info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wind River GmbH |

Erweitertes Service- und Support-Angebot

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Service-Modell bietet festgelegte Grade an vor-Ort-Support


Ismaning, 3. September 2003 – Mit einem erweiterten Customer Support Programm adressiert Wind River alle Kunden, die schnelle Online-Verbindung zum aktuellsten BSP (Board Support Package) oder technisches Fachwissen über den Produktlebenszyklus hinweg benötigen. Darauf abzielend bietet Wind River zusätzlich zum Standard Support ab sofort das Gold Support Programm als besondere Unterstützung. Es richtet sich an die zunehmende Anzahl an Wind River Kunden mit vielen Installationen basierend auf WIND RIVER PLATFORM Produkten sowie anspruchsvoller Produktintegration und knapp bemessenen Testzeiten. Zugleich ist der Gold Support ein Bestandteil der parallel angekündigten CUSTOMER SPECIFIC PLATFORMs.

Derzeit haben alle Kunden, die das unternehmensweite Lizenzmodell in Anspruch genommen haben, einen garantierten Standard Support. Dieser beinhaltet den Zugang zum Wind River Support – 24 Stunden interaktive Unterstützung über Internet, Hotline und eMail. Darin eingeschlossen sind FAQs (Frequently Asked Questions), Zugang zur Wind River Wissensbasis, Produkthandbücher, regelmäßige Patches und Wartungsreleases, automatische Erstellung von Technical Support Requests und Software Problem Reports, Zugang zum Entwickler-Chatroom und Links zu Supportgruppen von Drittanbietern.

Der Gold Support ist die Erweiterung um den Einsatz eines Technischen Account Managers (TAM), garantierte Grade an vor-Ort-Support für die Entwicklungs- und Integrationsteams des Kunden, Hilfe bei der Projektplanung und ein vollständig verwaltetes System an Response-Mechanismen nach Dringlichkeitsstufen für Fragen zur Implementierung. Das Wind River Team mit dem TAM bietet regelmäßige Status- und Leistungsberichte, die sich auf die Technologie und Projekte des Kunden beziehen.

„Durch den Gold Support kann sich Wind River während des gesamten Produktlebenszyklus eingehender mit dem Projekt des Kunden auseinandersetzen und wie ein echtes Teammitglied agieren“, erläutert Dave Fraser, Group Vice President Products, Wind River. „Damit verfolgen wir das Ziel, die geschäftlichen und technischen Herausforderungen des Kunden besser zu verstehen und optimaler darauf zu reagieren.“

Das Gold Support Programm passt sich den Kunden-Bedürfnissen an, je nach Projektverteilung auf Einzelstandorte, mehrere nationale oder multinationale Organisationen. Geplant ist, dass sich das weltweite Wind River Team beim Gold Support Kunden in zwei wesentlichen Bereichen engagiert:
TAM Beratung und Verwaltung
Kundenimplementierung von Wind River Produkten und Services
Planung, Implementierung, Risiko Management, Überprüfung
Technische Beratungsservices
Support vor Ort
Kundenspezifisches Training
Debugging auf Systemebene
Notfall-Beratung auf Systemebene

# # #

Über Wind River (www.windriver.com)
Wind River ist der weltweit führende Anbieter von Embedded Software und Services. Als einziges Unternehmen bietet Wind River markt-spezifische Embedded Plattformen an, die Echtzeit-Betriebssysteme, Entwicklungstools und Technologien enthalten. Die Lösungen und Professional Services richten sich an unterschiedliche Märkte wie Luft-/Raumfahrt & Verteidigung, Automotive, Digitale Konsum-Elektronik, Industrie- und Medizintechnische Anwendungen und Netzwerk- Infrastruktur. Das Angebot umfasst hoch-integrierte Technologie und Expertise, mit der die Kunden ihre Produkte bester Qualität effizienter schaffen können. Unternehmen aus der ganzen Welt standardisieren auf Wind River, um höchst verlässliche Produkte zu entwickeln und zugleich ihre Markteinführungszeit zu beschleunigen.

Die Unternehmenszentrale des 1981 gegründeten Unternehmens befindet sich in Alameda/Kalifornien, weltweit existieren zahlreiche Niederlassungen. Die deutsche Wind River GmbH wurde 1991 eingerichtet.
Von Ismaning/München aus bedient Wind River die Märkte in Deutschland, Österreich, Schweiz und Osteuropa und bietet darüber hinaus lokalen Support, Training und Consulting an. Weitere Information steht unter www.windriver.de bereit.

Pressekontakte:
Wind River GmbH, Evelyn Hochholzer; Tel.: 089 / 962 445 – 120;
E-Mail: evi.hochholzer@windriver.com
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations, Beate Lorenzoni;
Tel.: 089 / 386659 – 0, E-Mail: Beate@lorenzoni.de; www.lorenzoni.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Beate Lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 515 Wörter, 4321 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wind River GmbH lesen:

Wind River GmbH | 16.01.2009

Wind River stellt Wind River Hypervisor vor - Embedded World, 3. bis 5. März, Halle 11, Stand 118

Hardware-Virtualisierung ermöglicht in unterschiedlichen Betriebssystem-Umgebungen die gemeinsame Nutzung der darunter liegenden Hardware-Ressourcen wie Cores und Speicherplatz. Wind River Hypervisor unterstützt unterschiedliche Single- und Multico...
Wind River GmbH | 24.07.2008

Wind River erweitert Device Management um Testautomatisierung

Wind River ergänzt den Produktbereich Device Management um die Lösung Test Management. Test Management hilft Geräteherstellern, den Testprozess für Gerätesoftware zu automatisieren und zu verkürzen. Damit können Hersteller Kosten und Zeitaufwa...
Wind River GmbH | 15.07.2008

VxWorks MILS 2 in der Evaluierungsphase zur Zertifizierung nach EAL6+/NSA

VxWorks MILS 2, Wind Rivers Umsetzung des Sicherheitskonzeptes MILS (Multiple Independent Levels of Security), befindet sich im Verfahren zur Zertifizierung nach Common Criteria (ISO/IEC 15408) Evaluation Assurance Level 6+/NSA High Robustness. VxWor...