten der vereinfachten Koordination von pharmazeutischen Studien – Stichworte: Software-gestützte Budgetplanung- und Kontrolle, Planung und Monitoring des Studienverlaufs pro Patient.

Auch das Management profitiert von dem neuen Clinical Trial Management System: BSI CTMS ermöglicht einen jederzeitigen Überblick über gerade laufende und geplante Studien sowie über die Ergebnisse von bereits absolvierten Studien. „Damit können wir nicht nur bestehende, sondern auch zukünftige Ressourcen effektiver einsetzen und nutzen. Unsere Studienergebnisse können jederzeit abgerufen werden, was uns die Reproduzierbarkeit von Studien bei der Argumentation gegenüber Partnern und Behörden ermöglicht“, bemerkt Martin Rud Pedersen, Director Clinical Development von ALK-Abelló.

Unternehmenskontakt:

Catherine B. Crowden, BSI Business Systems Integration AG, Täfernstrasse 16a, CH-5405 Baden, T +41 (0)56 484 16 24, M +41 (0)76 426 15 30, F +41 (0)56 484 19 30 catherine.crowden@bsiag.com, www.bsiag.com
Pressekontakt:

GlobalCom PR-Network, Münchener Str. 14, D-85748 Garching bei München, Wibke Sonderkamp und Jessica Schmidt, T +49 (0)89 360363-40, wibke@gcpr.net, bzw. jessica@gcpr.net , www.gcpr.de

Über BSI

Wir entwickeln Software an der Nahtstelle zum Kunden. BSI CTMS ist eine innovative Lösung für klinische Studien in der pharmazeutischen Industrie. BSI CRM ist die führende Schweizer Lösung für jede Beziehung und jede Aufgabe – Verkauf, Marketing, Service, Multichannel Contact Center. BSI Counter ist das Produkt für klare Prozesse am Schalter und an der Kasse. Die Einfachheit und Vielseitigkeit unserer Software hat schon über 70'000 User überzeugt: Actelion, ABB, APG, Commerzbank, Hermes Logistik, Holcim, Landis+Gyr, PostFinance, PricewaterhouseCoopers, Roche, Schweizerische Post, Sika, Swiss Life, Tamedia, Viseca und andere Marktführer setzen auf BSI Produkte. Wir sind auf die Dienstleistungen Systemintegration, Software-Entwicklung, Beratung und Support spezialisiert. Dank Service Oriented Architecture lassen sich die Lösungen in jedem IT-Umfeld integrieren.
Über ALK-Abelló

Das Unternehmen ALK-Abelló widmet sich der Verbesserung der Lebensqualität von Menschen mit Allergien, indem es pharmazeutische Produkte entwickelt, die die Ursache einer allergischen Erkrankung bekämpfen. Mit der Entwicklung und dem Vertrieb spezifischer und molekular definierter Allergene für die Diagnostik, Behandlung und Prävention setzte die ALK-Forschung weltweit anerkannte Maßstäbe, sodass sich ALK-Abelló schnell zum Weltmarktführer entwickeln konnte. Der Konzern hat seinen Hauptsitz in Hørsholm, Dänemark und beschäftigt inklusive Tochtergesellschaften, Produktionsstätten und Vertrieb weltweit mehr als 1.300 Mitarbeiter. Das Unternehmen notiert an der Kopenhagener Börse.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jessica Schmidt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 787 Wörter, 6350 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BSI Business Systems Integration AG lesen:

BSI Business Systems Integration AG | 26.10.2016

Gothaer hat Roll-out von BSI CRM abgeschlossen

Baden, 26.10.2016 - Meilenstein auf dem Weg zum Multikanalvertrieb erreicht: Der Rollout des neuen Gothaer CRM-Systems konnte planmässig abgeschlossen werden. Allen 1195 Agenturen steht ab sofort die zentrale Lösung BSI CRM zur Verfügung. Nach let...
BSI Business Systems Integration AG | 13.10.2016

Degussa Bank startet zusammen mit BSI in eine neue CRM-Ära

Baden, 13.10.2016 - Die Degussa Bank führt ihr Kundenkontaktmanagement in das anbrechende Omnichannel-Zeitalter: Um den Ansprüchen der vernetzten Kunden gerecht zu werden, entschied sich das Finanzinstitut dafür, zusammen mit BSI als CRM-Partner e...
BSI Business Systems Integration AG | 04.10.2016

Isolierte Kanäle erschweren Management der Kundenbeziehungen

Baden, 04.10.2016 - Unter dem Motto «Digital Customer Excellence - Kundenbeziehungen im Spannungsfeld der Transformation» fand am 8. September 2016 das Swiss CRM Forum 2016 im Kongresshaus Zürich statt. Neben den Keynotes zum Fan-Prinzip, zur Date...